ARCHIV-bis Oktober

lnpgskilmpicc

* Wer nicht kämpft hat schon verloren!

„Die streikenden Flüchtlinge Statement – Für uns existiert kein Blatt im Gesetzbuch“ und „Wir kämpfen für die Verwirklichung einer auf Gerechtigkeit und Freiheit basierten Welt“

******

bluecaravan_logo

logo

SEPTEMBER

*

Flugpassagierin verhindert Abschiebung „Wir sind gestanden, deshalb wurde die Maschine gestoppt“

Ein Beitrag von: Julia Fritzsche Stand: 27.06.2013

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/abschiebung-gestoppt-interview-mit-flugzeugpassagierin-100.html

*

*[plataforma] [Fwd: Aktion in Oberursel… und Reden auf Hamburger „Recht au´f Stadt“-Demo]

In Hamburg war die menschenunwürdige Unterbringung von Flüchtlingen auch

Thema auf der „Recht auf Stadt“-Demo (mit 4000 Leuten!), hier besonders die

Überfüllung der Erstaufnahme und angeblich nicht vorhandene Gebäude,

weshalb neu angekommene Flüchtlinge jetzt (wieder) in Zelten schlafen

müssen.

*

*Kämpfen statt betteln

Zum »Tag des Flüchtlings« fordern Menschenrechtsaktivisten das Ende von Abschiebungen und Diskriminierung. Betroffene vertreten selbstbewußt ihre Interessen

Von Ulla Jelpke

http://www.jungewelt.de/2013/09-27/038.php

*

*Demonstration in Karlsruhe: Stoppt die Abschiebekollaboration zwischen der nigerianischen Botschaft und der deutschen Regierung!

Submitted by voice on Fri, 09/27/2013 – 21:26

http://www.thevoiceforum.org/node/3342

*

*Nach gescheiterten Gesprächen ist die Situation der Gruppe

 „Lampedusa in Hamburg“ noch immer ungelöst

Submitted by voice on Fri, 09/27/2013

http://www.thevoiceforum.org/node/3340

*Nigerianische Flüchtlinge protestieren seit dem 23.09.2013 für ein bedingungsloses Recht auf Aufenthalt in Deutschland

Submitted by voice on Wed, 09/25/2013

http://thevoiceforum.org/node/3339

*

*Infotisch und Soli-Konzert, 28.09.2013, Biergarten Jockel, Ratiborstr. 14, Berlin

Montag, 23. September 2013 von initiativeouryjalloh

Infotisch und Soli-Konzert am Samstag, den 28. September 2013, im Biergarten & Café Jockel, Ratiborstr. 14, Kreuzberg, Berlin, für die Finanzierung eines international anerkannten Brandgutachtens zur Aufklärung des Mordes an Oury Jalloh

http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

*

*PM The VOICE Refugee Forum 23.9.13 – Aufruf zur Prozessbegleitung Mbolo Yufanyi Movuh (Nigerianische Botschaftsproteste)

Submitted by voice on Mon, 09/23/2013

http://thevoiceforum.org/node/3337

*

*Telefonische Morddrohung gegen Mouctar Bah, dem Gründer der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V, und seine Familie.
Pressemitteilung der Initiative In Gedenken an Oury Jalloh e.V
Oury Jalloh Das war Mord!!!!!
15.09.2013

http://kultur-revolution.com/Pressemittteilung der Initiative In Gedenken an Oury Jalloh e.V.doc

*
* Politisch motivierte Abschiebung von Refugee-Aktivist Patras Bwansi
(Patrick) stoppen!
Uneingeschränktes Recht auf politisches Engagement für Refugees!
*Soli-Kundgebung Dienstag, 17.09., 13:00 Uhr*
Landesamt für Bürger- und Ordnungsahngelegenheiten
, Friedrich-Krause-Ufer 24
https://www.youtube.com/watch?v=YI5bi6-mJc8
*
*Einladung zum Pressegespräch und zur Prozessbegleitung am 18. 09. 2013
PDF-Downloads in English and Deutsch:
Einladung Pressekonferenz – deutsch
http://thecaravan.org/files/caravan/Einladung_Pressegespraech_18_09_2013_deutsch.pdf

*

12.09.2013 – Videos from Eisenberg Refugee Strikes speakout on the desperate situation in the camp 09.09.13

http://thevoiceforum.org/node/3328

*Für Spende:
Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen zur Stärkung des
selbstorganisierten Widerstandes Geflüchteter gegen die alltäglichen
Menschenrechtsverletzungen in Deutschland und Europa indem Sie die
Nachricht weiterverbreiten und die Unabhängigkeit unserer Arbeit durch
Geldspenden sichern helfen:
Bundesweite Kampagne und Netzwerk – THE VOICE REFUGEE FORUM Bericht über Aktivitäten und Unterstützungsaufruf     http://thevoiceforum.org/node/3244

