ARCHIVJanuar-Februar

Einstein

Wenn Einstein sich getraut hat der Welt die Zunge heraus zu strecken.Werden wir uns doch wohl trauen eine dicke Lippe zu riskieren!

Nie Wieder Krieg , Nie wieder Faschismus.Weltweit!

Hoch die Internationale Solidarität!

Februar

* Dokumentations film :

 Lohnsklaven in Deutschland – Miese Jobs für billiges Fleisch

24.06.2014- Der Drang osteuropäischer Arbeiter nach Deutschland ist ungebrochen. Auf den ersten drei Plätzen der Zuzüge in 2012 stehen Polen, Rumänen und Bulgaren; oftmals verzweifelte Menschen, die zu harter Arbeit bereit sind.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/swr/24062013-die-story-im-ersten-lohnsklaven-in-deutschland-100.html

*

*Stoppt Arbeitsplatzmassaker bei Coca-Cola in Spanien!

27-02-2014 Nachrichten-Coca-Cola Iberian Partners (CCIP), ein aus der Integration von sieben Coca-Cola-Abfüllbetrieben in Spanien hervorgegangenes Unternehmen, kündigte am 10. Dezember 2013 die Schließung von vier seiner 11 Betriebe an…..

 http://www.iuf.org/w/?q=de/node/3180

*

*Anti-Rassismus-Kommission kritisiert Deutschland

Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) mahnt den Umgang Deutschlands mit Rassismus an. In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht wirft sie der Bundesrepublik zu wenig Engagement bei der Bekämpfung von Diskriminierung vor. Auch die Debatte um Thilo Sarrazin wird von der Kommission kritisiert.

Bei der Bekämpfung von Rassismus und Intoleranz gibt es in Deutschland laut des Berichts von ECRI noch viel zu tun. Ihre Beobachtungen erstrecken sich über den Zeitraum 2008 – 2013. Vor allem Menschen mit Migrationshintergrund und LGBT-Personen (Homo-, Bi- und Transsexuelle) würden in Deutschland unter Diskriminierung leiden.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/deutschland/32b3xxw-anti-rassismus-kommission-kritisiert-deutschland#.A1000146

*

* [plataforma] PE: Bundesregierung und CDU müssen sich klar von Grauen Wölfen distanzieren

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2863

*

*  Pressemitteilung: Bundesregierung muss Rassismus endlich wirksam bekämpfen

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2866

*

*gedanken zu Rolf Clemens Wagner

Rolf Clemens Wagner, ehemaliger Militanter aus der RAf, der am 11.2. gestorben und am 21.2. beerdigt worden ist.

*

*Putin in der Ukraine-Krise

Zwischen Flächenbrand und Gesichtsverlust

24.02.2014, 21:07 Uhr | von Timothy Heritage, rtr

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_68229454/putin-in-der-ukraine-krise-zwischen-flaechenbrand-und-gesichtsverlust.html

*
*junge Welt von heute (24.02.2014):
Rechter Staatsstreich – Ukraine: Faschisten kontrollieren Kiew
http://www.jungewelt.de/2014/02-24/001.php
*

*24.02.2014 – »Überall Sprengsätze legen«

USA und Europa verbünden sich mit Faschisten – in Lateinamerika wie in der Ukraine. Ein Gespräch mit Stella Calloni

Volker Hermsdorf, Havanna

https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2014/02-24/037.php
*

* Testfeld Ukraine

24.02.2014-KIEW/BERLIN
(Eigener Bericht) -Berlin kündigt nach dem Staatsstreich seiner Stellvertreter in der Ukraine weitere Unterstützungsmaßnahmen für sie an.
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58806
*
*Operation Russland
Kiew: Generalprobe für Moskau
Henry Kissinger am 2.2.2014 in einer CNN-Fernsehsendung über die Strategie der USA
http://www.arbeiterfotografie.com/russland/index-russland-0014.html
*
*Operation Russland
Ukraine: Brandstifter stoppen! Keinen Fußbreit den Faschisten!
Erklärung des Bundesverbands Arbeiterfotografie zur Lage in der Ukraine, Februar 2014
http://www.arbeiterfotografie.com/russland/index-russland-0013.html
*

* Sa., 22.02.2014 – Nach Beschwerden vom Ehrenamtlichen Freiwilligenagentur blockt Münster-Tafel

Münster – Ärger bei der Münster-Tafel: Ehemalige Mitarbeiter werfen ihr Hygiene-Mängel und einen schlechten Umgang mit den Ehrenamtlichen um. Die Freiwilligenagentur hat die Tafel daher erst einmal von ihrer Homepage genommen. Das Veterinäramt konnte allerdings keine hygienischen Mängel feststellen.

Von Martin Kalitschke

http://www.wn.de/Muenster/Nach-Beschwerden-vom-Ehrenamtlichen-Freiwilligenagentur-blockt-Muenster-Tafel2

*

* Sa., 22.02.2014

Wohnungsstreit in Klein-Muffi Mieter möchte bleiben – Vermieter ist für Neubau

http://www.wn.de/Muenster/Wohnungsstreit-in-Klein-Muffi-Mieter-moechte-bleiben-Vermieter-ist-fuer-Neubau

*

RE: [ historicalmaterialism ] 1914-2014:

 Die Aktualität von Rosa Luxemburgs Erklärung des Imperialismus und Militarismus

https://groups.yahoo.com/neo/groups/historicalmaterialism/conversations/topics/2756

*

* In Venezuela stoßen Regierung und Opposition auf den Straßen zusammen.

Die wirklichen Probleme des Aufbaus eines „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ werden dadurch aber überdeckt. –

Von HELGE BUTTKEREIT, 21. Februar 2014 – 

http://www.hintergrund.de/201402212997/politik/welt/chavez-nachfolger-zwischen-gewalt-und-wirtschaftskrise.html

*

*Feuerwehr protestiert: Die Luft brennt

Roland (mag) – Wenn die Feuerwehr Alarm schlägt, ist in der Regel Gefahr im Verzug. Am Donnerstag kam es allerdings zu einem außergewöhnlichen Einsatz vor dem Bürgerzentrum in Roland. Dort protestierten 50 Beamte und forderten eine Entschädigung für geleistete Überstunden.

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/beckum/Feuerwehr-protestiert-Die-Luft-brennt-56879a4c-6cbc-4589-9cf9-046b2db8ebc6-ds

*

*Präsident droht mit Ausnahmezustand

In Venezuela halten die Demonstrationen gegen die Regierung von Präsident Maduro an. Der Staatschef erwägt, in der Hochburg des Protests den Ausnahmezustand zu verhängen.

http://www.zeit.de/politik/2014-02/venezuela-proteste-maduro

*

*Waffenstillstand nach Gewaltwelle mit 26 Toten

Livebericht20. Februar 2014, 00:20

Geheimdienst startet „Anti-Terror-Aktion“ – Mindestens 26 Tote und mehr als 1.000 Verletzte

http://derstandard.at/1392685553406/Stuermung-des-Maidan-in-Kiew-Mehr-als-20-Tote

*

*Von Klaus Joachim Herrmann

20.02.2014- Ukraine vor der Zerreißprobe

Der Westen macht klare Schuldzuweisungen, aber sträflich Versäumtes nicht wett

Bei allem Entsetzen waren dem Westen am Tag nach den tödlichen Auseinandersetzungen in Kiew Vorgeschichte und Hintergründe keine Betrachtung wert.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/924655.ukraine-vor-der-zerreissprobe.html

*

*Bln. Kundgebung Solidarität mit Ford-Kollegen

Am 19.2.2014 führten etwa 20 solidarische Menschen aus unterschiedlichen Gruppen und Betrieben eine Kundgebung für in Köln angeklagte belgische Ford- Kollegen durch. Diese fand vor der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin-Tiergarten statt.

Es wurden Redebeiträge über Megaphon gehalten, darunter eine Grußadresse der belgischen Kollegen an die Kundgebung.

http://de.indymedia.org/2014/02/352536.shtml

*

* faruk zu rhi grussbotschaft

Liebe Genossen/Innen

Grußbotschaft der Arbeitskonferenz 2013 der RHI habe ich am 03 Januar 2014 bekommen.

Danke…. Ich kümmere mich um die Einrichtung einer gemeinsamen Anstrengung der gefangenen- Plattform. ….

