ARCHIV-bis Oktober

lnpgskilmpicc

Nie Wieder Krieg , Nie wieder Faschismus.Weltweit!

September

*

Aw: Rafik Schami zu Krieg in Syrien + Presse hier:

 „Der Freiheit würdig sein“

*
Demo: Wem gehört Berlin?

http://de.indymedia.org/2013/09/348950.shtml

*

* Der Bürgerkrieg in den syrischen Kurdengebieten spitzt sich zu

– und auch im türkischen Teil Kurdistans steht der Friedensprozess auf der Kippe –

Von THOMAS EIPELDAUER, 09. September 2013 –

http://www.hintergrund.de/201309092796/politik/welt/die-dschihadisten-wollen-uns-ausloeschen.html

*

*65.000 Söldner in Syrien

Freitag, den 20. September 2013

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=16838:65000-soeldner-in-syrien&catid=183&Itemid=214

*

*USA okkupieren die Erde mit US-Militärbasen

(diese Doku wurde auf ZDF-Seite gelöscht)

http://www.youtube.com/watch?v=r49a-Rn1zq8

*

* Skandal bei Aldi-Süd: Mitarbeiter mit Folie gefesselt?

Schreckliche Zustände bei Aldi Süd: Manager des bekannten Discounters sollen laut einem Medienbericht unliebsame Auszubildende im Zentrallager im badischen Mahlberg misshandelt haben.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/beruf/bildung/68amyh0-skandal-aldi-sued-mitarbeiter-folie-gefesselt#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/beruf/bildung/68amyh0-skandal-aldi-sued-mitarbeiter-folie-gefesselt#.hero.Dem%C3%BCtigende%20Rituale%20bei%20Aldi?.115.296

*

*Außenminister verlangt Hausdurchsuchung bei Bayer und Co

Außenminister verlangt Hausdurchsuchungen bei Giftgasproduzenten Bayer und Co. schwitzen.
Gerade kam es durch die Nachrichten, unserer Außenminister Herr Westwelle verlangt, das jene die für die Giftgasanschläge verantwortlich sind endlich zur Rechenschaft gezogen werden.
Juhu das kam ja nur bedeuten Hausdurchsuchungen bei Bayer und co-. Vielleicht gar als internationaler Polizeieinsatz auch bei den USA, Russland und China organisiert von Interpol.
Oder meint der etwa wieder einmal nur die ausführenden Kräfte. Ein solches Vorgehen erinnert an den Kampf gegen die Drogen.
Da wird die kleine Jankys hinter dem Bahnhof verjagt und der große Dealer fährt in der Limo daran vorbei.
So geben sich Innen und Außenminister die Hand, wir haben die Bonzen geschützt und die Kleinen verbrannt.
Mit freundlichen Güssen
Ingo Giesen
*
*[KoNoWar] PM: LINKE zu Chemieexporten nach Syrien / Stellungnahme von Strässer
gefordert

Bundestagskandidat Hubertus Zdebel zu den Chemieexporten nach Syrien:
“Aus einer Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion habe ich jetzt
erfahren dass die Rot-Grüne und die große Koalition in den Jahren 2002
bis 2006 Genehmigungen für Chemieexporte an Syrien erteilt haben.
Darunter auch 111 Tonnen Hauptbestandteile des Nervengases Sarin. Die
Regierungen Schröder und Merkel wussten, dass Syrien über ein großes
Chemiewaffenpotential verfügte und es ausbauen wollte und haben trotzdem
diese Genehmigungen erteilt. Die Regierungen unter Merkel und Schröder
tragen damit offenbar eine Mitschuld am Tode von mindestens 1400
Zivilisten durch den nun von der UNO eindeutig belegten Anschlag mit dem
Giftgas Sarin. Ich fordere Christoph Strässer, seines Zeichens Sprecher
der Arbeitsgruppe /Menschenrechte u//nd humanitäre Hilfe/ der
SPD-Bundestagsfraktion und seit 2002 Mitglied des Bundestages zu einer
Stellungnahme auf.“
*
*Deutschland lieferte Sarin-Chemikalien an Syrien
18.09.2013 – Deutschland hat zwischen 2002 und 2006 Chemikalien an Syrien geliefert, die zur Herstellung des Giftgases Sarin benötigt werden. Das geht aus einerAntwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei hervor. Die Antwort liegt dem Evangelischen Pressedienst (epd) vor.

http://aktuell.evangelisch.de/artikel/88503/deutschland-lieferte-sarin-chemikalien-syrien

*

*Offene Briefe an Schäuble und Schmidt

Aus der Zeitung gegen den Krieg Nr. 36 Herbst 2013

zeitung-gegen-denKrieg@gmx.de

*

* Zweiter Irak-Krieg

Vier Billionen-Dollar-Krieg

Der zweite Golfkrieg sollte ein Tiruphzug für die Freiheit werden, er wurde ein Debakel für die amerikanische Demokratie.

Moritz Koch

*

*Angriffe auf kurdische Bevölkerung in Aleppo – 14 tote Zivilisten

Die Angriffe einiger Gruppen, die zur Freien Syrischen Armee (FSA) gehören, gegen die kurdisch bewohnten Stadtteile von Aleppo dauern nun neun Tage an. Auf kurdischer Seite leisten die Volksverteidigungseinheiten (YPG), die Frauenverteidigungseinheiten (YPJ) und die El-Ekrad-Front Widerstand gegen die Angriffe.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=16796:aktuelle-entwicklungen-und-ereignisse-in-westkurdistan-&catid=183&Itemid=214

*
*Die nächste Krise kommt bestimmt!
Gestern hatten wir den höchsten Stand des DAX es.
Na vielen Dank.
Dann ist die nächste Katastrophe also schon mal vorprogrammiert.
FREUNDLICHE GRÜSSE
ingo giesen
*
*Aus Handelsblatt Wochenende 6/7/8.September
Die Balkan-Kriege
Politik der Nadelstiche
Mathias Brügmann

*
* Kurzer Kommentar von Ingo Giesen
Zum Schluss wird die Katze aus dem Sack gelassen. Erst wird bedauert das der Krieg zu furchtbar und so furchtbar teuer ist.
Dann wird klar gesagt das die Ziele noch nicht erreicht sind, und amerikanische sowie deutsche Soldaten weiterhin in Afghanistan stationiert bleiben.
Wem wollen sie erzählen, das es um Demokratie, Frauenrechte, gegen Terroristen ging. Uns?
Als ob wir es nicht längst besser wissen, es gibt keine Staat in diesem kapitalistischen Weltsystem welcher für die Menschenrechte kämpft. Welche Menschenrecht und Kapitalismus ein Widerspruch in sich darstellt. Da würde ich als Motiv eher die erwünschte Ölweiterleitung erwägen.
*
*Der Afghanistan-Krieg (Aus Handelsblatt Wochenende 6/7/8.September)
Bankrott am Hindukusch
Markus Ziener.

*
* Das Handelsblatt vom Wochenende des 6/7/8.September zeigt ein Tittelblatt welches einer linke Zeitung würdig wäre.

Es ist ein riesiges Eurozeichen. Doch die beiden Mittelstriche sind Maschinengewehre.
Ist das Handelblatt zu den militanten Antimilitaristen übergegangen. Selbstverständlich nicht!
Wir alle und vor allem die wohlhabende Klasse haben den Luxus ,entgegen der Menschen in der dritten Welt, darüber nachzusinnen was wäre wenn alle netter zueinander gewesen wären. Und das tun sie in einer ganzen Ausgabe ihrer Zeitung.
Sie haben erkannt das die Kriege, vom ersten Weltkrieg über den Zweiten, den Vietnam-Krieg, die Nahost-Kriege,den Ersten Irak-Krieg, die Balkan-Kriege, der Afghanistan-Krieg, der Zweite Irak-Krieg , Scheiße waren, aus moralischer Sicht war ihnen das längst klar schreiben sie, nun haben sie aber auch erkannt, das die Menschheit im Ganzen also auch sie und ihre Leser reicher wären wenn es all diese Kriege nicht gegeben hätte.
Soll man darüber den Kopf schütteln und lachen, soll man sich darüber aufregen.
Oder soll man einen Funken Hoffnung haben das wenn die Wohlhabenden meinen das der Krieg mehr schadet als er bringt das für die zukünftigen Kriege von Bedeutung sein könnte. Ich weiß es wirklich nicht?
Aber schön wäre es sicher wenn mal ein großes Menschenschlachten abgeblasen würde. Und sei es auch nur wegen zu teuer.
Aber an die Bürgerkriege wie den von vielen Seiten heiß gemachte in Syrien ändert das erst einmal sowieso nichts. Und wer wie Deurtschland und den USA die Region hochrüstet. Sollte sich nicht erdreisten den Friedensapostel zu spielen. Niemand glaubt euch. Dazu steckt ihr viel zu sehr drin.
Ich bemühe mich die Texte aus dem Handelsblatt auf unsere Seite:
www.kultur-revolution.com zu bekommen. Als eine der Diskussionsgrundlagen, oder als Hintergrundwissen für zukünftiges Arbeiten. Man kann eigendlich nie genug wissen.
Solidarische Grüsse
Ingo Giesen
vfpf@gmx.net

*
* Das Puzzel richtig legen.
Dieser Text von Jens Münchrath fängt schon wenig analytisch mit der moralischen Keule an….
16.09.2013- Kommentar von Ingo Giesen

*
* Handelsblatt
Wochenende 6/7/8.September 2013 NR 172
Der zweite Weltkrieg
Moralisch ohne Alternative
Jens Münchrath

*
* Die Kosten des Krieges 
Handelsblatt Wochenende 6/7/8.September 2013
Der Erste Weltkrieg
Das brutale Ende der ersten Globalisierung.
Hans Christian Müller

*
* Aus Handelsblatt September 6/7/8. September 2013
Stahlgewitter
Das Vorgehen der USA in Syrien zeigt:
Der Westen greift zögerlicher zu den Waffen.
Denn er lernt vom effektivsten Antikriegsmittel
-dem Taschenrechner.
Ein Essay von Torsten Riecke.