*

* Presseerklärung:  12. September 2013

–  Anstieg der Asylbewerberleistungen

PRO ASYL: Arbeitsverbot abschaffen, Integration ermöglichen!

http://www.proasyl.de/de/presse/detail/news/zum_anstieg_der_asylbewerberleistungen/

*

*Tausende syrische Flüchtlinge stranden in Italien – und die EU schaut weg

http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/tausende_syrische_fluechtlinge_stranden_in_italien_und_die_eu_schaut_weg/

*

*

*Aus Handelsblatt
Wochenende 6/7/8.September 2013 NR 172

Die Lage in Syrien

Millionen Menschen auf der Flucht

Im Land macht sich zunehmend Hoffnungslosigkeit breit auch unter den Anhängern von Baschar al-Assd.
Mathias Brüggmann
http://kultur-revolution.com/Millionen Menschen auf der Flucht Syrien.doc
*

* [plataforma] Eng/Deut: Protest gegen die Umverteilung von Asylsuchenden nach Greiz (LAST Eisenberg, 12.9.13, 8:00Uhr)]

11.09.2013

*

* PM 55 – 10.09.2013

Nun rücken Forderungen nach einer menschlicheren Asylpolitik wieder in den Fokus

Jena nimmt Staatsregierung in die Pflicht: „Mit verschlossenen Augen kann man ein Land nicht regieren.“

http://bayern.dgb.de/presse/++co++46fd6aae-1a1c-11e3-b9c0-00188b4dc422

*

Die Kriminalisierung von “Armutsflüchtlingen”

http://www.underdogfanzine.de/die-kriminalisierung-von-armutsfluchtlingen/

*

* 03.09.2013 –  Syrien: Nun schon über zwei Millionen Flüchtlinge

UNHCR spricht von »großer Tragödie dieses Jahrhunderts« / BND soll Informationen zu Giftgaseinsatz abgefangen haben

http://www.neues-deutschland.de/artikel/832124.syrien-nun-schon-ueber-zwei-millionen-fluechtlinge.html

*

*4.09.2013- Erklärung von Hatef Soltani an das Gericht gegen Kollaboration Deportation in der nigerianischen Botschaft am 15.10.2012

Die Zukunft beginnt immer wieder jetzt und wir wollen die Wurzeln und Kontinuitäten von Deportationen nicht unsere Kinder weitervererben.

http://www.cross-point.tv/2013/09/erklaerung-soltani-nigerianischen-botschaft/

*

* Siebte Pressemitteilung: Verhaftungen und Verletzte auf Protestmarsch vor Feldmoching – Repression gegen „Refugee Struggle for Freedom“

 http://refugeestruggle.org/de/article/siebte-pressemitteilung-verhaftungen-und-verletzte-auf-protestmarsch-vor-feldmoching
 http://refugeestruggle.org/

*
*Pressemitteilung von Hatef Soltani gegen Kollaboration Deportation in nigerianischer Botschaft
Pressemitteilung, Hatef Soltani Berlin, den 03.09.2013
http://www.cross-point.tv/2013/09/pressemitteilung-soltani-nigeria/
*
*[plataforma]: [Caravane-info] :
 Repressionsprozess am 5.9.13 in MD
Die institutionalierte, rechts-staatliche Repression von Aktivisten der Initiative in Gedenken an OURY JALLOH geht in die nächste Runde:
Nadine Saeed wird allen Ernstes vorgeworfen in der Gegenwart von
Polizeibeamten laut und deutlich vernehmbar „MÖRDER!“ gerufen zu haben…
Zeigt Eure Solidarität gegen institutionelle Repression
Amtsgericht Magdeburg
Breiter Weg 203-206
Beginn ist 12.00 Uhr, Saal 25
Wir sind alle OURY JALLOH – Aufklärung – Wahrheit – Gerechtigkeit

*
*Pressemitteilung der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V
In der Nacht vom 02 September 2013 wurde das Télécafé, ein Treffpunkt für Geflüchtete und Migrantinnen von der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V in Dessau Roßlau (Sachsen-Anhalt) von Unbekannten mutwillig beschädigt.
Dabei wurde die Glasscheibe komplett zerstört.
Die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V verurteilt diese kriminelle Handlung und fordert eine Aufklärung über die Täter und den Tathintergrund durch die Polizei.
Komi Edzro Initiative Togo Action Plus e.V / Im Auftrag der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V

Oury Jalloh das war Mord!!!!!

*
*[liste-muensterland] Neuauflage: Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Unionsbürger_innen der Paritätische Wohlfahrtsverband hat eine neue, aktualisierte Auflage der Broschüre „Ausgeschlossen oder privilegiert? Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen“ herausgegeben.