Faruck Ereren

15.02.2014

*

*8. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die afrikanischen Opfer von Sklavenhandel, Sklaverei, Kolonialismus und rassistischer Gewalt

Submitted by voice on Sun, 02/16/2014Das Komitee für die Errichtung eines afrikanischen Denkmals in Berlin (KADIB) veranstaltet am 22.02.2014 in Berlin den 8. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die afrikanischen Opfer von Sklavenhandel, Sklaverei, Kolonialismus und rassistischer Gewalt.

http://thevoiceforum.org/node/3469
*

*Erklärung von Red Action (Croatia) zu den aktuellen Aufständen in Bosnien

Verfasst von: Rote Aktion Köln. Verfasst am: 13.02.2014

https://linksunten.indymedia.org/de/node/106120

*
* Kundgebung am 19.Februar in Berlin.
* Freispruch für die belgischen Kollegen
http://klassenkampfblock.blogsport.de/2014/02/03/kundgebung-am-19-februar-2014-freispruch-fuer-die-belgischen-kollegen/
*
* Liebe Freundinnen und Freunde,
hiermit möchten wir Euch für Donnerstag, den 27.2., herzlich zum friedenspolitischen Austausch in Münster einladen.

*
*10. Februar 2014
Die Schweizer stimmen ab: „Fuck the EU“
– Ein Alarmsignal für die Europawah
Verantwortlich: Wolfgang Lieb
In der Schweiz hat sich gestern eine knappe Mehrheit von angeblich 19.500 Stimmen mit 50,3 Prozent dafür ausgesprochen, die Zuwanderung von Ausländern „eigenständig“ zu steuern und zu kontrollieren.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=20633#top
*
*Reeperbahn
Abriss der Esso-Häuser soll in der ersten Märzwoche starten
Die Baustelle ist eingerichtet, vorbereitende Arbeiten im Inneren der Esso-Häuser laufen. Bis Ende April soll der Abbruch erledigt sein.
http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article124709551/Abriss-der-Esso-Haeuser-soll-in-der-ersten-Maerzwoche-starten.html?wtmc=google.editorspick&google_editors_picks=true
*

*Neuer Beitrag auf OCCUPY FRANKFURT

Sachsen-Anhalt: IBG förderte Firmen von SPD-Promi Hübner
by rabung

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/a-912723.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=ibg%20sachsen-anhalt&source=web&cd=8&ved=0CDwQFjAH&url=http%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fwirtschaft%2Funternehmen%2Fsachsen-anhalt-ibg-foerderte-firmen-von-spd-wirtschaftsrat-a-912723.html&ei=4VD6Uu71NOqAywOk_IKACA&usg=AFQjCNF_8NhnL6VZrqhMa1ygwjcVmwZW3g&bvm=bv.61190604,d.bGQ

*
* Neuer Beitrag auf OCCUPY FRANKFURT

Dagger Complex – Spionieren trotz Ende des kalten Krieges

10.02.2014- by rabung
http://de.wikipedia.org/wiki/Dagger_Complex
* Zum Red Hand Day 2014 fordert das Deutsche Bündnis Kindersoldaten: Keine Waffen in Kinderhände – Waffenexporte stoppen!
10.02.2014
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Zum-Red-Hand-Day-2014-fordert-das-Deutsche-Buendnis-Kindersoldaten-Keine-Waffen-in-Kinderhaende-Waffenexporte-stoppen-3289012

*
cropped-Webseite-Titel

Osnabrück Alternativ Newsletter 3|2014
Hallo,
hier ist der aktuelle Newsletter von „OSNABRÜCK alternativ“ mit den bisher eingegangen Terminen vom 14. bis 28. Februar. Allerdings erhalten wir Termine oft sehr kurzfristig und diese sind natürlich im Newsletter nicht enthalten. Deshalb empfehlen wir, auch zwischendurch mal auf die Internetseite zu gehen.
Eine Bitte noch: Wir stehen mit „OSNABRÜCK alternativ“ noch ganz am Anfang. Helft mit, die Seite bekannter zu machen. Sprecht andere Gruppen und Initiativen an, ihre Termine hier zu veröffentlichen. Macht Eure Freund*innen, Kolleg*innen, Kommiliton*innen usw. auf die Seite aufmerksam. Und wenn Ihr eine eigene Webseite habt, verlinkt uns.
http://osnabrueck-alternativ.de/

*

2014-02-10-colombia-mp-poster-web

Veranstaltung: die Repression gegen eine politische Opposition und die politischen Gefangenen in Kolumbien.

Montag 10 Februar 20 Uhr im Zielona Gora.

*

image-jpeg-attachment

Münsters Denkmale fotografisch hinterfragt

Ausstellungs-Eröffnung am 2. März in der Kulturkneipe Frauenstraße 24

Im März zeigt die Frauenstraße 24 eine neue Fotoausstellung: „Between war and peace – Denk‘mal in Münster“ beleuchtet die Denkmalkultur in Münster
*
*Oligarchen-Schach
07.02.2014 – KIEW/BERLIN
(Eigener Bericht) – Berlin und die EU treiben die Debatte über Sanktionen gegen die Ukraine voran. Das Europaparlament hat am gestrigen Donnerstag Strafmaßnahmen gegen Vertreter der Regierung in Kiew verlangt…..
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58793
*
* 08.02.2014 – Lebensmittelhilfe für belagerte Altstadt von Homs läuft an
Homs (dpa) – 2500 Menschen im belagerten Homs bekommen erstmals die dringend benötigte Hilfe. Für UN-Nothilfekoordinatorin Amos ist es ein „kleiner, aber wichtiger Schritt“. Der Kompromiss könnte am Montag die Genfer Syrien-Gespräche positiv beeinflussen.
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/22b2n3i-eingeschlossene-homs-lebensmittel-medizin#.hero.UN-Mitarbeiter%20verletzt.187.307
*

* Gespannte Stimmung nach ruhiger Nacht

Nach den schwersten Unruhen seit dem Krieg von 1992 bis 1995 mit 150 Verletzen und enorm hohem Sachschaden haben Vertreter der Demonstranten am Samstag nach einer weitgehend ruhigen Nacht eine „politische Revolution“ gefordert. Angesichts der katastrophalen sozialen Lage fordern sie in einem Fünfpunktekatalog tiefgreifende Veränderungen.

http://orf.at/stories/2217419/2217420/

*

* Bosnien: Demonstranten stürmen Regierungsgebäude

Die Sozialproteste breiten sich auf das ganz Land aus. In Sarajewo wurde der Staatspräsidiums-Sitz gestürmt.

07.02.2014

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1559797/Bosnien_Demonstranten-sturmen-Regierungsgebaeude-

*

*Der Boykott bedroht die israelische Wirtschaft

Geschrieben von: Helmi Moussa – http://www.tlaxcala-int.org

Seit einiger Zeit flammt in Israel die Polemik wieder auf um die Gefahren, die der Wirtschaftsboykott über Israel verhängt. Die fehlende Aussicht auf ein regionales Friedensabkommen und auf eine Lösung für die palästinensische Frage macht diese Gefahren noch gravierender. …

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17777:der-boykott-bedroht-die-israelische-wirtschaft&catid=183&Itemid=214

*

*Initiative der Kaufmannschaft Neue Schlossplatz-Offensive

Fr., 07.02.2014 Münster – Der Verein der Kaufmannschaft zu Münster startet eine erneute Schlossplatz-Offensive. Nach dem Willen der Kaufleute soll das ganze Areal vom Kalkmarkt (Münzstraße) bis zum alten Lindenhof-Areal an der Promenade neu gestaltet werden.

Von Ralf Repöhler

http://www.wn.de/Muenster/Initiative-der-Kaufmannschaft-Neue-Schlossplatz-Offensive

*

*[plataforma] PM: Berliner Ordnungsamt lässt Nazis tödlichen Brandanschlag vor Asylunterkünften feiern!

Berliner Ordnungsbehörden lassen NPD Kundgebungen vor Asylunterkünften

nach Bekannt werden des Brandes in einer Hamburger Asylunterkunft mit

drei Tote anmelden!

http://www.ari-berlin.org/

08.02.2014 – ARI Berlin – Antirassistische Initiative e.V.

*

*Neu erschienen: ZAG 65 – Schwerpunkt: „Flüchtlingsbewegungen“

Aktion und Protest zwischen staatlicher Repression und rassistischem Mob

http://www.zag-berlin.de/antirassismus/archiv/65einleitung.html

*

* Göttingen: 350 Menschen gegen rassistisches Morden!