*
* Die Bundesregierung setzt mit dem Deutschen Rohstofftag falsche Akzente – Umwelt-, Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen werfen der Bundesregierung eine verfehlte Rohstoffpolitik vor

Berlin, 9. September 2013: Viele Produkte „Made in Germany“ sind stark von Rohstoffimporten abhängig. Damit steht Deutschland in einer hohen Verantwortung für die sozialen und ökologischen Folgen des weltweiten Rohstoffabbaus.

http://www.fian-deutschland.de/online/index.php?option=com_content&view=article&id=517:die-bundesregierung-setzt-mit-dem-deutschen-rohstofftag-falsche-akzente-umwelt-entwicklungs-und-menschenrechtsorganisationen-werfen-der-bundesregierung-eine-verfehlte-rohstoffpolitik-vor&catid=56:pressemitteilungen&Itemid=59

*

*Anspruch auf Rohstoffe

Russland schickt Kriegsschiffe in Arktis

15.09.2013, 15:02 Uhr | dpa

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_65501498/russland-schickt-kriegsschiffe-in-die-arktis-.html

*

*Zeitung: US-Waffen erreichen syrische Rebellen

12.09.2013,  Washington (dpa) – Der US-Geheimdienst CIA hat nach einem Bericht der „Washington Post“ damit begonnen, Waffen an die syrischen Rebellen zu liefern. Wie das Blatt unter Berufung auf US-Beamte berichtete, sind die Lieferungen in den vergangenen zwei Wochen in das arabische Land gelangt.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/20amaqw-putin-warnt-folgen-us-militaerschlages#.A1000146

*

*[plataforma] PM: NATO-Schutz für Al-Qaida-Banden in Syrien beenden

Do., 12.09.2013:

Gemeinsame Pressemitteilung von Ulla Jelpke und Sevim Dagdelen

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2735

*

* 11.09.2013, Islamisten massakrieren in Syrien offenbar Alawiten

Istanbul/Damaskus (dpa) – Auch wenn sich auf der Ebene der Diplomatie in Sachen Syrien momentan viel bewegt: In dem Bürgerkriegsland wird die Lage immer komplizierter. Jetzt kämpfen auch militante Islamisten gegeneinander.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/64am9s0-islamisten-massakrieren-syrien-alawiten

*

* 11. September 2013 – erschienen in Rubrik [ Internationales » Syrien » Politik ]
Gewerkschaften gegen Intervention
http://www.labournet.de/internationales/syrien/politik-syrien/gewerkschaften-gegen-intervention/?cat=7434
*
* Handelsblatt
Wochenende 6/7/8.september 2013 NR.172

Syriens Schatten über den Gipfel

Die kanzlerin wollte in Sankt Petersburg als Kämpferin gegen Steuertricks punkten doch der Konflikt überlagert alles.
Stimmung zwischen Putin und Obama unterkühlt.
Merkel braucht innenpolitisch den Gipfelerfolg.
Jan Hildebrand
Sankt Petersburg

*
*Handelsblatt
Wochenende 6/7/8.September 2013, Nr172
Der Westen erwägt einen Schlag gegen Syrien. Er sollte aber die ökonomischen Folgen im Blick haben. Die Forschung zeigt: Konflikte sind immer teurer als gedacht und meistens profitieren die Falschen.
Von Tilman Brück

*
*Wasserversorgung
10.09.2013 – Berliner Wasserbetriebe werden wieder komplett verstaatlicht
Vor 14 Jahren verkaufte Berlin seine Wasserversorgung an externe Unternehmen. Mit dem Rückkauf der letzten Aktienoption soll dieser Schritt rückgängig gemacht werden.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-09/wasserbetriebe-berlin-verstaatlichung
*
* Syrien: UN-Sicherheitsrat tritt zu Sondersitzung zusammen

10.09.2013 – Washington/New York (dpa) – US-Präsident Barack Obama hat den UN-Sicherheitsrat aufgefordert, den russischen Vorschlag zur Kontrolle über syrische Chemiewaffen zu prüfen. Das wichtigste Gremium der Vereinten Nationen wird sich noch heute bei einer Sondersitzung mit dem Thema Syrien befassen. Das Treffen soll um 22.00 Uhr MESZ beginnen, teilten die Vereinten Nationen mit.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/96am5k4-sicherheitsrat-tritt#.channel5_1.Sicherheitsrat%20tritt%20zusammen.186.2103

*

* Die blutigen Geschäfte der Lürssen-Werft

Dieses Bremer Rüstungsunternehmen fertigte bereits für die kaiserliche Marine Kriegsschiffe. Später wurden auch für Hitlers Wehrmacht weit über 200 Schnellboote gebaut. Mit der Übernahme der Peene-Werft in Wolgast wurde die Firma nach etlichen vorherigen Fusionen mit anderen Werften einer der größten Kriegsschiffsproduzenten auf dem europäischen Kontinent.

Wieland von Hodenberg 10.09.2013

http://de.indymedia.org/2013/09/348387.shtml

*

*

*Schwarzbuch Waffenhandel – Wie Deutschland am Krieg verdient

http://diefreiheitsliebe.de/

AUGUST

*westliche Intervention in Syrien
Max

*
*29.08.2013, 13:25 Uhr / Russland schickt Kriegsschiffe nach Syrien
Gegenwind für die geplanten Strafmaßnahmen gegen das Assad-Regime: Russland verlegt Kriegsschiffe ins östliche Mittelmeer und könnte den Konflikt in Syrien damit auf das Niveau eines Stellvertreterkrieges heben. Auch China warnt vor einem Militärschlag. Überdenkt US-Präsident Barack Obama seine Entscheidung?

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/58al84a-syrien-militaerschlaege-obama-russland-china#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/58al84a-syrien-militaerschlaege-obama-russland/china#.hero.Russland%20schickt%20Kriegsschiffe.358.300

*

* Giftgaseinsatz in Syrien – gibt es wirklich keine Zweifel?

http://www.nachdenkseiten.de/?p=18441#more-18441

*

Syrien: NATO plant kriegerische Aggression

27.08.2013-Erklärung des ZK der MLPD (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands): 2011 erfasste auch Syrien der berechtigte Kampf um Freiheit und Demokratie. Hunderttausende gingen im Frühjahr 2011 mit Rufen wie „Das Volk will den Sturz Assads!“

 *
*Keine vernünftigen Zweifel mehr

Der Westen bereitet sich auf einen Angriffskrieg gegen Syrien vor. Deutschland und seine Kriegshetzer mischen mit –

Von THOMAS EIPELDAUER, 27. August 2013 –

http://www.hintergrund.de/201308272778/politik/welt/keine-vernuenftigen-zweifel-mehr.html

*

* Friedensgespräche und Proteste gehen weiter

Kolumbieninfo 27.08.2013-Die FARC-EP kehren an den Verhandlungstisch, sagten am Montag aber, dass sie den einseitigen Vorschlag eines Referendums von Präsident Juan Manuel Santos nicht akzeptieren werden. Nun wollen sie im Sinne des kolumbianischen Volkes und des Friedens aber in Havanna weiter verhandeln. Währenddessen will die Regierung auch mit den Bauern einiger Regionen sprechen, die seit einer Woche im ganzen Land streiken und protestieren.

http://de.indymedia.org/2013/08/347947.shtml

*

* 24.08.13 – Schmiergeld

– Razzien bei zwei deutschen Rüstungsfirmen

Die Unternehmen sollen 18 Millionen Euro Bestechungsgelder an griechische Amtsträger bezahlt haben, um U-Boot-Ausrüstungen zu verkaufen. Auch wegen Steuerhinterziehung wird ermitte

http://www.welt.de/wirtschaft/article119344546/Razzien-bei-zwei-deutschen-Ruestungsfirmen.html

*

24.08.2013, 09:57 Uhr

*USA bereiten sich auf mögliches Eingreifen in Syrien vor

Washington/New York (dpa) – Nach Berichten über den angeblichen Einsatz von Giftgas bereiten sich die USA auf ein mögliches militärisches Eingreifen im syrischen Bürgerkrieg vor. Laut dem Nachrichtensender CNN aktualisierte das Militär seine Optionen.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/14akucm-usa-bereiten-moegliches-eingreifen-syrien#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/14akucm-usa-bereiten-moegliches-eingreifen-syrien

*

* SEK und Feldjäger vs. Atomwaffengegner/innen!

http://de.indymedia.org/2013/08/347756.shtml

*

*Deutschland und die Diktatoren Berlins Politik gegenüber der arabischen Welt ist korrekturbedürftig

http://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/fachpublikationen/IP_01_2013_Steinberg.pdf

*

*Spiegel TV Doku: Amerikas Kriege

 – Korea – Vietnam – Irak – Afghanistan

https://www.youtube.com/watch?v=Lv1K9_5pdRc

*

*Kommando Spezialkräfte

 – Die geheime Truppe der Bundeswehr –

Bei Geiselbefreiungen, Gefangennahmen und heiklen Aktionen jeder Art sind deutsche KSK-Soldaten aktiv. Die Bewerber für den Lehrgang, alle Zeit- und Berufssoldaten, werden in den nächsten Tagen an ihre Grenzen kommen — und die meisten werden scheitern. Nach langem Marsch mit schwerster Ausrüstung müssen die KSK Bewerber jetzt einen eiskalten Fluss durchschwimmen „Die Höllenwoche ist das Härteste, was man jungen Menschen in einer Demokratie zumuten kann“, sagt einer der Ausbilder. Die Männer werden spüren, dass er Recht hat: bei endlosen Märschen mit schwerster Ausrüstung und bei Flussüberquerungen in eiskaltem Wasser. Am Ende werden von den fünfzig Bewerbern zwölf übrig bleiben, die zu sich selbst unerbittlich genug waren; und dies im Ernstfall auch gegen andere sein werden. Schießen, Einzelkampf, der Absprung mit dem Fallschirm weit hinter feindliche Linien — dies alles üben die Soldaten während ihrer zweijährigen Ausbildung immer wieder. Und wissen, dass es für alle von ihnen bald danach ernst wird. Bis zu fünf Monate im Jahr sind sie im Einsatz: zu Übungen und Einsätzen in Krisengebieten, weltweit. Besonders an geheimen Operationen in Afghanistan sind KSK-Soldaten immer wieder beteiligt. Die Härte der Ausbildung, vor allem aber die Abschottung nach außen, macht die Truppe für manchen suspekt. Bis hin zum Vorwurf, sie operiere zuweilen wie eine „Killertruppe“ jenseits des Grundgesetzes. Einsatz und Ausbildung sind streng geheim. Ausnahmsweise durfte „Schlaglicht“-Reporter Günther Henel Kommandosoldaten begleiten. Eine exklusive Reportage, die seltene Einblicke in einen sonst abgeschirmten Truppenteil der Bundeswehr gewährt.

https://www.youtube.com/watch?v=bZWeH1A0X4I

*

* Seitenüberschrift

08.08.2013 – Goldabbau in Kirgistan

Viel Schaden, wenig Nutzen

Im Nordosten Kirgistans liegt eine der größten Goldminen der Welt, eine kanadische Firma baut das Gold dort ab. Doch anstatt Wohlstand für die Bevölkerung bringt die Mine eine massive Zerstörung der Natur mit sich.