*
* Ausschreitungen bei Protesten gegen Roma in Ostrava
30.08.2013- Während in Deutschland Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gegen Armutseinwanderung hetzt und mit Ausweisung und Einreiseverboten droht, gehen im Nachbarland Tschechien seit mehreren Monaten Nazis gemeinsam mit Teilen der Bevölkerung gegen die rund 200.000 in Tschechien lebenden Roma auf die Straße.

http://de.indymedia.org/2013/08/348039.shtml
*

*“Kein Hartz IV für Roma und Sinti” – die Polemik gegen die sogenannte Armutszuwanderung

http://diefreiheitsliebe.de/allgemein/kein-hartz-iv-fur-roma-und-sinti-die-polemik-gegen-die-sogenannte-armutszuwanderung
*
*Aus der WN 24.August 2013
Hilferuf des Sozialamtes
Keine Unterkünfte mehr für Flüchtlinge/ Weitere Zuweisungen in Kürze
Wer helfen kann oder will, wedet sich an das Sozialamt, Telefon 492-5040, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.
Ganzer Text :

*
* 31.08.13 – Asylbewerber erhält Demonstrations-Verbot

Die Ausländerbehörde des Landratsamtes Dingolfing-Landau in Niederbayern erteilte einem Asylbewerber die Erlaubnis, entgegen der „Residenzpflicht“ für eine Woche die Grenzen Niederbayerns zu verlassen. Er durfte nach Regensburg und nach München reisen. Am Ende des Bescheids heißt es jedoch: „Diese Erlaubnis berechtigt nicht zur Teilnahme an einem Protestmarsch oder einer Demonstration und erlischt in diesem Falle“.

http://www.rf-news.de/2013/kw35/31.08.13-asylbewerber-erhaelt-demonstrations-verbot

August

*Banga bleibt in Berlin! Kundgebung und Prozess in Gera gegen die Wohnsitzauflage von Banga – erblindet wegen Rassismus

Submitted by voice on Thu, 08/22/2013 –

http://thevoiceforum.org/node/3314

*

*Flüchtlingskinder

Kinder sind durch die Erfahrungen mit Krieg, Verfolgung und Flucht besonders stark betroffen und oft noch nach Jahren zutiefst verstört. Wie sehr es ihnen gelingt, diese traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten, ist in hohem Maße abhängig von den Lebensbedingungen, der Zuwendung und dem Schutz in der Nachfluchtphase.

http://www.refugio-muenchen.de/kinder.php

*

*Industriestaaten

Mehr Asylanträge wegen Syrien-Krieg

21.03.2013, 08:16 Uhr

In den Industriestaaten ist die Zahl der Asylanträge im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die Zahl der syrischen Asylbewerber hat sich sogar verdreifacht. In Europa wurden die meisten Anträge in Deutschland gestellt.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/industriestaaten-mehr-asylantraege-wegen-syrien-krieg/7962550.html

*

*Der Mob versammelt sich

Verfasst von: KeinOrt.noblogs.com (Benutzerkonto: Lila_Fee). Verfasst am: 20.08.201

„Gemeinschaft statt Klassenkampf!“ steht auf dem Banner über der Facebookseite der „Bürgerinitiative Marzahn Hellersdorf“ [BMH] (1). Ihre zentrale Forderung darunter: „Nein zum Heim“. Der Rassistische Mob mit inzwischen fast 2500 Likes organisiert sich gegen ein Wohnheim für Flüchtlinge, das in Hellersdorf seit heute Nacht, 20.08.2013 bezogen wird.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/92935

*

* Willkommensgruß für Flüchtlinge und Polizeischutz

Berlin-Hellersdorf: Ein Flüchtlingsheim und angeheizte Spannungen

http://www.heise.de/tp/blogs/8/154803

*

*[plataforma] „Blind Banga“: Prozess gegen Wohnsitzauflage Kundgebung – G E R A – 29. August 2013 um 10.30 Kundgebung
Pressemiteilung (19.08.13)
Erblindeter Geflüchteter kämpft um sein Recht….
19.08.2013

*
* Griechenland: Flüchtlingsaufstand in Amygdaleza

Von THOMAS EIPELDAUER, 12. August 2013 –

http://www.hintergrund.de/201308122754/politik/politik-eu/griechenland-fluechtlingsaufstand-in-amygdaleza.html

*

* Neue rassistische Hetze und Repressionen in Russland

http://bruno.noblogs.org/?p=6

*

* Hellersdorf – Morgen Einzug der Refugees!