Verfasst von: Rassismus tötet!. Verfasst am: 07.02.2014 – Nach dem Brandanschlag in Hamburg am 5.2.14, bei dem 3 Menschen starben, kamen in Göttingen am Freitagabend spontan 350 Menschen am Gänseliesel zusammen.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/105596

*

* Mehr als 2000 Beschäftigte des Opel-Werks im Ruhrgebiet informieren sich während der Arbeitszeit über neue Vereinbarung, die das Ende des Standorts besiegeln könnte. Artikel von Daniel Behruzi aus der jungen Welt vom 06.02.2014

http://www.labournet.de/branchen/auto/gm/gm-national/gm-bochum/emporung-in-bochum/?cat=7707

*

*Nach Jugoslawien die Ukraine

Freitag, den 07. Februar 2014 – Die westliche europäische Öffentlichkeit schätzt zu Unrecht die ukrainische Krise als eine Rivalität zwischen dem Westen und Russland ein. In Wirklichkeit versucht Washington nicht das Land der Europäischen Union einzuverleiben, sondern um Russland einen seiner historischen Partner zu entziehen. Dafür sind die Vereinigten Staaten bereit, einen neuen Bürgerkrieg auf dem Kontinent auszulösen.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17774:nach-jugoslawien-die-ukraine&catid=82&Itemid=248

*

*PROTESTE IN BOSNIEN

„Mehr Verletzte als in Kiew“

Von NORBERT MAPPES-NIEDIEK

http://www.fr-online.de/politik/proteste-in-bosnien–mehr-verletzte-als-in-kiew-,1472596,26121002.html

*

*[HH] Drei Refugees sterben in den Flammen – Brandstiftung immer wahrscheinlicher

Verfasst von rassismustoetetkampagne unter Aktion, Demo am 7. Februar 2014

Am Mittwoch abend sind drei Refugees in Hamburg gestorben. Sie erstickten in den Flammen in ihrem übergangsweisen Wohnhaus.

http://rassismus-toetet.de/

*Das Sterben ist Überall
Am Abend des 05.02.2014 brennt eine mehrheitlich von Geflüchteten und
Asylbewerber_innen bewohntes Haus in Hamburg.

 

* Drei Tote bei Feuerdrama in Hamburg

NDR aktuell – 06.02.2014 20:15 Uhr

Bei einem Wohnhausbrand in Hamburg sind eine Mutter und ihre zwei Söhne erstickt. Die Polizei ermittelt inzwischen wegen Brandstiftung. In dem Gebäude sind Asylbewerber untergebracht.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/media/ndraktuell19145.html

*

*[Muenster-alternativ] [Einladung] Diskussion Selbstverständnis und Aufstellung Bündnis für Wohnraum MS

MONTAG, DEN 17. FEBRUAR UM 19H IN DAS LINKE ZENTRUM IN DER

ACHTERMANNSTRAßE 19 EINLADEN.

https://de-de.facebook.com/mietenwahnsinnmuenster [1]

www.mietenwahnsinn-muenster.de   [2]

*

*Arbeitsmarkt Hartz IV-Antrag demnächst in 13 Sprachen

05.02.2014  ·  Hartz IV wird international: Die Bundesagentur für Arbeit bietet ihre Antragsformulare künftig mehrsprachig an. Denn immer mehr EU-Bürger kommen nach Deutschland, um Arbeit zu suchen.

Von Jannik Euteneuer

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/arbeitsmarkt-hartz-iv-antrag-demnaechst-in-13-sprachen-12784670.html

*

*Pfändung von Sozialleistungen ausgeschlossen

Bundesgerichtshof: Pfändung von Sozialleistungen (SGB II, SGB XII) ausgeschlossen

05.02.2014- Der Bundesgerichtshof hat in zwei Entscheidungen in 2010 und 2011 klar gestellt, daß Sozialleistungen nicht pfändbar sind: „Die Pfändung von Sozialleistungen, welche das Existenzminimum nach Art. 20 Abs. 1 GG sichern sollen, ist generell unzulässig.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/pfaendung-von-sozialleistungen-ausgeschlossen-900159070.php

*

*Schwarz-Rot rüstet Saudi-Arabien auf

http://www.sueddeutsche.de/politik/buergschaft-fuer-patrouillen-boote-schwarz-rot-ruestet-saudi-arabien-auf-1.1878601

*

*Gülen-Schulen im Südwesten unter Islamismus-Verdacht

Der Verfassungsschutz warnt vor der Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen. Das berichten Report Mainz und der Spiegel.

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/guelen-schulen-im-suedwesten-unter-islamismus-verdacht–80329877.html

*

*EU und USA bereiten Hilfspaket für Ukraine vor

Die Europäische Union und die USA wollen der Ukraine finanziell unter die Arme greifen. Laut der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton arbeite man an einem Plan für kurzfristige Finanzhilfen. Ziel sei es, dem Land in einer Übergangsphase zu helfen.

http://www.tt.com/politik/7835306-91/eu-und-usa-bereiten-hilfspaket-f%C3%BCr-ukraine-vor.csp

*

*Türkei: Prozess um totgeprügelten Demonstranten beginnt

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1557153/Turkei_Prozess-um-totgeprugelten-Demonstranten-beginnt?_vl_backlink=/home/index.do

*

* Montag, 03. Februar 2014- Großes Polizeiaufgebot in Kayseri

Prozess um totgeprügelten Demonstranten in der Türkei begonnen

Unter umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen hat am Montag in der Türkei der Prozess um den Tod eines regierungskritischen Demonstranten begonnen. Angeklagt sind acht Verdächtige, darunter vier Polizisten.

http://www.n-tv.de/ticker/Prozess-um-totgepruegelten-Demonstranten-in-der-Tuerkei-begonnen-article12198406.html

*

*Türkei – Prozess um getöteten Demonstranten begonnen

03.02.2014  ·  In der türkischen Stadt Kayseri hat an diesem Montag ein Prozess um den Tod eines Demonstranten im vergangenen Juni begonnen. Unter den acht Angeklagten sind vier Polizisten.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/tuerkei-prozess-um-getoeteten-demonstranten-begonnen-12782588.html

*

*[M] Schee war´s scho! – Bericht zur Anti-SIKO

Antimil Media 02.02.2014-  Am Samstag, den 1. Februar, zog eine schwungvolle Demo von etwa 4000 Leuten durch die Innenstadt von München. Laut, kraftvoll und kreativ ließen wir es uns nicht nehmen, auch zum 50. Jahrestag der Sicherheitskonferenz in München deutlich zu machen, dass nicht alle Menschen unbeteiligt zusehen, wie die KriegstreiberInnen und KapitalismusfanatikerInnen im Bayerischen Hof auf Steuerzahlerkosten dinieren, smalltalken, sich gegenseitig in den Arsch kriechen und darüber beraten, wie sie ihre Machtverhältnisse in den nächsten Jahren am Besten sichern können.

http://de.indymedia.org/2014/02/352040.shtml

*

*SICHERHEITSKONFERENZ: GENERALANGRIFF DER KRIEGSTREIBER

Sonntag, den 02. Februar 2014

Überraschend war es nicht, empörend ist es dennoch: Auf der an diesem Wochenende stattfindenden Münchner Sicherheitskonferenz wird versucht, der deutschen Bevölkerung den Sinn eines Elitenkonsenses einzuhämmern, der sich schon seit einiger Zeit herausgebildet hat. Angeführt von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Außenminister Frank-Walter Steinmeier wird gefordert, Deutschland müsse seine – angebliche – „Kultur militärischer Zurückhaltung“ – zugunsten einer offensiven Weltmachtpolitik aufgeben (siehe IMI-Standpunkt 2014/005).

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17738:sicherheitskonferenz-generalangriff-der-kriegstreiber&catid=25&Itemid=61

*

*GAME OF THRONES: GAUCKS KINGDOM

Bundespräsident Joachim Gauck sprach auf der Sicherheitskonferenz in München. Peter Schaber-Nack übersetzt die wichtigsten Passagen aus dem diplomatischen Softcore-Jargon in Klartext.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17739:game-of-thrones-gaucks-kingdom&catid=25&Itemid=61

*

*B: EisfabrikbewohnerInnen: Aktueller Stand und eine Chronologie der frostigen Politik

am: 28.01.2014- Eisfabrik- Nach wie vor haben die ehemaligen Bewohnerinnen der Eisfabrik keine feste Unterkunft und übernachten zum großen Teil in Zelten auf der Cuvry Brache

https://linksunten.indymedia.org/de/node/104825

*

*Reportagen und Analysen

Bedrohte Stabilität- 10 Krisen, die 2014 wichtig werden
Donnerstag, 9. Januar, 17:23

http://www.nzz.ch/aktuell/international/reportagen-und-analysen/10-krisen-die-2014-wichtig-werden-1.18217989

*

*Wir rufen auf zum Protest

gegen die NATO-Kriegstagung 2014 in München.

50 mal SIKO – 50 mal zuviel!

http://sicherheitskonferenz.de/Siko2014/Aufruf-SiKo-Proteste-2014.pdf

*

* Artikel: Militaristen gesponsert

Do., 30.01.2014:

Bundesregierung bezuschußt Münchner NATO-»Sicherheitskonferenz« mit Steuergeld. Bündnis kündigt Proteste an

(erschienen in junge Welt, 30.1.2014)

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2847

*

*Der Başbakan der Herzen kommt!