Von Golineh Atai und Marcus Bensmann, ARD-Studio Moskau, zzt. Kirgistan.

http://www.tagesschau.de/ausland/kirgistan412.html

*

*Fall Mollath: „Durch die Freilassung ist der Rechtsstaat nicht wiederhergestellt“

Initiative der Bayerischen Strafverteidiger fordert Richterwahlausschüsse – Rücktrittsforderungen an Merk – Krumme Geschäfte der Hypo Vereinsbank

http://www.heise.de/tp/blogs/8/154748

*

*In Nigeria überlagern sich mehrere Konflikte, die zu einer bürgerkriegsartigen Situation geführt haben –

Von SIMON LOIDL, 25. Juni 2013

http://www.hintergrund.de/201307252717/politik/welt/oel-korruption-ungleichheit.html

*

*IWF-Analyse

IWF warnt Berlin vor scharfem Sparkurs

06.08.2013, Deutschland sei der Stabilitätsanker in der Euro-Zone, lobt der IWF. Die größte Volkswirtschaft sollte es mit dem Sparen aber nicht übertreiben und mehr für die Binnenkonjunktur tun.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/iwf-analyse-iwf-warnt-berlin-vor-scharfem-sparkurs/8603038.html

*

*Pressemitteilung:

[plataforma] PE: Al-Qaida-Gruppen begehen mit türkischer Unterstützung Kriegsverbrechen in den kurdischen Provinzen Syriens

Di., 06.08.2013:

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2707

*

* 05. August 2013- Bundeswehr in Afghanistan

Kampftruppen sollen in Afghanistan bleiben

Von Markus Decker

http://www.fr-online.de/politik/bundeswehr-in-afghanistan-kampftruppen-sollen-in-afghanistan-bleiben,1472596,23914140.html?google_editors_pi

*

Kapitalistisch kalt aber sehr informativ ist dieser Text im

*Aus der Geschichte P.M-1991
Drehen uns die Araber jetzt den Ölhahn zu?

*

* 01.08.2013- Studie über Klimawandel-Kriege stößt auf heftige Kritik
in Kooperation mit Spiegel Online

Der Klimawandel steigert die Gefahr von Kriegen – und befeuert sogar Konflikte zwischen einzelnen Menschen: Das besagt eine Studie im renommierten Fachblatt „Science“. Doch der Report stößt auf ungewöhnlich heftige Kritik. Experten werfen den Autoren grobe Fehler und verzerrende Datenauswahl vor.

Von Markus Becker

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/wissen/klima/44ajdio-studie-klimawandel-kriege-stoesst-heftige-kritik#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/wissen/klima/44ajdio-studie-klimawandel-kriege-stoesst-heftige-kritik#.hero.Mehr%20Krieg%20durch%20Klimawandel?.333.340

*

* [H] Einwohnermeldeamt besetzt

01.08.2013 – Heute haben ca. 10 Antimilitarist_innen der Kampagne Wir. Dienen. Deutschland. Nicht. das Dach des Einwohnermeldeamtes in Hannover-Mitte besetzt. Die Aktivist_innen protestierten mit dieser Aktion gegen die Datenweitergabe der Behörde an die Bundeswehr.

http://de.indymedia.org/2013/08/347313.shtml

*

JULI

* Investitionen im Sand

Israel will Negev-Wüste aufblühen lassen

Beduinenfamilien könnten die Leidtragenden sein. Denn 40 Prozent der fast 200 000 Beduinen im Negev ziehen das Leben nach eigener Fasson in den verstreuten Dörfern vor und wollen nicht in Städten leben. Doch der Staat möchte das nicht tolerieren.

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/israel-will-negev-wueste-aufbluehen-lassen–72860630.html

*

* Der Schwarze Juli ´83

28.07.13 – http://political-prisoners.net/item/2400-der-schwarze-juli-a83.html

*

*Gefängnisausbruch und gestürmte Parteibüros

Neue Unruhen in Libyen

In Bengasi im Nordosten Libyens sind Berichten zufolge mehr als tausend Häftlinge aus einem Gefängnis ausgebrochen. Es habe einen Aufstand der Gefangenen und einen Angriff von außen auf die Haftanstalt al-Kuifja gegeben, sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte der Nachrichtenagentur AFP. Darauf sei den Häftlingen die Flucht gelungen. Spezialeinheiten seien nach dem Massenausbruch als Verstärkung angefordert worden. Sie hätten aber den Befehl erhalten, „nicht auf die Gefangenen zu schießen“.

Der Großteil der Gefangenen sei wegen normaler Vergehen in der Haftanstalt gewesen, einige seien Afrikaner aus anderen Ländern, sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte. „Aber einige der Häftlinge wurden wegen Vorwürfen im Zusammenhang mit dem ehemaligen Regime von Muammar al Gaddafi festgehalten.“

http://www.tagesschau.de/ausland/libyen1784.html

*

* Krieg zwischen Kurden und Dschihadisten

In Syrien bekämpfen Al-Kaida-nahe Milizen die im Norden ansässigen Kurden, zuletzt gab es wieder schwere Gefechte. Davon profitiert vor allem Diktator Assad.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-07/syrien-buergerkrieg-kurden-islamisten-gefechte

*

* 17.7.20.13 – Coca- Cola

Weniger Brause verkauft

Atlanta. Dem US- Getränkekonzern Coca-Cola haben das nasskalte Wetter im Frühjahr sowie das schwierige wirtschaftliche Umfeld vielerorts auf der Welt das Geschäft im zweiten Quartal erschwert. Der Getränkeabsatz sei geringer als erwartet ausgefallen, teilte der Konzern mit. Der Umsatz sank um 3% auf 9,7 Milliarden Euro. Dpa

*

12.07.2013 –  Michael Krätke

*Gemeinsamer Markt Transatlantien

Freihandelszone Wenn die EU-Unterhändler nicht dagegen halten, dann fallen mit den Zollschranken zwischen Nordamerika und Europa auch viele soziale Standards

http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/gemeinsamer-markt-transatlantien

*

*Zwangsräumung verzögert, aber nicht verhindert

Verfasst von: bericht. Verfasst am: 16.07.2013

Die Zwangsräumung von Tom in Spandau-Staaken konnte gestern nicht verhindert werden.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/90806

*

*Rohstoff Angst – Kapitalismus und Depression

Von CORNELIA BEUEL, 15. Juli 2013 –

Jede Zeit hat ihre Krankheiten. So gab es Phasen, die durch virale oder bakterielle

Infektionen gekennzeichnet waren

http://www.hintergrund.de/201307152697/feuilleton/zeitfragen/rohstoff-angst-kapitalismus-und-depression.html

*

*G8 auf dem Holzweg: Armuts- und Hungerbekämpfung geht anders

Berlin/Köln, 14. Juni 2013: Aus entwicklungs- und umweltpolitischer Sicht werden keine positiven Impulse vom G8-Gipfel in Großbritannien ausgehen.

http://www.fian-deutschland.de/online/index.php?option=com_content&view=article&id=508:g8-auf-dem-holzweg-armuts-und-hungerbekaempfung-geht-anders&catid=56:pressemitteilungen&Itemid=59

*

* Kinderschutzbund: Viele Kinder zu arm für den Sommerurlaub

Deutschland zählt zu den reichsten Ländern der Welt und der jährliche Sommerurlaub ist für die meisten Bürger unverzichtbarer Teil ihres Wohlstands. Doch die Kluft zwischen Arm und Reich wächst und längst können sich nicht mehr alle Menschen einen Jahresurlaub leisten. Der Deutsche Kinderschutzbund schlägt nun Alarm: Drei Millionen Kinder fahren dieses Jahr nicht in Urlaub, weil ihre Familien zu arm sind.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/deutschland/60ahtl8-kinderschutzbund-kinder-arm-sommerurlaub-kinderarmut#.A1000024

*

* Saudis wollen keine deutschen Panzer mehr

(12.07.2013/hg/dpa) – Die geplante Lieferung von bis zu 270 deutschen Leopard-Kampfpanzern an Saudi-Arabien ist laut Handelsblatt praktisch gescheitert.

http://www.hintergrund.de/201307122678/kurzmeldungen/aktuell/saudis-wollen-keine-deutschen-panzer-mehr.html

*

*Anonymous die Wahrheit über Apple german (iSlave)

https://www.youtube.com/watch?v=-5HHuUK2Vr0

*

*iSlave at FOXCONN Factory – The Truth about how your APPLE Product is

https://www.youtube.com/watch?v=WxmD2xPBJ2w

*

Steuern- Versteckt Berggruen Karstadt in einer Steueroase?