Kundgebungsaufruf für den morgigen Montag, 19.8, 12 bis 22

https://www.facebook.com/pages/Antirassistisches-Infoportal-Hellersdorf/635777126440675

*

* Nr. 253/09 | Berlin, 01.08.2009

Den Blick stärker auf Afrika richten – und handeln

Michael Müller: Der Kampf gegen Hunger, Abholzung und Wüstenbildung ist im europäischen Interesse

http://www.bmu.de/bmu/presse-reden/pressemitteilungen/pm/artikel/den-blick-staerker-auf-afrika-richten-und-handeln/

*

* Festival gegen Rassismus, August 16-18 2013, Blücherplatz, Berlin *

12.08.2013

Einladung zur Pressekonferenz: Vorstellung des Festivals gegen Rassismus

http://festivalgegenrassismus.wordpress.com/

*

*INFOVERANSTALTUNG

MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN  IN  TOGO

Samstag 24. August 2013 |18 Uhr

ausführliche Infos unter : Togo: Das verfluchte Land?

http://togoactionplus.wordpress.com*

*

*Kommentar Flüchtlingscamps

Rückfall in trennende Konzepte

Flüchtlinge haben sich bundesweit gegen staatliche Gängelung solidarisiert. Die mediale Aufmerksamkeit war groß. Jetzt zerfällt die Bewegung.

http://www.taz.de/Kommentar-Fluechtlingscamps/!121384/

*

*[Caravane-info]: [akasyl] Erwähnung in der heutigen taz

Date: 2013-08-08

einer Übersichtskarte der heutigen taz mit dem Schwerpunkt Flüchtlingskämpfe:

https://www.taz.de/fileadmin/static/images/taz_130807_protestcamp_01.jpg

*

*Gewalt Erfahrungen von Flüchtlingen in Sri Lanka und Deutschland

Ranjith Henayaka: „Mit dem Wind fliehen“, Horlemann Verlag, Bad Honnef 2010, 320 Seiten, 19,90 Euro

http://www.graswurzel.net/372/srilanka.shtml

*

*Lampedusa- Papst gedenkt der toten Flüchtlinge

Seine erste Reise hat den neuen Papst am Montag nach Lampedusa geführt. Dort erinnerte er mit einem Kranz im Mittelmeer an das Elend der Flüchtlinge aus Afrika und Asien. Kurz vor dem Eintreffen von Franziskus landete erneut ein Boot mit 166 Menschen.

http://www.ksta.de/politik/-lampedusa-papst-gedenkt-der-toten-fluechtlinge,15187246,23631654.html

* Reger Besuch in isolierten deutschen Flüchtlingslagern

5. August 2013 | Autorin: Kerstin

Flüchtlingsfrauen in Deutschland möchten, dass desolate und isolierte Lager geschlossen werden.

http://www.kerstinkellermann.com/2013/08/reger-besuch-in-isolierten-deutschen-fluechtlingslagern/

*

05.08.2013

*[plataforma] JETZT AUF DVD : „Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen“ (1993 – 2012)

20. aktualisierte Auflage

Menschen flohen vor Verfolgung, Hunger und Elend.

Sie fanden hier den Tod. 

http://www.ari-berlin.org/doku/titel.htm

*

*bundesweiter treffen carawane in Hamburg
Liebe FreundInnen,
Am 24. – 25. August findet in Hamburg das nächste offene bundesweite KARAWANE-Treffen statt.Die Tagesordnungspunkte beim KARAWANE-Treffen sind:

*
*Ungarn – Stadtregierung kappt Roma die Wasserleitungen
5.08.2013-  37 Grad und kein Wasser: Die ungarische Stadt Ozd hat den Roma den Wasserhahn zugedreht. Die Schweiz unterstützt die Wasserversorgung der Gemeinde mit einem Hilfsprojekt über sieben Millionen Franken.

http://bazonline.ch/ausland/europa/Ungarn-kappt-Roma-die-Wasserleitungen-/story/30777749

*
* 05. August 2013-  Wahlrecht für Migranten

Mitreden ja, mitwählen nein
Von Katja Tichomirowa

http://www.fr-online.de/bundestagswahl-2013/wahlrecht-fuer-migranten-mitreden-ja–mitwaehlen-nein,20886784,23915142.html?google_editors_picks=true

*

Betreff: [Caravane-info] Protest der Flüchtlinge in Bitterfeld Pressemitteilung des Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt 02.08.2013

Protest der Flüchtlinge in Bitterfeld
Pressemitteilung des Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt

http://kultur-revolution.com/Protest der Fluechtlinge in Bitterfeld-ANSachsenAnhalt.doc

*

* Pressemitteilung: Refugee Protestcamp ab 1.8.13 in Bitterfeld nach der Abschlussdemo

Hallo Liebe Bürger und Bürgerinnen,

Wir Flüchtlinge aus Friedersdorf haben entschlossen nach der Abschlussdemo ab 1.08.13 in Bitterfeld ein Protestzelt beim Park in der Walther-Rathenau-Straße Ecke Binnengärtenstrasse zu errichten um dort unseren Protest in die Öffentlichkeit zu bringen.
03.08.2013

*

* LAMPEDUSA IN HAMBURG – DEMONSTRATION 17. 08. 2013

Wir kämpfen für unser Recht!bla

We fight for our right!bla

Nous luttons pour notre droit!