Freitag, den 31. Januar 2014- Der türkische Premier Erdogan reist am Dienstag nach Berlin, die Exilcommunity und Linke protestieren. Eine Danksagung an den dümmsten Premier aller Zeiten….

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17733:der-babakan-der-herzen-kommt&catid=183&Itemid=214

*

* Deutschlands Befreiungsschlag

31.01.2014BERLIN/MÜNCHEN

(Eigener Bericht) – Unmittelbar vor der Münchner Sicherheitskonferenz stellen der Außen- und die Verteidigungsministerin eine Ausweitung der EU-Militärinterventionen in Aussicht. Es werde „zu Recht von uns erwartet, dass wir uns einmischen“, erklärt Außenminister Frank-Walter Steinmeier; militärische Mittel dürfe man dabei nicht „aus dem Denken verbannen“. …

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58788

*

Januar

*Nützliche Faschisten

30.01.2014 – KIEW/ZAGREB/BERLIN

(Eigener Bericht) – Trotz anhaltender Übergriffe ultrarechter Kräfte in der Ukraine setzt Berlin die Regierung in Kiew weiter massiv unter Druck. Am gestrigen Mittwoch ist zum zweiten Mal ein Polizist ermordet worden. Der Anführer eines faschistischen Zusammenschlusses in Kiew teilt mit, er wolle die „Führung der Revolution“ übernehmen.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58787

*

* Initiative will um Eishalle kämpfen

„Leoland“ soll keine Eisfläche haben

http://www.wn.de/Muenster/Initiative-will-um-Eishalle-kaempfen-Leoland-soll-keine-Eisflaeche-haben

*

* Do., 30.01.2014-  Arbeitsmarkt

Frostiger Winter treibt Arbeitslosigkeit über Drei-Millionen-Marke

Nürnberg (dpa) – Der Winter hat die Arbeitslosigkeit im Januar über die Marke von drei Millionen getrieben. Die Zahl der Jobsuchenden stieg im Vergleich zum Dezember um 263 000 auf 3 136 000, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. ..

Von dpa

 http://www.wn.de/Schlaglichter/Arbeitsmarkt-Frostiger-Winter-treibt-Arbeitslosigkeit-ueber-Drei-Millionen-Marke

*

*Ab morgen (30.01.) läuft der Film „Der Imker“

in den deutschen Kinos an. 

In „Der Imker“ zeichnet Mano Khalil ein berührendes Portrait von Ibrahim Gezer. Ibrahim Gezer hat alles verloren. Er wird aus der engen Gemeinschaft seines kurdischen Bergdorfs vertrieben, verliert seine Bienenvölker – seine Lebensgrundlage, seine Familie. Was ihm bleibt, ist die Liebe zu den Bienen, die Verbindung zur Natur und ein unerschütterliches Vertrauen in den Menschen. In der Schweiz, seiner neuen Asylheimat, wird er vom Räderwerk der Bürokratie erfasst, in eine winzige Stadtwohnung einquartiert und dem Montageband einer Behindertenwerkstadt zugeteilt. Die Geschichte erzählt, wie Ibrahim trotz schwerer Schicksalsschläge sein Vertrauen in die Menschen bewahrt und wieder zu seiner Leidenschaft, den Bienen, zurückfindet…

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yDvkSo9TeR8

blauist_header_01Der Imker : Cinema- Münster

So 9. Februar 2014 · 13:00 Uhr
So 16. Februar 2014 · 13:00 Uhr

http://www.cinema-muenster.de/index.php?id=3576

*

*Selbstmord vermutet

Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain trauert um Weggefährten

28.01.2014, 19:04 Uhr | rtr, t-online.de

Schwerer Schlag für den Co-Chef der Deutschen Bank, Anshu Jain: Ein langjähriger Weggefährte des Topmanagers ist am Sonntag tot in seiner Londoner Wohnung gefunden worden, wie das Geldhaus bestätigte. Der 58 Jahre alte William Broeksmit, der bis vor einem Jahr als hochrangiger Risikomanager für die Deutsche Bank gearbeitet hat und dann vorzeitig in Ruhestand gegangen war, hat sich offenbar das Leben genommen.

http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_67644432/deutsche-bank-chef-anshu-jain-trauert-um-weggefaehrten-william-broeksmit.html

*

* [Muenster-alternativ] “Die Asyl-Monologe”

 – Aufführung am 30.01. in der KatHO Münster

ÜberLebensTheater: Wenn Theater auf das wahre Leben trifft

Der Arbeitskreis Politisches Frühstück der Katholischen Hochschule Münster in Kooperation mit der GGUA-Flüchtlingshilfe und grenzfrei lädt zur Aufführung von „Die Asyl-Monologe“ unter der Regie von Michael Ruf mit anschließendem Publikumsgespräch am 30.01.2014 um 19.30 Uhr ein. Die Aufführung wird weitestgehend in Englisch, Französisch und Russisch übersetzt.

Was bedeutet es als Geflüchtete in Deutschland, in Münster anzukommen und Asyl zu suchen? Welchen Restriktionen und Hindernissen sind sie ausgesetzt und woher nehmen sie ihre Kraft immer weiter für ihre Rechte zu kämpfen?

www.buehne-fuer-menschenrechte.de

*

*Portugal ؛ gestern & heute

 Information + Diskussion     

 (Referent der PCP angefragt)

 Montag, 03.02. – 20:00 Uhr im Linken Zentrum

Achtermannstraße 19, MS

Im Anschluss wollen wir gemeinsam beraten,wie wir  in Münster den 40. Jahrestag gestalten.

Weitere Infos & Flyer findet Ihr in Kürze auf unserer Homepage –

 

www.dkp-muenster.de

 

*

* Rechte Gewalt

(28.01.2014/hg/dpa) Das Urteil im Prozess gegen acht Neonazis aus Hoyerswerda hat Protest und Kritik ausgelöst. Die Gruppe hatte im Oktober 2012 ein Paar, das sich gegen Rechtsextremismus engagierte, massiv bedroht. (1) Dass nun fast alle Angeklagten eine Bewährungsstrafe erhielten, bezeichnete das Internationale Auschwitz-Komitee am Dienstag als skandalös.

http://www.hintergrund.de/201401282971/kurzmeldungen/aktuell/kritik-an-urteil-gegen-rechtsextremisten-aus-hoyerswerda.html

*

* Vom Zentrum missbraucht

28.01.2014 – DUBLIN/BERLIN

(Eigener Bericht) – In Irland zeichnen sich Widersprüche gegen die Ausweitung der deutsch-europäischen Militärpolitik ab. Die EU-Operationen in Afrika, die laut Ankündigungen aus Berlin in Zukunft verstärkt werden sollen, dienten vor allem dem Schutz der Interessen ehemaliger Kolonialmächte, hieß es letzte Woche im irischen Parlament. Daran dürften irische Truppen sich nicht beteiligen, verlangen Oppositionspolitiker….

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58785

*

* Die entwickelten Demokratien der Welt stehen am Abgrund

by rabung- Wolfgang J. Koschnick 19.12.2013

Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr – Teil 1

http://www.heise.de/tp/artikel/40/40546/1.html

rabung | 27. Januar 2014

*

* Kambodscha:

 Die Regierungsgewalt gegen Textilarbeiter_innen beenden!

http://www.labourstartcampaigns.net/show_campaign.cgi?c=2131

*

*Wie der Staat zur Arbeit prügelt

Samstag, den 25. Januar 2014 um 06:13 Uhr

Das Erbärmliche in der Demokratie

Zwei Jahre hat ein runder Tisch unter Leitung der Protestantin Antje Vollmer, deren Religionsgemeinschaft erst die Ertüchtigung durch Arbeit in Zuchthäusern und Waisenhäuser eingeführt hat und ehemaligen Heimzöglingen als Statisten mißbraucht hat gebraucht, um einen Almosenfond für Arbeitmachtfrei Aspiranten zu verabschieden.

Ohne Rechtsanspruch.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17681:wie-der-staat-zur-arbeit-pruegelt&catid=16&Itemid=44

*

* 26.1.2014 – Bundesweites Aktivenund Bundnistreffen in Frankfurt | Blockupy Frankfurt by rabung

http://blockupy.org/2831/26-1-2014-bundesweites-aktiven-und-buendnistreffen-in-frankfurt/

*

*Kairo am Vorabend des 25. Januar 2014

https://linksunten.indymedia.org/de/node/104402

*

*Grußadresse an das 11. Internationales Symposium gegen Isolation – Amsterdam: 24.-26. Januar 2014

Liebe Genossinnen und Genossen,

Liebe Freundinnen und Freunde,

Wir – das Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen aus Deutschland – möchten euch unsere herzlichsten solidarischen Grüße übermitteln.

Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen

www.political-prisoners.net

*

*Gewalteskalation in der Ukraine:

Polizisten in Flammen 23.1.14

http://www.youtube.com/watch?v=eXeLTayu5-E&feature=c4-overview&list=UUScGo51qF0toXjBk7R79O8g

*

* Janukowitsch bietet Oppositionsführern Regierungsposten an

 http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/WELT/Janukowitsch-bietet-Oppositionsfuehrern-Regierungsposten-an-artikel8684804.php

*

* Die AfD – Porträt einer zerrissenen Partei

Die AfD will sich als bürgerliche Kraft rechts der Union etablieren. Doch viele Mitglieder wollen aus ihr eine rechtspopulistische Partei machen. 2014 könnte sie an ihren Widersprüchen zerbrechen.Von Alan Posener

http://www.welt.de/politik/deutschland/article124205676/Die-AfD-Portraet-einer-zerrissenen-Partei.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

*

*Nach Krisengespräch in der Ukraine

Wütende Demonstranten mit Pfeifkonzert für Klitschko

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_67572914/ukraine-vitali-klitschko-erntet-pfeifkonzert-nach-krisengespraech.html

*

* LEG-Wohnungen

Mi., 22.01.2014- Erzürnte Mieter beschweren sich

http://www.wn.de/Mobil-Home/LEG-Wohnungen-Erzuernte-Mieter-beschweren-sich

*

* AbschiebestoppFlyerDemonstration am 25.01. um 13.00 Uhr in Erfurt, am Hauptbahnhof

 – Für einen sofortigen Abschiebestopp von Roma!

Submitted by voice on Mon, 01/20/2014

http://thevoiceforum.org/node/3452

*2014-02-10-colombia-mp-poster-web Veranstaltung Kolumbien 10.02.2014

*

*Förderschulen

Do., 23.01.2014- Migrantenkinder im Nachteil

http://www.wn.de/Muenster/Foerderschulen-Migrantenkinder-im-Nachteil

 *

* Was geht eigentlich in der Ukraine ab?

22.01.2014- Demokratie verpflichtet

Kiew brennt. Die Bilder von gut ausgerüsteten Demonstranten, die sich in der ukrainischen Hauptstadt Straßenschlachten mit Riot-Cops liefern, kennt mittlerweile jeder. Seit Ende letzten Jahres reißen die Proteste nicht ab. Lower Class Magazine erklärt die Hintergründe.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/104246

*

*Weltwirtschaftsforum in Davos– Oxfam -Bericht „Working for the Few“

Oxfam: Globale Ungleichheit untergräbt Demokratie

Berlin, 20 | Januar | 2014
http://www.oxfam.de/presse/140120-globale-ungleichheit-untergraebt-demokratie
*

*Fwd: [Alle] Hintergrundinformationen der RH über den VS-Spitzel Peter Becker

22.01.2014-Hintergrundinformationen der Roten Hilfe e.V.:

VS-Spitzel Peter Becker quatscht linke Gruppen an*

*[plataforma] Statement of solidarity with the African refugees in 48 occupied Palestine

*

*In Solidarität mit den protestierende Flüchtlinge in ’48 besetzten Palästina

19.01.2014 Die Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen steht in starker Solidarität mit den massiven Selbstorganisierten Protesten afrikanischer Flüchtlinge gegen die unterdrückende Politik der israelischen Regierung.

*

*„Lampedusa in Hamburg“ braucht dringend Eure Kröten!

Seit 10 Monaten sind wir auf der Straße und kämpfen für unsere Rechte, während uns der Hamburger Senat immer noch ignoriert. Es werden deswegen nach wie vor dringend Spenden benötigt, um den Bedarf der Gruppenmitglieder zum Überleben sicherzustellen. Ob Essen, Kleidung oder Fahrkarten … kennt Ihr schon unser Spendenvideo?

http://vimeo.com/80537323

*

*Wir, der Arbeitskreis Politisches Frühstück der KatHO Münster, laden herzlich zur Aufführung von Die Asyl-Monologe am 30.01.2014 um 19.30 Uhr in den Räumen der KatHO ein.

Die Asyl-Monologe sind die erste Produktion des Berliner Vereins Bühne für Menschenrechte und wurden bislang ca. 130 mal in 75 Städten dargeboten, darunter in den Münchner Kammerspielen, dem Polittbüro Hamburg und dem Thalia Hamburg.

17.01.2014

*

*Runder Tisch appelliert an Minister:

Winter-Abschiebestopp für Roma

17.01.2014- Der durch Ratsbeschluss der Stadt Münster vom Juli 2013 eingesetzte Runde Tisch „Münster für ein humanitäres Bleiberecht“ wendet sich mit der dringenden Bitte an NRW-Innenminister Ralf Jäger, einen Winter-Abschiebestopp in die Balkanregion zu erlassen.

http://www.ggua.de/Einzelansicht.40+M569ddc51a15.0.html

 *

*Hallo,

jetzt ist es so weit – hier ist der erste Newsletter von „OSNABRÜCK alternativ“. Er enthält die bisher bei uns eingegangenen Termine vom 18. bis 31. Januar. Künftig soll der Newsletter alle 14 Tage erscheinen.

http://osnabrueck-alternativ.de/

*

*HAMBURG: AUFRUF ZUR DEMONSTRATION AM 18.1.2014: AUSNAHMEZUSTAND Stoppen

Geschrieben von: http://www.rechtaufstadt.net
Seit dem 04.01.2014 befinden sich weite Bereiche von Altona, St. Pauli, der Sternschanze im polizeilichen Ausnahmezustand. Die Polizei selber befugt sich durch die Einrichtung einer als „Gefahrengebiet“ bzw. mehrerer als „Gefahreninseln“ bezeichneten Sonderrechtszonen dazu, willkürlich Personenkontrollen durchzuführen sowie Aufenthaltsverbote und Platzverweise auszusprechen. ..

http://www.linkezeitung.de/

*

* Todesstrafe in Ohio – Häftling ringt lange mit dem Tod

16.01.2014  ·  Im amerikanischen Bundesstaat Ohio ist ein Häftling mit einem nie zuvor getesteten Gift-Cocktail hingerichtet worden. Er rang mehr als zehn Minuten lang mit dem Tod.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/todesstrafe-in-ohio-haeftling-ringt-lange-mit-dem-tod-12755712.html

*

16. Januar 2014- Taste the Waste. Ein Filmabend über die globale *Lebensmittelverschwendung

50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung.

Herzliche Einladung zu einem Kinoabend mit dem Dokumentarfilm „Taste the Waste“ von Valentin Thurn, der der globalen Lebensmittelverschwendung auf den Grund geht.

Start:        16. Januar 2014 20:00

Ende:       16. Januar 2014 22:00

Ort: Forum der KSHG

Adresse:

Frauenstraße 3-6aaktuell

*

* Kolumbianischer Brauereigewerkschaftsführer ermordert

Ever Luis Marín Rolong, ein regionaler Führer der Brauereiarbeiter/innengewerkschaft SINALTRACEBA, wurde am 4. Januar von unbekannten Bewaffneten ermordet, die sechs Schüsse auf ihn feuerten, als er in der Stadt Soledad auf einen Bus wartete. Am Tag darauf erhielt der Präsident der SINALTRACEBA, Gamboa Rafael Maldonado, Todesdrohungen von Paramilitärs, während die Gewerkschaft ihre Generalversammlung abhielt.

http://www.iuf.org/cgi-bin/campaigns/show_campaign.cgi?c=837

15.01.2014
HIER KLICKEN, um eine Botschaft an die Regierung Kolumbiens zu schicken, die verlangt, dass die Täter vor Gericht gestellt werden

*

*Gericht verurteilt Menschenrechtsverletzungen

10.01.2014- Der Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte hat den kolumbianischen Staat wegen der Vertreibung in der Cacarica-Region im Nordwesten Kolumbiens verurteilt. Das Gericht sah es unter anderem als erwiesen an, dass der kolumbianische Staat verantwortlich für Vertreibungen der Bevölkerung war, sich anschließend nicht um die Sicherheit der vertriebenen Menschen kümmerte, ihre Landrechte nicht durchsetzte und nicht verhinderte, dass die natürlichen Ressourcen der Gemeinden illegal ausgebeutet wurden.

http://www.tdh.de/was-wir-tun/projekte/suedamerika/kolumbien/meldungen/gericht-verurteilt-menschenrechtsverletzungen.html

*

*UN-Beschwerderecht für Kinder tritt in Kraft

Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention von zehn Staaten ratifiziert.