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/karstadt-gehoert-berggruen-trust-in-karibischer-steueroase-a-904646.html

*

* „Die letzten Stunden“ – Armee droht Mursi offen mit Gewalt“

03.07.2013, 13:34 Uhr | rtr, AFP

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_64305698/-die-letzten-stunden-armee-droht-mursi-offen-mit-gewalt.html

*

*Mursi lehnt trotz Ultimatums Rücktritt ab

Istanbul/Kairo (dpa) – Mit Spannung wartet Ägypten auf den Ablauf eines Ultimatums der Armee an Präsident Mohammed Mursi. „Rücktritt oder Absetzung“ titelte die auflagenstarke Tageszeitung „Al-Ahram“.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/56ah0ko-mursi-lehnt-trotz-ultimatums-ruecktritt#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/56ah0ko-mursi-lehnt-trotz-ultimatums-ruecktritt#.focus.%C3%9Cber%2020%20weitere%20Tote%20in%20Kairo.187.730

*

*Die Muslimbrüder als Partner (II)

01.07.2013

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58635

JUNI

*EU-Gipfel verhöhnt Arbeitslose

29. Juni 2013 – Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben am Donnerstag in Brüssel beschlossen, sechs Milliarden Euro für arbeitslose Jugendliche bereit zu stellen. Damit soll, wie es offiziell hieß, ein „Signal gegen die Jugendarbeitslosigkeit“ gesetzt werden. Tatsächlich bedeutet die Entscheidung das Gegenteil. Sie ist eine Provokation, die einer ganzen Generation zu verstehen gibt, dass sie im kapitalistischen Europa keine Zukunft hat.

In den 27 Mitgliedsländern der EU ist jeder vierte Jugendliche unter 25 Jahren arbeitslos, das sind 5,6 Millionen junge Menschen. Die wirkliche Zahl liegt noch höher, denn in der offiziellen Statistik wird nur berücksichtigt, wer in den vergangenen vier Wochen einen Job gesucht hat und eine Stelle innerhalb von zwei Wochen antreten kann

http://www.wsws.org/de/articles/2013/06/29/pers-j29.html

*

* Kündigung mit Knalleffekt

In den USA wird der Abschied vom alten Arbeitgeber oft genüsslich zelebriert

http://www.wdr5.de/sendungen/profit/s/d/27.06.2013-18.05/b/kuendigung-mit-knalleffekt.html

*

*Skandal oder normal?

Die Betreuung der schwierigen Fälle durch die Bundesagentur für Arbeit

http://www.wdr5.de/sendungen/profit/s/d/27.06.2013-18.05/b/skandal-oder-normal.html

*

* Krisenprophet William White: „Wir stecken mitten in einer neuen Blase“

Bis in die Details hat William White bereits 2003 die globale Finanzkrise vorhergesagt. Niemand wollte damals auf ihn hören. Der Ökonom erklärt im Interview, warum die Welt bereits auf den nächsten Crash zusteuert – und warum auch die neuen EU-Bankenregeln daran nichts ändern werden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/william-white-kritisiert-bankenregulierung-und-geldpolitik-a-906756.html

*

*Brasilien erlebt eine der massivsten Protestwellen seiner Geschichte – ausgerechnet zum Confederations Cup, der Generalprobe für die Fußball-WM im nächsten Jahr.

http://www.hintergrund.de/201306182637/politik/welt/proteststurm-in-brasilien-hunderttausende-auf-der-strasse.html

*

Krieg: WDR 5
Krieg. Involviert. Der Krieg vor der Haustür. Wie sich NRW an
militärischen Konflikten beteiligt. Eigentlich ist der

http://www.wdr5.de/nc/suche.html

*

*Jürgen Grässlin: Schwarzbuch Waffenhandel

Wie Deutschland am Krieg verdient

http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Graesslin-Schwarzbuch-Waffenh.473.0.html

*

*Zentralamerika-Abkommen: SPD-Länder stimmen im Bundesrat für den Freihandel und gegen eigene Bundestagsfraktion

Berlin/Köln/Heidelberg, 7. Juni 2013. Der Bundesrat hat heute mit knapper Mehrheit das umstrittene Assoziierungsabkommen mit Zentralamerika gebilligt. Die Länder, in denen die SPD alleine oder mit der CDU regiert, sorgten gemeinsam mit den drei schwarz-gelb regierten Ländern für eine knappe Mehrheit für das Freihandelsabkommen. Im Bundestag hatte die SPD noch gemeinsam mit den Grünen und der Linken gegen das Abkommen votiert, war dort aber von der Regierungsmehrheit überstimmt worden.

http://www.fian-deutschland.de/online/index.php?option=com_content&view=article&id=507:bundesratsabstimmung-zum-zentralamerika-abkommen-spd-laender-stimmen-mit-merkel-fuer-den-freihandel-und-gegen-die-eigene-bundestagsfraktion&catid=56:pressemitteilungen&Itemid=59

*

*G8 auf dem Holzweg: Armuts- und Hungerbekämpfung geht anders

http://www.fian-deutschland.de/online/index.php?option=com_content&view=article&id=508:g8-auf-dem-holzweg-armuts-und-hungerbekaempfung-geht-anders&catid=56:pressemitteilungen&Itemid=59

*

*Griechenland schliesst öffentliche Rundfunk und Fernsehanstalt!

http://www.griechenland-blog.gr/2013/06/griechenland-schliesst-oeffentliche-rundfunk-und-fernsehanstalt/15294/

*

Verlängerung des Kosovoeinsatzes heißt Verlängerung der Besatzung.

*Verlängerung Kosovo-Einsatz

Der Bundeswehreinsatz im Kosovo wird um ein weiteres Jahr verlängert. Dies beschloss eine breite Mehrheit im Deutschen Bundestag. Es gab Nein-Stimmen aus allen Fraktionen. Als einzige Fraktion stimmte Die Linke geschlossen gegen den Antrag der Bundesregierung. Hintergrundinformationen

http://www.abgeordnetenwatch.de/verlaengerung_kosovo_einsatz-636-121.html

*

* Nichts Neues in Afghanistan!

Afghanistan Besatzung nach Truppenabzug

Wie jüngst veröffentlichte Berichte des Congressional Research Service (CRS) (1) und des Government Accountability Office (GAO) (2) zeigen, steigt die Zahl der vom US-Verteidigungsministerium in Afghanistan angeheuerten privaten Dienstleister – und das Pentagon kann nicht einmal sagen, was diese dort genau tun.

http://www.hintergrund.de/201306132627/globales/kriege/afghanistan-besatzung-auch-nach-truppenabzug.html

*

*Bildergalerie über Protest und Polizeigewalt in Istanbul

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/bildergalerien/bilder/48afkbw_p10-polizei-stuermt-taksim-platz#10

*

*Blockupy: Markieren hat begonnen

http://de.indymedia.org/2013/05/345374.shtml

*

*3. Juni 2013 um 9:41 Uhr

Doktor-Spiele

http://www.nachdenkseiten.de/?p=17468#more-17468

*

*Zu Gast bei den „Blutaktionären“

Gerhard Piper 25.05.2013

Letzte Woche fand die jährliche Hauptversammlung des größten deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall AG statt – Ein Bericht

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39199/1.html

*

MAI

*Tamilen gedenken der unbeschreibbaren Tragödie, die Ihr Volk im Mai 2009 heimgesucht hat. Der 18. Mai 2009 markiert das Ende der srilankischen Militäroffensive, in deren letzten Woche bis zu 75.000 Tamilen getötet wurden. Der 18. Mai markiert zudem den Anfang der Gefangenschaft der 280.000 Überlebenden in Konzentrationslagern.

http://de.indymedia.org/2013/05/345204.shtml

*

* NEU: NRhZ- Fotogalerie „Die Agenten des Todes demaskieren“
Protest vor der Zentrale des Rheinmetall-Rüstungskonzerns in Düsseldorf
Die Agenten des Todes demaskieren
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=19067

*

*Tamilen gedenken der unbeschreibbaren Tragödie, die Ihr Volk im Mai 2009 heimgesucht hat. Der 18. Mai 2009 markiert das Ende der srilankischen Militäroffensive, in deren letzten Woche bis zu 75.000 Tamilen getötet wurden. Der 18. Mai markiert zudem den Anfang der Gefangenschaft der 280.000 Überlebenden in Konzentrationslagern.

http://de.indymedia.org/2013/05/345204.shtml

*

*Die Konstruktion eines Kriegsgrunds

Die türkische Regierung, die DHKP-C und der Bombenanschlag in Reyhanli –

Von THOMAS EIPELDAUER, 14. Mai 2013 –

http://www.hintergrund.de/201305142572/politik/welt/die-konstruktion-eines-kriegsgrunds.html

*

Weil Außenminister Genscher das Kosowo anerkennen mußte. Weil es dann zum Krieg kam, haben wir noch heute „die Scheiße am dampfen. Vielen Dank Deutschland.

*Serben im Kosovo: “Das läuft auf eine ethnische Säuberung hinaus”

http://de.euronews.com/2013/05/17/serben-im-kosovo-das-laeuft-auf-eine-ethnische-saeuberung-hinaus/

*

*Hilfspaket für Krankenhäuser
Krankenhaus-Geschäftsführer protestieren gegen zu kleine Finanzspritze

Münster & Münsterland. Die Direktoren und Geschäftsführer der Krankenhäuser sind in Sorge. Steigende Kosten durch Personal, EEG-Umlage und Versicherungsprämien sowie gesetzlich gedeckelte Vergütungspreiszuwächse machen 2013 zu einem schwierigen Jahr für die Akut-Krankenhäuser in Münster. Nicht zuletzt würden die Patienten darunter leiden.

http://www.business-on.de/muenster/hilfspaket-fuer-krankenhaeuser-krankenhaus-geschaeftsfuehrer-protestieren-gegen-zu-kleine-finanzspritze-_id2254.html

*

*Mitglieder von berüchtigtem Clan gewinnen philippinische Lokalwahlen

http://www.123recht.net/Mitglieder-von-beruechtigtem-Clan-gewinnen-philippinische-Lokalwahlen-__a146280.html

*

17. Mai 2013 | Kolumbien | Militär

*Kolumbien: Militär unter Verdacht wegen Attentat

Militär soll für Attentat auf Enthüllungsjournalist verantwortlich sein. Oberste Leitung des Militärs könnte mitverantwortlich sein

http://amerika21.de/2013/05/82835/militaer-greift-journalist

*

15. Mai 2013 | Deutschland | Mexiko

*Mexiko-Deal: Heckler & Koch sucht Bauernopfer

Rüstungsunternehmen entlässt zwei Mitarbeiter wegen illegalen Gewehrlieferungen nach Mexiko. Führungsetage weist Verantwortung von sich

http://amerika21.de/2013/05/82840/hk-illegale-waffengeschaefte

*

*Freitag, 17. Mai 2013 – IWF warnt vor Ende der lockeren Geldpolitik

http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324767004578488541114608174.html?mod=trending_now_1

*

* Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in NRW möchte Sie und Euch
herzlich einladen zur Workshoptagung: “Dagegen! …und dann?!“ 20 Jahre nach dem Brandanschlag von Solingen
Perspektiven der Erinnerung an rechte Gewalt in Nordrhein-Westfalen
8. Juni 2013, 10-16 Uhr
Haus der Jugend, Dorper Str. 10-16, 42561 Solingen

kultur-revolution.com/Dagegen-und-dann-2013Neu.pdf

*

* Studie der UN-Welternährungsorganisation

Insekten können den Hunger stillen

Sie sind reich an Proteinen, Fetten, Kalzium und Zink – und könnten einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den weltweiten Hunger leisten: Insekten haben laut einer UN-Studie ein enormes Potenzial als Nahrungs- und Futtermittel.