Demonstration

Samstag 17. August 2013

14 Uhr Hamburg-HBF (Glockengießerwall)

Veröffentlicht am

http://www.lampedusa-in-hamburg.org/

*Kommentar zur aktuellen Abschiebedebatte und Rechtsstaatlichkeit von Rechtsanwalt Georg Bürstmayr

August 1, 2013
*
*Streik der Flüchtlinge in der LAST Eisenberg, 30.07.2013

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=u8y13-zBmrg
http://thevoiceforum.org/node/3300

*
*Lampedusa in Hamburg – Demonstration „We fight for our right!“
31.07.2013- Wir kämpfen für unser Recht! We fight for our right! Nous luttons pour notre droit! Wir arbeiteten und lebten in Libyen, ein Land in unserem Kontinent Afrika, das uns die Möglichkeit gab, unsere Existenz zu sichern. Wir hatten nie die Absicht nach Europa zu kommen. Mit der Intervention der NATO, zum „Schutz der Zivilbevölkerung“ hieß es, eskalierte der Krieg und wir verloren alles.
https://linksunten.indymedia.org/en/node/91721

JULI

* Artikel vom: 30.07.2013- Streikaktion: Flüchtlinge protestierten in Eisenberg gegen die Lebensbedingungen im Heim

http://www.jenatv.de/soziales/Streikaktion:_Fluechtlinge_protestierten_in_Eisenberg_gegen_die_Lebensbedingungen_im_Heim-16910.html

*

*Presseerklärung der Hungerstreikenden Asylsuchenden in Stuttgart, 29.07.2013

Wir, Geflüchtete aus dem Main-Tauber-Kreis, befinden uns seit 12 Tagen auf der Straße vor dem Integrationsministerium in Stuttgart.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/91599

*

* „Wir sind Menschen – keine Tiere!“ PM_Proteste von Geflüchteten in Eisenberg am 30.07.Geflüchteten in Eisenberg am 30.07.!

Presseerklärung zu Protesten in Eisenberg am 30.07._pdf

– See more at: http://alle-bleiben.info/gefluchtete-streiken-in-eisenberg-gegen-immer-schlimmer-werdende-schikane/#sthash.ed9yERQw.dpuf

http://alle-bleiben.info/

*

 * Menschenrechte in Eritrea

https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte_in_Eritrea

*

*Women in Exile & sisters & friends sucht neue Aktive: Treffen 17./18.August

17. Juli 2013

Liebe Flüchtlingsfrauen, liebe Freundinnen, liebe Schwestern,

http://womeninexile.blogsport.de/2013/07/17/women-in-exile-sisters-friends-sucht-neue-aktive-treffen-17-18-august/#more-88

http://womeninexile.blogsport.de

*

*Demonstration in Jena – Abschiebungen von Roma stoppen am 27. 07

ROMENGO DROM der WEG der ROMA

Vom 25. bis 27. Juli 2013 werden folgende öffentliche Aktionen abgehalten:

Submitted by voice on Mon, 07/22/2013

http://thevoiceforum.org/node/3289

*

* Kirchenasyl reicht nicht

Flüchtlinge aus Afrika leben in Italien in Slums und in Hamburg auf der Straße. Wir müssen die menschenverachtenden Asylgesetze ändern, kommentiert Mark Spörrle.

http://www.zeit.de/2013/30/fluechtlinge-kirche-hamburg-asylrecht

*July Soli-Vision: Spread Our Solidarity! Liberation Bus Tour in Bad Mergentheim on Refugee Strike in Stuttgart

Submitted by voice on Mon, 07/22/2013

http://thevoiceforum.org/node/3286

*

*  Liebe Leute,
Sehr wichtig! Bitte unterschreibt die Petition gegen die Abschiebung von
afghanischen Familien nach Ungarn, die sich derzeit in Karlsruhe aufhalten.