Osnabrück, 15. Januar 2014 – Kinder können zukünftig gegen die Verletzung ihrer Rechte vor dem UN-Kinderrechtsausschuss Beschwerde einlegen. Mit der Ratifizierung des entsprechenden Zusatzprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention durch Costa Rica gestern in New York ist die erforderliche Untergrenze von zehn Staaten erreicht, so dass das Protokoll in drei Monaten in Kraft treten kann. Die UN-Generalversammlung hatte das Individualbeschwerderecht für Kinder am 19. Dezember 2011 verabschiedet.

http://www.tdh.de/presse/pressemitteilungen/detaildarstellung/artikel/un-beschwerderecht-fuer-kinder-tritt-in-kraft.html

*

*

*Betreff: BRD und Menschenrechte!

Sehr geehrte Frau Klostermeier

Sehr geehrter Herr Strässer

Sehr geehrte Damen und Herren der Arbeitsgruppe für Menschenrechte des Deutschen Bundestages

Meine Anfrage mag ihnen polemisch vorkommen, ich verstehe es aber tatsächlich nicht…

14.01.2014- Ingo Giesen

*

* Dutzende Verletzte bei Protesten gegen Uno

-Streik im Westjordanland

14.01.2014- (afp) Bei Protesten palästinensischer Jugendlicher gegen Streiks von Uno-Beschäftigten im Westjordanland hat es am Sonntag Zusammenstösse zwischen Demonstranten und Polizisten gegeben. Nach übereinstimmenden Angaben wurden dabei Dutzende Menschen verletzt.

Die palästinensische Polizei setzte Tränengas ein und schoss in die Luft, als Jugendliche aus dem Flüchtlingslager Jalasun im Zentrum des Westjordanlands eine Strasse zwischen Ramallah und Bir Seit blockierten, wie ein AFP-Fotograf berichtete. Demnach soll es viele Verletzte gegeben haben.

http://www.nzz.ch/aktuell/newsticker/dutzende-verletzte-bei-protesten-gegen-uno-streik-im-westjordanland-1.18219891

*

* NRW-Sozialminister: Kein Sozialmissbrauch durch Armutsmigranten

In der Diskussion über Armutsmigranten aus Rumänien und Bulgarien wirft Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) Rechtspopulismus vor.

09.10.2013 | VON INGO LEHNICK | EPD

http://aktuell.evangelisch.de/artikel/89038/nrw-sozialminister-kein-sozialmissbrauch-durch-armutsmigranten

*

*SOLI-PARTY FÜR FLÜCHTLINGSHILFE

Start:18. Januar 2014 21:00flyer_soli-party-fluechtlingshilfe

Ende:18. Januar 2014 23:55

Kosten: 2€

Veranstalter:  Kritischen JuristInnen

Ort: Baracke

Adresse: Scharnhorststr. 100

http://muenster.org/alternativ/event/1586/

*

* Deutsches Kinderhilfswerk fordert Konzepte gegen

die Kinderarmut!

14.01.2014- Umfrage: Mehrheit will bessere Unterstützung armer Familien / LINKE erneuert Forderungen nach gesetzlichen Mindestlohn und Kindergrundsicherung

http://www.neues-deutschland.de/artikel/920781.deutsches-kinderhilfswerk-fordert-konzepte-gegen-die-kinderarmut.html

*

* Jedes vierte Kind ist arm

Donnerstag, 09.01.2014- In Dresden geht es Sachsens Kindern finanziell am besten, in Leipzig leiden sie am stärksten unter Armut. Die Kinderarmutsquote liegt im Osten Deutschlands weiter höher als im Westen.

http://www.sz-online.de/sachsen/jedes-vierte-kind-ist-arm-2748140.html

*

*Di 09.07.2002 | 22:05 | KLARTEXT

-Gefordert – Entschädigung für DDR-Zwangsarbeit

Mehr als 200 ehemalige politische Häftlinge der DDR, die während ihrer Haft Zwangsarbeit leisten mussten, wollen jetzt die Bundesrepublik verklagen. Schon seit Jahren fordern sie eine Entschädigung für den ihnen vorenthaltenen Arbeitslohn; die Reaktionen der Politik sind bisher allerdings stets ausweichend gewesen. Besonders pikant an dieser deutsch-deutschen Geschichte ist die Tatsache, dass mehrere größere Unternehmen wie das Versandhaus Quelle jahrelang von der Zwangsarbeit in der DDR profitiert haben.

Kamera: Jürgen Lubosch

Schnitt: Anke Reichel

http://www.rbb-online.de/klartext/ueber_den_tag_hinaus/diktaturen/gefordert_entschaedigung.html

*

*Über die Toten nur das Gute.

Bei Massenmördern sollte das nicht gelten, deshalb ein paar LINKS zu Ariel Sharon.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ariel_Scharon

http://www.arendt-art.de/deutsch/palestina/texte/sabra_und_chatila.htm

http://www.palaestinaonline.de/sabra.htm

http://www.sabra-schatila.de/page/asfour.html

http://www.youtube.com/playlist?list=84E24DE1CE2C6D0B

http://protokollpalaestina.blogspot.de/2010/07/protokoll-ariel-sharonein-morder-wird.html

*

WÜRZBURG

*Bei Flüchtlingen: Zahn ziehen statt plombieren

12.01.2014- Zahnärzte dürfen bei Flüchtlingskindern nur eines tun:

Ziehen – Ein Würzburger hat die Folgen untersucht

http://www.mainpost.de/regional/franken/Bei-Fluechtlingen-Zahn-ziehen-statt-plombieren;art1727,7886375

*

*Diskriminierung von Arbeitnehmer*Innen bei kirchlichen Trägern/Arbeitgeber*Innen

Donnerstag 16.01.2014                             

18-20Uhr
Fachhochschule (Hüfferstr.21)
große Hörsaal
1. kurze Vorstellung AKS (Arbeitskreis kritische Soziale Arbeit)
2. ein Fallbeispiel eines Betroffenen (Diskriminerung durch die Caritas aufgrund von Konfessionslosigkeit)
3. Lesung von Corinna Gekeler aus ihrem Buch „Loyal Dienen“
4. Fragen und Diskussion

13.01.2014

*

* Liebe Freundinnen und Freunde,

Wir freuen uns nun ankündigen zu können, dass unser 11. Internationales Symposium gegen Isolation von 24.-26. Januar 2014 in Amsterdam stattfinden wird.

11. Internationales Symposium gegen Isolation

http://www.ipai-isolation.info/11-internationales-symposium-gegen-isolation-amsterdam-24-26-januar-2013/

*

*Griechische rechtsextreme Abgeordnete in Haft

So., 12.01.2014 Parteien

Athen (dpa) – In Griechenland muss ein weiterer Abgeordneter der Neonazipartei Goldene Morgenröte (Chrysi Avgi) in Untersuchungshaft. Efstathios Boukouras wird vorgeworfen, in leitender Funktion Mitglied einer kriminellen Vereinigung zu sein.

Von dpa

http://www.wn.de/Welt/Politik/Parteien-Griechische-rechtsextreme-Abgeordnete-in-Haft
*

* Sa., 11.01.2014 – LEG-Wohnungen

Ein „problematischer“ Vermieter

http://www.wn.de/Muenster/LEG-Wohnungen-Ein-problematischer-Vermieter

*

* Hartz IV: Lauf Marathon und alles wird gut?

Samstag, der 11. Januar 2014 – Das Erwerbslosen Forum Deutschland ist erstaunt darüber, welche abstrusen Vorschläge jedes Jahr zu Anfang des Jahres durch sogenannte Experten von Politik und Wissenschaft zur Verbesserung der Situation von Hartz IV-Beziehenden gemacht werden….

http://www.sozialticker.com/hartz-iv-lauf-marathon-und-alles-wird-gut_20140106.html

*

* Ermittelt endlich gegen die deutschen Besatzer

Ein Bitte an die deutsche Medienlandschaft

Nun gibt es wieder den Skandal den eigentlich schon alle wussten,  warum sollten den nur US Amerikaner systematisch sadistisch foltern können?

Und warum werden die Politiker die dies unterstützen nicht zur Rechenschaft gezogen?

Und wo bleiben die Recherchen zu den Verbrechen der Bundeswehr?