Von Tilmann Kleinjung, ARD-Hörfunkstudio Rom

http://www.tagesschau.de/ausland/insekten-welternaehrungsorganisation100.html

*

Wetter als Waffe

Juli 20, 2012

     * Gedankenspiele des US-Militärs

 für Sie gelesen und analysiert von

Hermann Ploppa

http://usacontrol.wordpress.com/2012/07/20/wetter-als-waffe/

*

* 35jähriger Familienvater bei Renault tötet sich selbst bei der Arbeit.

http://www.labournet.de/branchen/auto/auto-daimler/selbsttotung-eines-35-jahrigen-familienvaters-bei-renault/

*

Mindestens acht Menschen sterben bei Brand

*Erneut tödliches Unglück in Textilfabrik in Bangladesch

Dhaka (AFP) – Nach dem verheerenden Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mit knapp 950 Todesopfern hat es in dem südasiatischen Land erneut ein tödliches Unglück in einem Textilwerk gegeben. Bei einem Brand in dem Werk in der Hauptstadt Dhaka kamen mindestens acht Menschen ums Leben, wie die Behörden mitteilten. Die Zahl der Toten des Fabrikeinsturzes vom April stieg auf 947 an.

http://www.dtoday.de/startseite/panorama_artikel,-Bangladesch-Ueber-900-Tote-nach-Textilfabrik-Einsturz-_arid,250250.html

*

* 8.Mai 2013- Rüstungsexport nach Indonesien Schwere Panzer, leichte Zweifel, großes Geschäft

http://www.sueddeutsche.de/politik/ruestungsexport-nach-indonesien-schwere-panzer-leichte-zweifel-grosses-geschaeft-1.1668352

 

*

* [H] „Krisenakteure entdecken!“

Blockupy Bündnis Hannover 06.05.2013

http://de.indymedia.org/2013/05/344521.shtml

 

*

* Wirkliches Interesse oder unheimliche Alianz?

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/meldesystem-fuer-mitarbeiter-sms-an-adidas/8161626.html?google_editors_picks=true

 

*

* Solche Kräfte werden stark weil  der Westen sich reich stößt in Bangladesch. Schluß mit dem Waffenhandel.

Schluß mit den Niedriglohnen in Banladesch und Deutschland.

Aganst: Kik ,H&M, C&A und mehr.

*Bangladesch Dutzende Tote bei Demonstrationen von Islamisten

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/bangladesch-dutzende-tote-bei-demonstrationen-von-islamisten-12174090.html

*

* [KoNoWar] [Finews] Drohnen und Waffenhandel – öffentlicher FI-Abend Mo 6. Mai

 

*

* Luftangriffen nahe DamaskusIsrael sperrt Luftraum an der Grenze zu Syrien

Montag, 06.05.2013, 09:31

http://www.focus.de/politik/ausland/israel-in-alarmbereitschaft-israel-sperrt-luftraum-an-der-syrischen-grenze_aid_981264.html

*

Syrische Aufständische setzten wohl Giftgas ein.

Wie will Deutschland seine Unterstützung noch rechtfertigen?

*UN-Ermittlerin: Giftgas-Einsatz durch Aufständische in Syrien

Carla del Ponte spricht von Hinweisen auf Sarin-Verwendung

http://www.welt.de/newsticker/news2/article115908536/UN-Ermittlerin-Giftgas-Einsatz-durch-Aufstaendische-in-Syrien.html

*

*Deutscher Soldat in Afghanistan gefallen

Kabul (dpa) – Erstmals seit fast zwei Jahren ist wieder ein deutscher Soldat in Afghanistan getötet worden. Das geht aus einer Unterrichtung des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr an den Verteidigungsausschuss des Bundestags vom Sonntag hervor.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/44acz1g-deutscher-soldat-afghanistan#.hero.Deutscher%20Soldat%20gefallen.245.320

*

*Analyse: Blutiger Sommer in Afghanistan?

05.05.2013- Berlin (dpa) – Es gehört zu den schwersten Aufgaben eines Verteidigungsministers, der deutschen Öffentlichkeit die Nachricht vom Tod deutscher Soldaten zu überbringen. Fast zwei Jahre blieb Thomas de Maizière dieser Gang vor die Kameras erspart. Am Sonntagmorgen war es aber wieder so weit.
weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/96aczp4-analyse-blutiger-sommer-afghanistan#.A1000146

*

*Samstag, 04. Mai 2013

  „Masterplan“ mit Hilfe deutscher Wissenschaftler Nordkorea bereitet baldige Öffnung der Wirtschaft vor

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/masterplan-mit-hilfe-deutscher-wissenschaftler-nordkorea-bereitet-baldige-oeffnung-der-wirtschaft-vor-12014602-l2.html

*

*Hoffnung auf Diktatur-Ende:

 Goldman prognostiziert Boom in Nordkorea

23.09.2009- Seit mehr als 60 Jahren ist Nordkorea ein Bollwerk des Kommunismus. Doch die US-Bank Goldman Sachs denkt bereits weiter: Laut einer Studie hat ein wiedervereinigtes Korea nach dem Ende der Diktatur enormes Wachstumspotential

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hoffnung-auf-diktatur-ende-goldman-prognostiziert-boom-in-nordkorea-a-650731.html

*

* Der Korea Krieg – Vorgeschichte und Verlauf – Doku

https://www.youtube.com/watch?v=ZXhwc4FF6QM

*

*Bodenschätze der Welt

http://www.schatzwert.de/rohstoffe/bodenschaetze.html

*

* Zum Arbeitskampf bei Neupack

„Schlaftablette“ Sozialpartnerschaft

– Ein Kommentar von SUSANN WITT-STAHL, 30. April 2013 –
Der Streik bei dem Verpackungshersteller Neupack begann hoffnungsvoll. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), die ihn ausgerufen hatte, präsentierte sich kämpferisch: Er werde an Neupack „ein Exempel statuieren“, versprach der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis und einen Tarifabschluss durchzusetzen – „koste es, was es wolle.“ Sechs Monate später ist davon keine Rede mehr. 

 

http://www.hintergrund.de/201304302558/wirtschaft/wirtschaft-inland/schlaftablette-sozialpartnerschaft.html

 

*

* Basisinfos KiK

https://de.wikipedia.org/wiki/KiK

*

*Chili- ChileEin Volk gegen fünf Staudämme

20.05.2011- Chiles Regierung plant ein Megaprojekt, die Bürger protestieren. Sie wollen sich nicht mehr entmündigen lassen, sagt Michael Álvarez von der Böll-Stiftung im Interview.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-05/chile-staudamm-hidroaysen

*

*Indios besetzen erneut Belo-Monte-Baustelle

Ansichtssache | 3. Mai 2013, 09:38

http://derstandard.at/1363709912889/Indios-besetzten-erneut-Belo-Monte-Baustelle

*

*NewYorck – Raum emanzipatorischer Projekte im Bethanien

*Programm Mai 2013  

 mehr Infos:  www.newyorck.net

*

*EZB will mehr Kreditvergaben erzwingen

2. Mai 2013, 18:32 / Damit der abermals gesenkte Leitzins von 0,5 Prozent bei den Firmen ankommt, erwägt die Europäische Zentralbank, Banken zu bestrafen

http://derstandard.at/1363709808564/Experten-erwarten-Zinssenkung-der-EZB

 

APRIL

CommentsNo Comments

*National Anti U.S. Drones Month of April

http://antidrohnenkampagne.wordpress.com/

*

26. April 2013 – erschienen in Rubrik [ Internationales » Bangladesch » Arbeitsbedingungen ]

*Gebäudeeinsturz in Bangladesch: Begraben in der Betonhölle

„Am Tag nach dem Einsturz eines Fabrikgebäudes in Bangladesch offenbart sich das Grauen.

http://www.labournet.de/internationales/bangladesch/arbeitsbedingungen-bangladesch/gebaudeeinsturz-in-bangladesch-begraben-in-der-betonholle/

*

*Eingestürzte Textilfabrik in Bangladesch: 300 Tote, Proteste eskalieren

26. April 2013, 15:32

http://derstandard.at/1363709236720/200-Ueberlebende-nach-Hauseinsturz-in-Bangladesch-geortet

*

 *Marc Thoerner hat bereits etliche interessante Reportagen
abgeliefert, aus und ueber Afghanistan uvm.
So verspricht diese Sendung hoerens- und lesenswert zu werden.
Marc Thoerner produziert oft fuer Dradio.

Panzer fuer das Kalifat – ARD Radiofeature

SO 28.04.2013, 11:05 bis 12:00 Uhr,
MO 29.04.2013, 19:05 bis 20:00 Uhr,

Wiederholung WDR 5, Montag, 29. April 2013, 20.05 Uhr

http://www.wdr5.de/sendungen/dok-5/s/d/28.04.2013-11.05.html
http://www.wdr5.de/sendungen/dok-5/s/d/29.04.2013-20.05.html

*

Hat das syrische Regime Chemiewaffen eingesetzt? Oder findet ein Propagandakrieg statt? Oder beides davon?