Keine Rückführung für die Gruppe der 72 afghanischen Geflüchteten aus Ungarn

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-rueckfuehrung-fuer-die-gruppe-der-72-afghanischen-gefluechteten-aus-ungarn

*

*Medical Group zum Hungerstreik in München

Mitglieder der Medical Group 20.07.2013

Stellungnahme der „Medical Group“ zu den Ereignissen im Protestcamp der Non-Citizens vom 22.-30.06.2013 am Rindermarkt in München

http://de.indymedia.org/2013/07/346995.shtml

 *

*Demonstration der Flüchtlinge in Bitterfeld am 01.08.2013

Wir Flüchtlinge im Landkreis Bitterfeld werden gezwungen in isolierten Lagern zu wohnen, die mitten im Wald, fernab von Einkaufmöglichkeiten, Ärzten und sonstigen Orten gesellschaftlichen Lebens liegen.

Submitted by Anonymous on Tue, 07/16/2013

http://www.thecaravan.org/

*

9. Juli 2013 – erschienen in Rubrik [ Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » antirassistische Initiativen und Kämpfe der MigrantInnen ]

*Solidaritätszelt mit dem Hungerstreik im Abschiebeknast Eisenhüttenstadt

http://www.labournet.de/interventionen/asyl/antirassistische-ini/solidaritatszelt-mit-dem-hungerstreik-im-abschiebeknast-eisenhuttenstadt/?

*

* S] Protest von Geflüchteten vor dem Integrationsministerium in Stuttgart

19.07.2013- Seit Mittwoch protestieren ca. 40 Geflüchtete aus dem Main-Tauber-Kreis vor dem Integrationsministerium in der Stuttgarter Innenstadt.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/90996

*

17. Juli 2013 – Hungerstreik: Eisenhüttenstadt – Stopp Deportation Factory! Eisenhüttenstadt Abschiebemachinerie stoppen!

Pressemitteilung vom 16.07.2013

Pressemitteilung vom Netzwerk Lager Eisenhüttenstadt – Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer_innen aus Berlin und Brandenburg vom 16.07.2013

Eisenhüttenstadt

Betreff: Aktivist_innen errichten Solidaritäts und Informationszentrum vor der ZAST – skandalöse Bedingungnen für Flüchtlinge müssen offengelegt werden!

http://lagerwatcheisen.blogsport.eu/

*

* Stop Eisenhüttenstadt Deportation factory!

from The VOICE Refugee Forum Network Plus 12 hours ago all audiences

http://vimeo.com/70450112

*

*Eisenhüttenstadt. Abschiebemachinerie stoppen! Solidarität mit den hungerstreikenden Geflüchteten!
thevoiceforum.org/node/3285

*

*Solidarität mit den Hungerstreikenden Flüchtlingen

– Suizidversuch am Mittwoch

Pressemitteilung vom Netzwerk Lager Eisenhüttenstadt – Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Brandenburg vom 13.07.2013
Eisenhüttenstadt

http://political-prisoners.net/item/2387-betreff-solidaritaet-mit-den-hungerstreikenden-fluechtlingen-suizidversuch-am-mittwoch.html

*

* Tour zu Asylbewerberheimen

NPD-Gegner veranstalten Pfeifkonzerte und Sitzblockaden

Pfiffe und Sitzblockaden gegen Neonazis: Auf einer Rundfahrt zu fünf Berliner Asylbewerberheimen ist die rechtsextreme NPD am Samstag immer wieder auf Gegendemonstranten gestoßen. Bereits am Morgen war die Auftaktkundgebung in Kreuzberg von mehreren hundert NPD-Gegnern verhindert worden.

http://www.rbb-online.de/nachrichten/politik/2013_07/Berlin_Demonstrationen_NPD_Bustour_Gegendemonstrationen.html

*

* Serie: Roma in NRW (6/6): Die Vorgeschichte – das Elend in Osteuropa

Die meisten Roma kommen aus Osteuropa nach Deutschland. In Bulgarien, Rumänien oder Mazedonien leben viele unter katastrophalen Bedingungen. Der Traum von einer Arbeit im Ausland scheint der einzige Ausweg zu sein.

http://www1.wdr.de/themen/wdr5/roma148.html

*

Sehr geehrte Damen und Herren,

*hier eine Pressemitteilung im Nachgang zu der „Report Mainz „

(http://www.youtube.com/watch?v=3PbzESN8-48)

Sendung in Sachen Eisenhüttenstadt zur Kenntnis und ggf. Weiterleitung.
http://www.rav.de/fileadmin/user_upload/rav/pressemitteilungen/PM_Justiz_darf_nicht_kritisiert_werden_130705_DAV-RAV-VDJ_01.pdf

 

Mes salutations.
Komi Initiative Togo Action Plus e.V / Im Auftrag der Initiative Oury Jalloh e.V

*

*PM 07.07.2013: Juristische Kriminalisierung von Menschenrechtsaktivisten nach massiver Polizeigewalt bei der Besetzung in Berlin