Informationen dieser Art würden wir gerne veröffentlichen auf:

www.kultur-revolution.com

KONTAKT: vfpf@gmx.net

Verein für politische Flüchtlinge

*

*Verhörtechniken

 Briten sollen Folter-Handbücher benutzt haben

Erniedrigung als Methode: Laut einem Zeitungsbericht hat das britische Militär seinen Soldaten bei Verhören im Irak zu brutalen Techniken geraten – und damit möglicherweise gegen die Genfer Konvention verstoßen.

http://www.sueddeutsche.de/politik/verhoermethoden-im-irak-britische-armee-soll-folter-handbuecher-benutzt-haben-1.1016483

*

*  Foltervorwürfe gegen britische Soldaten

Britische Soldaten sollen im Irak mehr als 30 Gefangene misshandelt und gefoltert haben. Ihr Anwalt geht von weiteren ähnlichen Fällen aus. Die britische Regierung kündigte an, die Anschuldigungen zu prüfen.

http://www.dw.de/foltervorw%C3%BCrfe-gegen-britische-soldaten/a-4894004-1

*

* Anzeige wegen Folter während des Irak-Kriegs

Britische Soldaten sollen Kriegsverbrechen begangen haben

http://www.sueddeutsche.de/politik/anzeige-wegen-folter-waehrend-des-irak-kriegs-britische-soldaten-sollen-kriegsverbrechen-begangen-haben-1.1860172

*

*[Muenster-alternativ] 15.01.: Homonationalismus und Pinkwashing

 Hallo zusammen,

am kommenden Mittwoch findet um 19:30 Uhr im KCM eine Veranstaltung zu Homonationalismus und Pinkwashing statt. Organisiert wird sie von dem Schwulenreferat des Uni-AStA, dem KCM und der Emanzipatorischen Antifa Münster.

Wir freuen uns auf eine rege und sachliche Diskussion!

Emanzipatorische Antifa Münster

*
*[plataforma] SOLIDARITÄT KOLUMBIEN!
 SOLIDARIDAD COLOMBIA
10.01.2014-Sofortige Freilassung für Francisco Toloza!!!
Am 4 Januar 2014  wurde der Aktivist und Universitsprofessor, unser Genosse Francisco Toloza im Auftrag der kolumbianischen Regierung inhaftiert, als er mit FreundInnen und Familie zusammen die Neujahrsfeiertage in Cúcuta(Nordosten Kolumbiens) verbrachte….

Ausschuss für internationale Beziehungen
soziale und politische Bewegung Marcha Patriotica
marcha-berlin@outlook.de
marchapatriotica.org
*

*09.01.2014- Heute intervenierten mehrere Initiativen im Rahmen des Bündnisses „Mind the Trap“ gegen eine Konferenz im Deutschen Theater (Berlin), die sich ausschließend, bevormundende, paternalistisch etc. mit dem besseren Zugang Bildungsferner zur Hochkultur beschäftigt.

Hier findet Ihr ein Video der Aktion:

http://www.youtube.com/watch?v=JTN3WT4lAaY&feature=youtu.be

Hier findet Ihr die Internetseite des Bündnisses mit einer Erklärung:

http://mindthetrapberlin.wordpress.com/

*

*WG: Newsletter vom 09.01.2014 –

 Karriereberatung (Bundeswehr-PR in Schulen)

09.01.2014 -BERLIN/AACHEN/OSNABRÜCK/STUTTGART

(Eigener Bericht) – Die Bundeswehr bereitet für das erste Quartal dieses Jahres mehr als 800 Werbe- und Propagandaveranstaltungen vor. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linkspartei hervor.…

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58769

*

*ROTE FLORA HAMBURG

Strategie der Aufrüstung

06. Januar 2014 – Von MELANIE GROS
http://www.fr-online.de/meinung/rote-flora-hamburg-strategie-der-aufruestung,1472602,25807392.html

*

* Schwarzarbeit bei Fine Food Emsdetten, eine Firma der Sprehe Gruppe und die Wohnverhältnisse der MitarbeiterInnen.

07.01.2014 Westfälische Nachrichten:

Leiharbeiter in Not: Protest der Betrogenen

http://www.bleiberecht-netzwerk-steinfurt.de/

*

*Sehr geehrter Herr Strässer

Als Menschenrechtsvertreter der BRD beantragen wir ihr Dementi oder Bestätigung folgenden Artikel.

*Neue Infos zur Situation in Ruanda:

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17570:ruandas-praesident-paul-kagame-laesst-seine-opponenten-ermorden&catid=217&Itemid=247

*

*Nazis blockieren! Gemeinsam von Stuttgart nach Magdeburg!

3. Januar 2014

— Infos zur Anreise Infoveranstaltung am 07.​01.​2014

 – Warm Up am 17.​01.​2014 –

http://www.zk-stuttgart.tk/

*

*[liste-muensterland] Abschlussbericht der Bund-Länder Arbeitsgruppe „Armutszuwanderung aus Osteuropa“

hier: Abschlussbericht der Bund-Länder Arbeitsgruppe „Armutszuwanderung aus Osteuropa“
findet ihr den Abschlussbericht der Bund-Länder Arbeitsgruppe „Armutszuwanderung aus Osteuropa“, in dem auf knapp 50 Seiten (sowohl sehr restriktive, als auch hilfreiche) Handlungsvorschläge inkl….

Claudius Voigt

Projekt Q – Büro für Qualifizierung der Flüchtlingsberatung

*

*Korruptionsaffäre

Fast 350 Polizisten in Ankara zwangsversetzt

Erstellt: 7. Januar 2014

ISTANBUL Im Machtkampf mit politischen Gegnern hat die türkische Regierung in der Hauptstadt Ankara fast 350 Polizisten zwangsversetzt. Die Beamten gehörten Abteilungen an, die sich mit dem Kampf gegen Terrorismus, Schmuggel und Korruption beschäftigen. Nach unbestätigten Berichten sollen dabei allein 80 Polizeichefs von ihren bisherigen Aufgaben entbunden worden sein.

http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/politik/ausland/Korruptionsaffaere-Fast-350-Polizisten-in-Ankara-zwangsversetzt;art29858,2239568

*

* Toda Música es Política – Musik und Zapatismus

Am 1. Januar 2014 ist es genau 20 Jahre her, dass sich im Südosten Mexikos die zapatistische Befreiungsarmee EZLN erhob.

Mi. 8.1.2014 – 20 Uhr – Interkulturelles Zentrum Don Quijote

(Nieberdingstraße 8, 48155 Münster)

Veranstalterin: Gruppe B.A.S.T.A.

www.gruppe-basta.de

*

* [Alle] Bundesweites Vorbereitungstreffen am 11.01.2014 zum Antirepressionstag am 22.03.2014

Am 11.01.2014 ab 10 Uhr findet ein bundesweites Vorbereitungstreffen im AStA der TU Berlin statt. Für Fragen, Hinweise und Anfragen für Schlafplätze bitte eine Mail an  –   antirep2014@riseup.net .

*

* Hamburger Occupy-Camp geräumt

Stand: 06.01.2014 – Das Occupy-Camp in der Hamburger Innenstadt ist am Montagmorgen geräumt worden. Gegen 6 Uhr begannen Mitarbeiter der Stadtreinigung unter dem Schutz der Polizei damit, Zelte, Planen und Stühle zu entsorgen, wie NDR 90,3 berichtete. Ein Bagger riss die Hütte in der Mitte des Platzes ab. Etwa 15 Menschen campierten noch auf dem Gertrudenkirchhof – sie wurden von Polizisten von dem Gelände getragen. Die Räumung verlief nach Angaben der Polizei und des zuständigen Bezirksamts Mitte weitestgehend friedlich. http://www.ndr.de/regional/hamburg/occupycamp117.html

*

* Mo., 06.01.2014 – Tourismus

Neue Massenproteste: Starke Einschränkungen in Bangkok

Bangkok (dpa/tmn) – Touristen in Bangkok müssen sich auf massive Einschränkungen einstellen. Die Regierungsgegner wollen am 13. Januar die komplette Stadt lahmlegen, kündigte Protestführer Suthep Thaugsuban an.

Von dpa

http://www.wn.de/Freizeit/Ratgeber/Reise/Tourismus-Neue-Massenproteste-Starke-Einschraenkungen-in-Bangkok

*

* Spekulationen über Tat-Hintergrund

Böller-Explosion in Polizeiwache: Politisch motiviert oder einfach grober Unfug?

*Mo., 06.01.2014

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Hiltrup/Spekulationen-ueber-Tat-Hintergrund-Boeller-Explosion-in-Polizeiwache-Politisch-motiviert-oder-einfach-grober-Unfug

*

*WAHL IN BANGLADESH

Zwölf Tote bei Parlamentswahl

Erstellt 05.01.2014 -Die Parlamentswahl in Bangladesch wurde von brutaler Gewalt überschattet. Zwölf Menschen kamen bei den Unruhen ums Leben gekommen. Wegen des Wahlboykotts der Opposition stand die regierende Awami-Liga von vornherein als Sieger fest.

http://www.rundschau-online.de/politik/wahl-in-bangladesh-sechs-tote-bei-parlamentswahl-,15184890,25793840.html

*

* Besteht ein hoher Bedarf an Absicherung, empfehlen wir Ihnen CONCERTINA® L Type. dieser Sperrdraht wird sogar als Gefängnisdraht zum Schutz von Strafvollzugsanstalten oder militärischen Anlagen genutzt, ebenso wie der Sperrdraht Typ H, Typ Super H und die Arrow Blades.