*26. April 2013, 15:07- Syrien: Spuren von Saringas, kein Beweis für Gefechtseinsatz von Chemiewaffen

http://derstandard.at/1363709215416/USA-haben-Hinweise-auf-Chemiewaffeneinsatz

 *

 Liberia

Passanten stürzen sich in brennende Trümmer um zu „Plündern“.

*Vermutlich 40 Tote bei Hauseinsturz in Liberia

25. April 2013, 18:45

http://derstandard.at/1363709223259/Vermutlich-40-Tote-bei-Hauseinsturz-in-Liberia

*

Ägypten:

 *Sexuelle Gewalt gegen Frauen beenden!

http://action.amnesty.de/l/ger/p/dia/action/public/?action_KEY=9209&d=1

*

*Proteste und Streiks schrecken Ägypten-Urlauber ab.

Das schreibt die Münsterische Zeitung. Es ist natürlich auch eine Frechheit das Menschen für ihr Recht auf ein würdiges Leben kämpfen

http://www.muensterschezeitung.de/leben/reise/berichte/Proteste-Entfuehrungen-und-Streiks-schrecken-Aegypten-Urlauber-ab;art359,1976369

 *

*Traditionsreiche Hochtechnologie

22.04.2013/MÜNCHEN/OTTOBRUNN

(Eigener Bericht) – Bundeswehr, Rüstungsindustrie und zivile Hochschulen errichten eine neue Forschungsinstitution auf dem Gelände einer ehemaligen militärischen NS-Versuchsanstalt

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58583

*Myanmar- Schwere Menschenrechtsverletzungen!

* Lob und Tadel für Myanmar

http://www.dw.de/lob-und-tadel-f%C3%BCr-myanmar/a-16761806

*

19. April 2013 – erschienen in Rubrik [ Internationales » Griechenland » Arbeitsbedingungen ]

*Erdbeer-Erntehelfer aus Bangladesch beschossen

Blutige Erdbeeren: Rassistische Gewalt in Griechenland – Schüsse auf Arbeiter aus Bangladesch

http://www.labournet.de/internationales/griechenland/arbeitsbedingungen-griechenland/erdbeer-erntehelfer-aus-bangladesch-beschossen/

*

*Griechenland: Schüsse auf protestierende Arbeiter

18.04.2013- Etwa zweihundert migrantische Arbeiter fordern ausstehende Löhne ein. Sechs Monate sind sie nicht bezahlt worden für die schweißtreibende Tätigkeit auf den Feldern…

http://www.hintergrund.de/201304182540/politik/politik-eu/griechenland-schuesse-auf-protestierende-arbeiter.html

*

* Ägyptischer Winter

engl. mit dt. ut | 10 min | 2013 | hits: 144

Video über die Situation in Ägypten zwei Jahre nach der Revolution. Die Streikenden machen weiter, die Arbeitslosigkeit steigt, die allgemeine ökonomische Situation verschlechtert sich und die Unzufriedenheit treibt die Menschen auf die Straßen.

Dieser Film erzählt vom Leben in Ägypten nach den Wahlen, vom Entstehen neuer unabhängiger Gewerkschaften, von der neuen Verfassung und ihren negativen Auswirkungen auf die Arbeiter_innen, von der Frauenbewegung und von neuen Formen der Selbstorganisierung, die sie hervorgebracht hat.

http://de.labournet.tv/

*

*Für Geostrategie und Bodenschätze bleiben nach 2014 auch 800 deutsche Soldat_innen in Afghanistan angeblich zu Ausbildungszwecken. Die Afghanen haben ja bisher nur das Englische Imperium und die Sowjetunion besiegt. Und die USA etwas in den Arsch getreten. Da ist  militärische Ausbildung von der Bundeswehr natürlich absolut notwendig.

Bundesregierung bietet 800 Soldaten für Post-Afghanistan-Einsatz

18.04.2013 – http://www.tagesschau.de/multimedia/politikimradio/audio104842.html

*

*GR: Massaker in den Erdbeerfeldern

Ottoilia Klerus 18.04.2013 17:23 Themen: Antifa Globalisierung Repression Soziale Kämpfe Weltweit

Erneut Erdbeerkrieg in Griechenland
Nea Manolada:
34 verletzte Erdbeerpflücker – 5 davon in kritischem Zustand – als drei Vorarbeiter auf sie schiessen, weil sie 6 Monate ausstehende Löhne fordern.

http://de.indymedia.org/2013/04/343645.shtml

*

*Die Rüstungsindustrie geht in die Offensive

Silvio Duwe 13.12.2012- Mit einer Studie über die Bedeutung der Rüstungsindustrie für den deutschen Wirtschaftsstandort will sie Kritik an Waffenexporten begegnen

Die deutschen Rüstungsexporte stehen seit Monaten in der Kritik. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Bundesregierung nicht nur mit Atomwaffen aufrüstbare U-Boote nach Israel exportiert, sondern auch Waffenlieferungen erlaubt – und damit Rüstungsgüter in einen permanenten Krisenherd verbringen lässt. Immer wieder werden Spekulationen über mögliche Panzer-Lieferungen in autoritäre Staaten wie Saudi-Arabien oder Katar laut. Fakt ist: Die Zahl der von der Bundesregierung genehmigten Rüstungsexporte ist im vergangenen Jahr gestiegen – zu den Waffenkäufern gehören auch Länder, die auf Menschenrechte wenig Wert legen… –   http://www.heise.de/tp/artikel/38/38193/1.html

*

* Während der Klimawandel herrscht der Nordpol schmilzt.

Kämpft Deutschland und Europa für ihre Industrien!

ARTE Journal-16.04,2013

* Emissionshandel: EU-Parlament stimmt gegen Korrektur

http://www.arte.tv/de/7458044.html

*

*Systembedingtes Verhungern.

*Globale Nahrungsmittelkrise:

Alle sechs Sekunden verhungert ein Kind

07.04.2013- Mangelernährung tötet – Zehntausende Menschen jeden Tag. Aktuellen Zahlen der Uno zufolge leiden derzeit eine Milliarde Menschen an chronischem Hunger. Die aktuelle Weltfinanzkrise und der Klimawandel verschärfen das Problem.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/globale-nahrungsmittelkrise-alle-sechs-sekunden-verhungert-ein-kind-a-617940.html

*

*Preissturz: Gold verliert rapide an Wert

30.12.2013- Der Preis für eine Unze Gold ist binnen einer Woche um rund hundert Dollar gefallen – seit Monatsbeginn sogar um mehr als 250 Dollar. Große Anleger verkaufen ihre Reserven derzeit gleich tonnenweise. Investoren, die auf eine sichere Anlage hofften, werden unruhig: Ist die Blase geplatzt?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/preissturz-gold-verliert-rapide-an-wert-a-806310.html

*

*Kundus-Bombardement: Kläger dürfen auf Entschädigung hoffen

Erstellt 20.03.2013- Bonn. Die Hinterbliebenen afghanischer Zivilopfer des Kundus-Bombardements dürfen auf Schadensersatz durch die Bundesrepublik hoffen. Ihre Klage ist zumindest nicht von vorneherein ohne Aussicht auf Erfolg.

http://www.ksta.de/politik/kundus-bombardement–klaeger-duerfen-auf-entschaedigung-hoffen,15187246,22160610,view,asTicker.html

*

*Margaret Thatcher privatisiert Hölle: Tausende Dämonen bangen um ihre Jobs

http://www.der-postillon.com/11.04.13

http://political-prisoners.net/item/2221-margaret-thatcher-privatisiert-hoelle-tausende-daemonen-bangen-um-ihre-jobs.html

*

*Israelische Regierung lehnt Kerrys Friedensvorschläge ab

(11.04.2013/hg/dpa) – Die Vorschläge von US-Außenminister John Kerry zur Wiederbelebung des Nahost-Friedensprozesses stoßen laut Medienberichten bei Regierungschef Benjamin Netanjahu auf taube Ohren.

http://www.hintergrund.de/201304112532/kurzmeldungen/aktuell/israelische-regierung-lehnt-kerrys-friedensvorschlaege-ab.html

*

*Militante Buddhisten hetzen gegen Muslimen

Free Tamil Eelam 10.04.2013

Sri Lanka Muslime im Visier : Militante Buddhisten hetzen gegen Minderheit Tamil-Muslimen.

http://de.indymedia.org/2013/04/343347.shtml

Fußball-WM

*: Brasilien rüstet sich mit deutschen Panzern für Großereignisse

12.04.2013, – Der katholische Weltjugendtag, die Fußballweltmeisterschaft und die Olympischen Sommerspiele: Auf Brasilien kommen gleich mehrere Großereignisse zu. Dafür will sich das Land mit Gepard-Panzern aus Deutschland rüsten.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/fussball-wm-brasilien-ruestet-sich-mit-deutschen-panzern-fuer-grossereignisse/8055882.html
 

*Deutsche Panzerlieferungen

Infotext- Panzer aus deutscher Herstellung kommen in den Streitkräften vieler Staaten zum Einsatz.

http://sicherheitspolitik.bpb.de/index.php?page=deutsche-panzerlieferungen

*Westerwelle will Freihandelsabkommen mit Indien

 (10.04.2013/hg/dpa)

http://www.hintergrund.de/201304102529/kurzmeldungen/aktuell/westerwelle-will-freihandelsabkommen-mit-indien.html

*Margaret Thatcher

Politikerin und Juristin

http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/ThatcherMargaret/

* Kosovo-Streit: Serbien will nicht „kapitulieren“    

(08.04.2013/hg/dpa)

http://www.hintergrund.de/201304082522/kurzmeldungen/aktuell/kosovo-streit-serbien-will-nicht-kapitulieren.html

Freitag, 05. April 2013 04:00 Uhr

http://www.dradio.de/nachrichten/2013040504/5/

*

Geschäfte in Steueroasen

*Deutsche Bank spielt Unschuldslamm

Die Deutsche Bank bietet vermögenden Kunden auch Anlagemöglichkeiten in Steuerparadiesen. Mit Steuerhinterziehung will das Geldhaus aber nichts zu tun haben – das sei Sache der Kunden-   http://www.n24.de/news/newsitem_8720998.html