Submitted by voice on Mon, 07/08/2013- Pressemitteilung The VOICE Refugee Forum Germany und der Karawane für die Rechte von Flüchtlinge und Migrant_innen in Deutschland vom 7.7.13

http://thevoiceforum.org/node/3278

*

*[Remember`93] SPD Sommerfest in Hamm kritisch begleitet

Verfasst von: Antifa Hamm. Verfasst am: 07.07.2013

https://linksunten.indymedia.org/de/node/90303

*

*Veröffentlicht am 02.07.2013

Report Mainz, 2.7.2013: In der Abschiebehaftanstalt Eisenhüttenstadt sitzen zu 80 % Flüchtlinge, denen die „unerlaubte Einreise“ nach Deutschland vorgeworfen wird. Verurteilt werden sie in zehnminütigen Schnellverfahren vor dem Amtsgericht Eisenhüttenstadt. Dort tut sich Richterin Heidemarie Petzoldt mit rassistischen Urteilen hervor.

Justiz gnadenlos: Abschiebung im Schnellverfahren

http://www.youtube.com/watch?v=3PbzESN8-48

http://www.rav.de/fileadmin/user_upload/rav/pressemitteilungen/PM_Justiz_darf_nicht_kritisiert_werden_130705_DAV-RAV-VDJ_01.pdf

Veröffentlicht am 03.07.2013– Flüchtlinge genießen eigentlich weltweit Schutz vor Haft und vor allem vor Strafverfolgung. Doch im brandenburgischen Eisenhüttenstadt ist das ganz anders……

http://www.youtube.com/watch?v=xPRYZFjKvrA

*

*Claudio Felizianis Erklärung zu Protokoll des Amtsgerichtes Tiergarten bezüglich der Hintergründe des Protestes am 15.10.2012

Submitted by voice on Fri, 07/05/2013

http://thevoiceforum.org/node/3274

*

*Wir verurteilen die Kriminalisierung von legitimen politischen Protest gegen Abschiebung

Submitted by kandolo on Tue, 07/02/2013

http://thecaravan.org/node/3827   ,     http://thevoiceforum.org/

*

JUNI

*Hungerstreik in München: Polizei räumt Flüchtlingscamp

30.06.2013- Protestierende »brutal weggetragen« / Ärzte hatten zuvor von akuter Lebensgefahr gesprochen

http://www.neues-deutschland.de/artikel/825992.hungerstreik-in-muenchen-polizei-raeumt-fluechtlingscamp.html

*

*non-citizen – eviction of the camp

http://www.flickr.com/photos/koernerfresser/sets/72157634404986102/

*

*Veröffentlicht am Sonntag, 30. Juni 2013

 Einladung zur Pressekonferenz heute, um 15.30 Uhr am Rindermarkt und Aufklärung über brutale Campräumung nach Lüge über Angebot

http://www.refugeetentaction.net/index.php?lang=de

*

*Berichtung über die erste Verhandlung in Zusammenhang mit der Besetzung der nigerianischen Botschaft

Submitted by voice on Sun, 06/30/2013

http://thevoiceforum.org/node/3270

*Deportation Chain – Police Brutality at Nigerian Embassy

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7DUBCWZ4em8

*

*Bundesamt sagt Asylbewerbern schnelle Prüfung der Anträge zu

Nürnberg (dpa) – Nach dem Ende des Hungerstreiks in München hat der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge den Asylbewerbern eine schnelle Prüfung ihrer Anträge versprochen.

Von dpa

http://www.wn.de/Welt/Politik/Demonstrationen-Bundesamt-sagt-Asylbewerbern-schnelle-Pruefung-der-Antraege-zu

*

*Video-Bericht :Police Brutality( Nigerian Embassy)

Am Dienstag, den 18.6.2013 fand im Moabiter Landgerichtskomplex der erste Verhandlungstag gegen Thomas Ndindah, Aktivist im The VOICE Refugee Forum Germany, der Karawane für die Rechte von Geflüchteten und Migrant_innen in Deutschland und im BREAK ISOLATION Netzwerk statt

http://de.indymedia.org/2013/06/346416.shtml

*

*München – Statt Asyl polizeiliche Räumung

http://de.indymedia.org/2013/06/346419.shtml

*

*Polizei räumt Camp und erntet Kritik

Ein Großaufgebot der Polizei hat in der Früh das Protest-Camp auf dem Münchner Rindermarkt geräumt. Der Flüchtlingsrat kritisiert den Einsatz. In der Nacht waren Vermittlungsversuche von Stadt und Staatsregierung gescheitert.