Mithilfe von Sperrdraht, können Sie innerhalb kürzester Zeit mobile und auch feste Schnellsperren errichten.

http://www.esfdeutschland.de/modulos.php?area=inicio&idioma=de

*

*Liebe Leute :  Flüchtlingsaktivistin verhaftet

Die Mitgründerin des Refugee-Solidarity-Movement ist in Kairo verhaftet und zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Sie braucht dringend internationale Solidarität.

image-jpg-attachment

*

* Schwarzer Kamp

Stadt plant neue Unterkunft für Obdachlose

4. Januar 2014-MECKLENBECK Die Obdachlosen-Unterkünfte am Schwarzen Kamp haben längst ausgedient. Die mangelhafte Bausubstanz stand mehrfach in der öffentlichen Diskussion, nicht erst seit dem Vorhaben, auf dem Beresa-Gelände ein neues Baugebiet zu schaffen. Jetzt will die Verwaltung Nägel mit Köpfen machen, die derzeitigen Häuser abreißen und durch neue Wohnungen ersetzen.

http://www.muensterschezeitung.de/staedte/muenster/Schwarzer-Kamp-Stadt-plant-neue-Unterkunft-fuer-Obdachlose;art2565,2236877

*

*[plataforma] BERLIN — Einladung zum Treffen zur Verteidigung des Refugee Camps – 9. Janaur 2014 – NewYorck im Bethanien
Am 8. Januar will Innensenator Henkel im Abgeordnetenhaus seine
Entscheidungsgewalt zur Räumung des Refugee Camps am Oranienplatz durchboxen.
Wir, das Vorbereitungsbündnis der Demo vom 15.12. „Wir sind alle Oranienplatz“ wollen das Camp erhalten und mit den Geflüchteten deren politische Forderungen unterstützen.
Wir laden ein, um gemeinsam mit den Geflüchteten Initiativen zum Schutz des Camps und für die Erfüllung der Forderungen zu überlegen und zu organisieren.
Kommt zum Treffen am
Donnerstag, 9. Januar, 19.00 Uhr im NewYorck im Bethanien
Mariannenplatz 2 A
10997 Berlin-Kreuzberg

*

* Dienstag, den 7. Januar, von 18 – 19 Uhr: „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen!“

Die Sendung wird wiederholt am Donnerstag, den 7.Dezember von 11 – 12 Uhr.
www.radioflora.de
*

* Aktuelle Infos zum RAZ-Verfahren

Publiziert am 1. Januar 2014 von soligruppe
*Generalbundesanwalt und Verfassungsschutz verschicken Briefe zur Kommunikationsüberwachung…..
http://soligruppe.blogsport.eu/2014/01/01/aktuelle-infos-zum-raz-verfahren/
*

* Gedenken wir den über dreißig ermordeten russischen Menschen aber fragen wir auch nach den Ursachen.

02.01.2013 – Mehrere Jahrzehnte Staatsterrorismus liegen hinter Tschetschenien. Was den Terror an über dreißig unschuldigen Menschen nicht entschuldigt. Menschen die anderen Menschen derartiges antun wünsche ich wirklich eine angemessene Strafe
Ingo Giesen

*

*Zuwanderungsdebatte

Wie Seehofer die SPD überlistete

Die SPD empört sich über Forderungen der CSU, „Sozialmissbrauch“ durch EU-Ausländer zu verhindern. Dabei steht der Passus im Koalitionsvertrag. Und wer hat nun Recht? VON Kersten Augustin und Lisa Caspari

http://mobil.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/einwanderung-armutsmigration-seehofer-spd-faq

*

*Kurdische Jahresbilanz: Fast 3.000 Rebellen getötet

Die YPG hat ihre Kiregsbilanz in Westkurdistan für das Jahr 2013 veröffentlicht. Darin heisst es, dass 2.923 „bewaffnete Bandenmitglieder der al-Kaida – nahen Gruppen“ und 376 Regierungssoldaten getötet wurden. Zudem sollen 379 kurdische Kämpfer ums Leben gekommen sein.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17486:kurdische-jahresbilanz-fast-3000-rebellen-getoetet&catid=271&Itemid=314

http://de.ibtimes.com/articles/26689/20131223/kurdische-jahresbilanz-fast-3-000-rebellen-get-tet.htm

*

*“Armutszuwanderung“: IAB-Bericht gibt Entwarnung

Seit dem 1. Januar haben Rumänen und Bulgaren freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt – wie andere EU-Bürger auch. Die CSU hat eine bundesweite Debatte über eine so genannte „Armutszuwanderung“ losgetreten und will eine Verschärfung der Zuwanderungsregeln. Doch ein aktueller Bericht des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) widerlegt die Stammtischforderungen der Christlich-Sozialen Union.

weiter lesen:  http://www.gmx.net/themen/nachrichten/deutschland/74b0102-armutszuwanderung-csu-iab#.A1000146

*

* 02.01.2014 – Achtung: Das ändert sich 2014!

Was bringt 2014 bei Soll und Haben?

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/finanzen/bildergalerien/bilder/58azovi-achtung-aendert-2014#.A1000146

http://www.gmx.net/themen/finanzen/bildergalerien/bilder/58azovi-achtung-aendert-2014#/cid184

*

*Einmal im Jahr zum Knast – Und dann?

Verfasst von: Einige von vielleicht vielen?. Verfasst am: 31.12.2013

Heute Nacht werden wieder in vielen Städten Menschen zusammen vor diversen Knästen ins neue Jahr feiern. In vielen Städten gibt es auch Demos. Grundsätzlich ist diese Geste der Solidarität sehr zu begrüßen. Leider aber stellen einige sich die Frage, ob das Reicht, oder für den Großteil der Szene dieses mittlerweile ritualisierte Reinfeiern der Sache eigentlich dienlich ist. Denn an den restlichen 364 Tagen im Jahr, interessiert die meisten die Situation der Gefangenen herzlich wenig.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/102486

*

*Kalaschnikow-Anschlag Athen: Rund 60 Schüsse auf deutsche Residenz

am: 30.12.2013

https://linksunten.indymedia.org/de/node/102475

*

27.12.2013 – Theater in Silivri

Türkei: Beginn eines dubiosen Prozesses gegen 22 linke Anwälte

http://www.jungewelt.de/2013/12-27/034.php

*

*U-Bahn-Schläger in Uniform

Wer in Istanbul Taschentücher in der U-Bahn verkauft, muss damit rechnen, erschlagen zu werden. Ein Augenzeugenbericht.

Dienstag, den 31. Dezembe- Man kann es frei heraus sagen: In den allermeisten Fällen sind Menschen mit Uniform, wenn sie nicht im Krankenhaus arbeiten oder in der Guerilla kämpfen, riesige Arschlöcher. Security-Guards gehören zu den Arschlochigsten in dieser an Arschlochhaftigkeit reich gesegneten Gattung. Sie glauben, weil sie irgendeinen lächerlichen Fummel tragen, ist alles, was sie tun von irgendeinem heiligen Gesetz gedeckt. Verantwortung tragen sie sowieso nie für ihre Taten, denn das alles sei eben ihr Job.

http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17527:u-bahn-schlaeger-in-uniform&catid=183&Itemid=214

*

Dezember

Betreff: [Caravane-info] Aufruf!
KAPITALISMUS = RAUB UND DIEBSTAHL…ENTWEDER WERDEN WIR PASSIV ZUGRUNDE GEHEN ODER WIR WERDEN IHN KÄMPFEND BESEITIGEN!
Wir möchten nicht mehr durch eure Lügen, euren Diebstahl und eure Spielchen regiert werden. Eure ganze Verfaultheit hat sich noch einmal gezeigt. Ihr ruft uns zur Wahlurne – um etwa die Kartons, in denen ihr das Geld steckt, das ihr uns stehlt, wieder aufzufüllen? Schluss damit! Der Gezi-Widerstand hat euch eine Lektion erteilt, und wird es weiterhin tun! Schluss mit euren Wahlurnen und euren Kartons! Wir brauchen eure Regierung nicht…wir können uns selbst regieren.
Ort: Kottbusser Tor (Vor der Türkiye-Is Bank)
30.12.2013 17:30
Revolutionäres Proletariat
*
*[plataforma] Internationale Vernetzung der Refugee-Proteste – Marsch nach Brüssel 2014 – Vorbereitung 4.1. in Freiburg
Internationale Vernetzung der Refugee-Proteste – Marsch nach Brüssel 2014
Einladung nach Freiburg am 4. und 5. Januar 2014

*

*31.12.2013- Von Velten Schäfer

Vom Schweigen der Deutschen

Von der »Normannentheorie« bis Wolgograd: Warum niemand vor Russlands Botschaft Blumen niederlegt

http://www.neues-deutschland.de/artikel/919411.vom-schweigen-der-deutschen.html

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.