*

*Säbelrasseln in Korea    

Von SEBASTIAN RANGE, 3. April 2013 – Nach der Drohung mit der Schließung eines innerkoreanischen Industrieparks an der Grenze untersagt die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) südkoreanischen Pendlern nun die Einreise. Das Vereinigungsministerium in Seoul forderte eine unverzügliche Aufhebung des Einreiseverbotes.

http://www.hintergrund.de/201304032517/politik/welt/saebelrasseln-in-korea.html

Nordkorea  *Propaganda-Seite gehackt

Donnerstag, 4. April 2013 von apa/red – 10  –

 Anonymous verpasst Kim Jong-un auf Nachrichten-Website Schweinsnase und -ohren

http://www.news.at/a/anonymous-nordkorea-propaganda-seite-gehackt

 

*Slowenien: Regierung stürzt, Massenproteste halten an

Thursday, 04 April 2013

Das einstige Musterland unter den Nachfolgestaaten von Ex-Jugoslawien steckt in einer tiefen gesellschaftlichen Krise. Bereits seit Monaten erschüttert eine Protestbewegung, die sich „gegen das System“ richtet, das Land.

http://www.derfunke.de/content/view/1262/75/

 

amnesty_logoHÄNDE HOCH FÜR WAFFENKONTROLLE

Auf diesen Augenblick haben wir mehr als 20 Jahre lang hingearbeitet:

Mit überwältigender Mehrheit haben die UNO-Staaten am 2. April 2013 ein Waffenhandelsabkommen verabschiedet, das Waffenlieferungen verbietet, wenn diese zu Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen beitragen.

http://www.amnesty.de/haende-hoch-fuer-waffenkontrolle

 

*USA schicken Tarnkappen-Bomber

Die USA reagieren auf die Kriegsdrohungen Nordkoreas. Südkorea droht im Angriffsfall mit „starker Vergeltung“. mehr

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_62789704/usa-schicken-tarnkappen-jets-nach-suedkorea.html

 

*Rebellen in Zentralafrikanischer Republik setzen Kindersoldaten ein

01.04.2013- http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_62790742/zentralafrikanische-republik-regierung-der-nationalen-einheit.html

März

Samstag, 30. März 2013

* Geld reicher Bankkunden „verpufft“Zypern nennt Zahlen

Kein Bankenansturm, keine Hysterie. Der zweite Tag nach der Wiedereröffnung der Banken in Zypern verläuft ohne Zwischenfälle. Normalität ist deshalb nicht eingekehrt. Reiche Bankkunden sollen wohl doch stärker zur Kasse gebeten werden, als sie erwartet hatten. Darüber hinaus werden sie wohl unfreiwillig zu Bankaktionären.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Zypern-nennt-Zahlen-article10386366.html

30.03.2013- Militäraktion gegen Rebellen

*UN erlauben Blauhelmen im Kongo Griff zu den Waffen

http://www.tagesschau.de/ausland/kongo332.html

* Sparpolitik in der Krise macht krank und tötet

Von SUSANN WITT-STAHL, 28. März 2013 –
Die Finanzkrise bringt große Gefahren für Leib und Leben der Menschen in Europa mit sich. …

 

http://www.hintergrund.de/201303282512/soziales/sozialabbau/sparpolitik-in-der-krise-macht-krank-und-toetet.html

 

*US-Luftwaffe entsendet atomwaffenfähige Bomber nach Südkorea

(28.03.2013/hg/dpa) – http://www.hintergrund.de/201303282510/kurzmeldungen/aktuell/us-luftwaffe-entsendet-atomwaffenfaehige-bomber-nach-suedkorea.html

Eurovisionen:

*Wolfgang Schäuble: Der gefährlichste Mann Europas

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 19.03.13, 02:05 | Aktualisiert: 19.03.13, 02:36 | 313 Kommentare

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/19/wolfgang-schaeuble-der-gefaehrlichste-mann-europas/

*Aktueller Kriegsgrund Coltan in Zentralafrika

Coltan: Coltan (auch Koltan) ist ein Erz, dessen Hauptlagerstätte in Zentralafrika liegt und aus dem vorrangig das Metall Tantal (Ta) gewonnen wird. Der Name „Coltan“ leitet sich von der Mineralgruppe Columbit-Tantalit ab –  https://de.wikipedia.org/wiki/Coltan

*Zentralafrikanische Republik

Putschist Djotodia ruft sich zum Präsidenten aus

25.03.2013 ·  Nach der Flucht des Präsidenten Bozizé hat sich Rebellenführer Djotodia zum neuen Staatsoberhaupt der Zentralafrikanischen Republik ausgerufen. Frankreich mahnte zu Ruhe und Besonnenheit.

Von Thomas Scheen, Johannesburg

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/zentralafrikanische-republik-putschist-djotodia-ruft-sich-zum-praesidenten-aus-12127345.html

*Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr – für eine weltweite Ächtung

25.01.13- von Inge Höger

Die US-Drohne Predator tötet seit Jahren weltweit und ist neben der israelischen Heron (unten) ebenfalls für die Bundeswehr im Gespräch.

http://www.scharf-links.de/44.0.html?&tx_ttnews

*Wie Island dem Staatsbankrott entkam

25.03.2013- 2008 stand Island vor der Staatspleite. Doch anders als in Krisenländern der Eurozone wurde gar nicht erst der Versuch unternommen, die kollabierenden Pleitebanken zu retten.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/island342.html

„Unabhängige und glaubwürdige“ Untersuchung gefordert: UNHRC verabschiedet Resolution zu Sri Lanka

(21.03.2013/hg)- Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNHRC) in Genf hat am heutigen Donnerstag eine Erklärung zur Aufarbeitung der Verbrechen in der letzten Phase des Bürgerkriegs in Sri Lanka verabschiedet.

http://www.hintergrund.de/201303212490/kurzmeldungen/aktuell/unabhaengige-und-glaubwuerdige-untersuchung-gefordert-unhrc-verabschiedet-resolution-zu-sri-lanka.html

*Brüssel meldet Vollzug der „Zypernrettung“ –
Von THOMAS EIPELDAUER, 25. März 2013 –

http://www.hintergrund.de/201303252505/politik/politik-eu/bis-zum-naechsten-crash.html

20. Mär 2013 | Kolumbien | Politik | Soziale Bewegungen

*Kolumbien nach dem Kaffee-Streik

Mit ihrem landesweiten Streik erkämpften die Kaffee-Bauern eine Verdreifachung der Subventionen. Langsam normalisiert sich der Alltag in den bestreikten Gemeinden

http://amerika21.de/analyse/81754/nach-dem-kaffee-streik

*

*Kongo: Gewalt statt Frieden – Schwere Kämpfe im Ost-Kongo

am 08 März 2013 – Auch nach einem Friedensabkommen erschüttern schwere Kämpfe zwischen Armee und Rebellen den Ost-Kongo.

http://www.afrikaecho.de/2013/03/kongo-gewalt-kampfe-ost-kongo/

Mittwoch, 16. Juni 2010 – Hunger, Krankheit und Krieg

*Afrikas Kinder kämpfen sich durch

Sie schuften als Tagelöhner und werden als Soldaten missbraucht: Millionen Kinder in Afrika kämpfen täglich um ihr Überleben. Der 16. Juni erinnert an ihr Schicksal.

http://www.n-tv.de/panorama/Afrikas-Kinder-kaempfen-sich-durch-article923677.html

*

*Asien Aktuell: News, Daten, Kämpfe, Bewegungen:

Shangpu, JieXi, Guangdong: 1000 bis 3000 Polizisten haben das Dorf angegriffen, das sich gegen Landverkauf wehrt und dabei vom Dorfchef angeheuerte Schläger vertrieben hat (8073, 8066).

Mehr : http://www.umwaelzung.de/aaktuell.html

*

*[Kolumbien] Chocó – Reiches armes Land

Kolumbieninfo 20.03.2013

http://de.indymedia.org/2013/03/342674.shtml

Ein Fall für den UN-Menschenrechtsrat

*Sri Lanka muss Kriegsverbrechen aufarbeiten

Sri Lanka wirbt damit, eine paradiesische Insel zu sein. Doch das ist nur die eine Seite. Noch immer sind die Gräuel des 2009 endenden Bürgerkriegs nicht aufgearbeitet, beklagen Menschenrechtler. Der UN-Menschenrechtsrat wird dies deshalb nun erneut verlangen.

21.2013 – Von Kai Küstner, ARD-Hörfunkstudio Südasien

http://www.tagesschau.de/ausland/srilanka506.html

Kongo.  Geschichte

*Besonderheiten der Landesgeschichte

 http://liportal.giz.de/kongo/geschichte-staat.html?fs

Kongolesischer Rebellenführer stellt sich in Ruanda

*Der „Terminator“ flüchtet in US-Botschaft

19.03.2013- Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte mutmaßliche Kriegsverbrecher und Rebellenführer Bosco Ntaganda aus dem Kongo hat in der US-Botschaft in Kigali in Ruanda Zuflucht gesucht.

http://www.tagesschau.de/ausland/bosco-ntaganda102.html

*Massacre de Rwanda

http://www.youtube.com/watch?v=r1FvyhDrGfI

*Ruanda 1994 (2/3) – Internationale Sozialisten
http://www.youtube.com/watch?v=M_aPF165eBI&feature=related

 

*Bürgerkrieg in Angola / 1 von2

http://www.youtube.com/watch?v=5upc35eqKAc

*Bürgerkrieg in Angola / 2 von2

http://www.youtube.com/watch?v=Opu6ijun7t4&feature=related

*April Horror In Rwanda

http://www.youtube.com/watch?v=g6m7UKQ3mjY&feature=related

* Karzais Vorwürfe gegen die USA: Zusammenarbeit von CIA und Taliban

Von EMRAN FEROZ, 17. März 2013 –
Der afghanische Präsident Hamid Karzai fiel in der Vergangenheit immer wieder durch abwegige Äußerungen auf.

http://www.hintergrund.de/201303172482/globales/kriege/karzais-vorwuerfe-gegen-die-usa-zusammenarbeit-von-cia-und-taliban.html

*Rüstung: Heckler & Koch baut Waffenfabrik in Saudi-Arabien

von Henryk Hielscher und Rüdiger Kiani-Kreß

Heckler & Koch hat eine komplette Produktionsanlage für das Sturmgewehr G36 in Saudi-Arabien im Bau. Auch wirtschaftlich sieht sich das Unternehmen auf einem guten Kurs.

http://www.wiwo.de/unternehmen/ruestung-heckler-und-koch-baut-waffenfabrik-in-saudi-arabien-/5672176.html

*Günstige Preise und Angebote für ‚heckler & koch‘

http://www.delupe.de/shop/?q=Heckler%20%26%20Koch&gclid=CLf6kv3xhrYCFdEzzQodj14AHQ

Waffenschmiede Heckler & Koch:

* „Bei Handfeuerwaffen sind wir die Innovativsten“

von Henryk Hielscher und Rüdiger Kiani-Kreß

Andreas Heeschen, Inhaber der Waffenschmiede Heckler & Koch, über illegale Exporte, Ärger mit Investoren, glücklose Engagements, und intelligente Granatwerfer.

http://www.wiwo.de/unternehmen/waffenschmiede-heckler-und-koch-bei-handfeuerwaffen-sind-wir-die-innovativsten/5672186.html

Heckler und Koch in Mexiko

*Pistolenfabrik ausgebremst

Heckler & Koch darf vorerst keine Waffen nach Mexiko liefern. Deutschlands größter Hersteller von Infanteriewaffen soll gegen mehrere Gesetze verstoßen haben –   http://www.taz.de/!64145/

Waffenhandel

*Durchsuchung beim Waffenhersteller Heckler & Koch

Trotz eines Verbots soll das schwäbische Unternehmen Waffen in mexikanische Unruhe-Staaten geschickt haben. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2010-12/waffenhersteller-durchsuchung

*Weshalb Island in den Nachrichten nicht mehr vorkommt

16.03.13- von Volker Kühnhold alias „Isländer“

Warum ich den Namen „Isländer“ gewählt habe, oder Was die Medien verschweigen [1]

http://www.scharf-links.de/133.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=33716&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=24c308be20

*Europäische Waffen für den Dschihad?

Während des EU-Gipfels in Brüssel häufen sich die Anzeichen, dass es bald Waffenlieferungen der EU an syrische Rebellen geben könnte. –

Von THOMAS EIPELDAUER, 15. März 2013 –

http://www.hintergrund.de/201303152479/politik/politik-eu/europaeische-waffen-fuer-den-dschihad.html

*Ungarische Zustände – Teil I

Verfasst von: p.art. Verfasst am: 16.03.2013- Die Reihe „Ungarische Zustände“ soll einen kleinen Einblick zur aktuellen Situation – jenseits der bürgerlichen Presse – ermöglichen. Wie ihr wisst ist die Antifaschistische und Autonome Struktur in Ungarn nahezu nicht vorhanden.

Teil I – Widerstand gegen die Vierte Verfassungsänderungen

https://linksunten.indymedia.org/de/node/81320

 

*Tamilen gefoltert & vergewaltigt in Sri Lanka

Free Tamil Eelam 16.03.2013- In Sri Lanka wird auch auch nach Kriegsende von Polizei und Armee weiter gefoltert und vergewaltigt. „Übergriffe“ seien weit verbreitet, sagt Human Rights Watch ..- http://de.indymedia.org/2013/03/342484.shtml

*Sri Lanka: Rape of Tamil Detainees
Politically Motivated Sexual Assaults in Custody Continue Since Conflict

February 26, 2013 http://www.hrw.org/news/2013/02/26/sri-lanka-rape-tamil-detainees

*Die Rettung der Reichen in Zypern

Verfasst von: Dschugan Rosenberg. Verfasst am: 16.03.2013

Nach stundenlangen Verhandlungen der Raubritter in Brüssel mit sich selbst ist die Katze aus dem Sack: Jeder Kleinsparer darf 6,75 Prozent seiner Ersparnisse als „EU-Abgabe“, „Euro-Soli“ oder wie immer das auch heißt abgeben,……   https://linksunten.indymedia.org/de/node/81339

*FIAN Fact Sheet 2012/2

Extra territoriale Staatenverpflichtung in der Außenwirtschaftsförderung

Staudamm-Projekte, Ölpipelines, Stahlwerke- sie alle haben massive Auswirkungen auf die Menschenrechte vor Ort.

15.03.2013- Fabius schließt sich britischer Forderung an

*Auch Frankreich will Waffen an Syriens

Rebellen liefern

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-konflikt112.html

*13. März 2013 – erschienen in Rubrik [ Internationales » Tunesien ]

Es herrscht langwieriges Warten – nicht auf Godot, aber auf die neue Regierung

Artikel von Bernard Schmid vom 13.3.2013

http://www.labournet.de/internationales/tunesien/es-herrscht-langwieriges-warten-nicht-auf-godot-aber-auf-die-neue-regierung/

11.03.2013- Deutsche Firma an umstrittenem Bau beteiligt

*Iran-Pakistan-Pipeline sorgt für Zündstoff

http://www.tagesschau.de/ausland/iran-pakistan-pipeline100.html

IG Metall

*Gegen den Rest der Welt?

Frederik Haber, Neue Internationale 177, März 2013

http://www.arbeitermacht.de/ni/ni177/igmetall.htm

*Sonntagsfrühstück mit Schrecken

10.03.13 – Agenda 2020 und „fehlprogrammierte Typen“

http://www.scharf-links.de/43.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=33495&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=2257b20a6c

09.03.2013-Geiselnahme in Kolumbien

*Entführte Deutsche wieder frei

http://www.tagesschau.de/ausland/kolumbien-deutsche-geiseln100.html

*Kohleabbau und sozialer Konflikt in Kolumbien

http://wz.subfiles.net 06.03.13 –   Millionen auf der Flucht . 

Laut Wikipedia rangiert Kolumbien mit 5,2 Mio. Binnenvertriebenen weltweit an 2. Stelle hinter dem Sudan…

http://political-prisoners.net/item/2175-kohleabbau-und-sozialer-konflikt-in-kolumbien.html

* Geiselnahme von Soldaten kann Assad nur recht sein

08.03.2013- Aus der angekündigten Freilassung der entführten Blauhelmsoldaten ist bislang nichts geworden. Die Argumente der syrischen Entführer klingen aus der Luft gegriffen – für Machthaber Assad ein Vorteil. Von Michael Borgstede

http://www.welt.de/politik/ausland/article114273556/Geiselnahme-von-Soldaten-kann-Assad-nur-recht-sein.html

Folterkammern im Ira

*ARD-Reporter: „Ich sah, wie Menschen verschleppt wurden“

Freitag, 08.03.2013· von FOCUS-Online-Redakteurin

http://www.focus.de/politik/ausland/tid-29968/folterkammern-im-irak-ard-reporter-ich-sah-wie-menschen-verschleppt-wurden_aid_935931.html?google_editors_picks=true

Folterkammern im Irak

*ARD-Reporter: „Ich sah, wie Menschen verschleppt wurden“

Freitag, 08.03.2013, 18:23 · von FOCUS-Online-Redakteurin Fabienne Rzitki

http://www.focus.de/politik/ausland/tid-29968/folterkammern-im-irak-ard-reporter-ich-sah-wie-menschen-verschleppt-wurden_aid_935931.html?google_editors_picks=true

 

Hände hoch für Waffenkontrolle!

http://action.amnesty.de/l/ger/p/dia/action/public/?action_KEY=9008&d=1

 Pressemiteilung:

 Dialog ist die einzige Lösung im „türkisch-kurdischen“ Konflikt – Doppelstrategie der türkischen Regierung verhindert Vertrauensbildung
Mi., 06.03.2013: —-Ulla Jelpke, MdB
Innenpolitische Sprecherin Fraktion DIE LINKE.

 http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2576

* Präsidentenwahl in Kenia von Gewalt überschattet

4. März 2013 – Stundenlange Verzögerungen durch technische Probleme

http://derstandard.at/1362107296950/Wahlen-in-Kenia-Zwei-Polizisten-getoetet

*Unruhen im Westjordanland

Ramallah/Tel Aviv (dpa) – Nach dem Tod eines Palästinensers in israelischer Haft ist es im Westjordanland auch am Dienstag zu Unruhen gekommen.

03.03.2013 – Von dpa – http://www.wn.de/Welt/Politik/Politik-Unruhen-im-Westjordanland

*ThyssenKrupp: Bad News contra Good News

01.03.2013- Essen (BoerseGo.de) – ThyssenKrupp stellt seine Aktionäre auf eine harte Probe: Der Dax-Konzern macht von sich reden, allerdings halten sich gute wie schlechte Nachrichten die Waage

http://www.boerse-go.de/nachricht/ThyssenKrupp-Bad-News-contra-Good-Thyssenkrupp,a3040585.html

24.02.2013-

Dieser kleine Text ist ein gutes Beispiel für fortschrittliche Menschenrechtsarbeit.

*AIB 5/1983 – Massenmord El Salvador

Verena Renneberg schreibt in der Zeitung das Parlament Nr.8 18.Februar 2013
zum Thema Organhandel. Diese sehr lesenswerte Text ist im Anhang vollständig zu lesen.
Eine kurz Kostprobe jetzt.
„Kriegsverbrechen Zuvor sollen im Kosovo-Krieg 1999 gefangen genommene Serben von albanischen UCK-Kämpfern nach Albanien verschleppt, getötet und deren Organe auf dem Schwarzmarkt verkauft worden sein.

Aus : Das Parlament-Nr.8 -18.Februar 2013

* Eine Niere schon für hundert Euro

*Tiefer Staat: Geheime Abteilung beim Bundesnachrichtendienst

http://www.heise.de/tp 09.02.13

Heidelberger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Mitarbeiter der „Verbindungsstelle 61“

http://political-prisoners.net/item/2124-tiefer-staat-geheime-abteilung-beim-bundesnachrichtendienst.html

*

* Ein Video schockiert Ägypten

03.02.2013-  http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/92a6cvs-video-schockiert-aegypten?CUSTOMERNO=5514319&t=de2132073812.1359901695.13831627

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.