Stand: 30.06.2013

http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/asyl-recht-hungerstreik100.html

*

*Polizeigewalt Räumung Refugee-Camp München 30.6.13

https://www.youtube.com/watch?v=XHX425YYY0M

*

*Video: OB Christian Ude zum Hungerstreik am Rindermarkt

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtinfos/Presse-Service/Pressemitteilungen-2013/0628Video–OB-Christian-Ude-zum-Hungerstreik-am-Rindermarkt.html

*

*Düsseldorf: Besetzung der Ausländerbehörde in Solidarität mit Hungerstreik

28.06.2013  / Heute besetzten linke Aktivist*innen in Düsseldorf die dortige sogenannte „Ausländerbehörde“. Dies geschah in Solidarität mit den hungerstreikenden Asylsuchenden in München. Wie wir gehört und gelesen haben, ist die Situation in München mehr als dramatisch. Wir glauben zwar nicht, wirklich einen effektiven Beitrag zu dem Kampf der Asylsuchenden von hier aus leisten zu können, allerdings erschien es uns angesichts der Lage notwendig zu handeln. Der Hungerstreik läuft bereits seit sieben Tagen, vier davon ohne die Aufnahme von Wasser. In Folge dessen sind bereits 21 Personen kollabiert. Die Forderung der Asylsuchenden vor Ort ist die Anerkennung des Rechts auf Asyl.

https://linksunten.indymedia.org/en/node/89843

*

*Sa., 29.06.2013 Demonstrationen

*Angst vor Toten bei Hungerstreik: Vogel und Glück vermitteln

München (dpa) – Wegen drohender Todesfälle beim Hungerstreik von 50 Asylbewerbern in München hat die Politik einen Vermittlungsversuch gestartet.

Von dpa

http://www.wn.de/Welt/Politik/Demonstrationen-Angst-vor-Toten-bei-Hungerstreik-Vogel-und-Glueck-vermitteln

*

*

*Veröffentlicht am Freitag, 28. Juni 2013 12:23

*Wenn unsere Körper zu unseren Waffen werden

Heute ist der 7. Tag des generellen Hungerstreiks und gleichzeitig der 4. Tag des trockenen Hungerstreiks. Bis jetzt sind 21 von uns kollabiert und wurden zwischenzeitlich ins Krankenhaus gebracht, während die Regierung zahlreiche Versuche unternimmt, diesen Protest ohne jegliche Gegenleistung zu stoppen, anstatt Verantwortung zu übernehmen und eine Lösung zu finden.

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=256:fifth-statement-fo-the-hunger-striking-asylum-seekers-in-munich&catid=2&Itemid=132&lang=de

*

* Veröffentlicht am Freitag, 28. Juni 2013 02:43

Am 22.6.2013 traten Asylsuchende/ Non-Citizens am Münchner Rindermarkt in den Hungerstreik, um endlich das zu erreichen, was sie aus ihrem nicht-privilegierten politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Status befreit: die Anerkennung ihrer Asylgesuche. Da das Ultimatum von 3 Tagen, welches die Streikenden der Bundesregierung am Samstag setzten, keinerlei politische Regungen hervorrief, beschlossen die streikenden Asylsuchenden/ Non-Citizen, in den trockenen Hungerstreik zu treten. Obwohl der Gesundheitszustand der Hungerstreikenden immer kritischer bis lebensgefährlich wird, sehen die politisch Verantwortlichen keinerlei Handlungsbedarf und nehmen weiterhin die Leben der Menschen in Kauf, die sie schon vorher durch eine menschenverachtende Praxis, wie die Unterbringung in Isolationslagern, die Auferlegung der Residenzpflicht und das jahrelange Warten auf politische Anerkennung bewusst aufs Spiel setzten.

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=255:pm-unterstuetzer-innen-treten-in-den-solidarischen-hungerstreik&catid=2&Itemid=132&lang=de

*

*Flüchtlinge im Hungerstreik

Bereit zum Äußersten

Passanten schimpfen über Ausländer, die sich aufführen. Krankenwagen versorgen kollabierende Flüchtlinge. Und die Politiker halten sich lautstark heraus. Der Hungerstreik von Asylbewerbern in München eskaliert – und eine Lösung scheint nicht in Sicht.

Von Bernd Kastner

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fluechtlinge-im-hungerstreik-bereit-zum-aeussersten-1.1707577

*

*Veröffentlicht am Dienstag, 25. Juni 2013 14:09

Zweite Erklärung der hungerstreikenden Asylsuchenden am Rindermarkt in München

25. Juni 2013 – Wir, die Hungerstreikenden Asylsuchenden in München, kündigen nach drei Tagen Bedenkzeit, die wir der Regierung gegeben haben um unsere Forderungen umzusetzen, Folgendes an:

Dieser Kampf begann am 19. März 2012 und verbreitete sich in ganz Deutschland nach vier Monaten des Widerstands. Im September wurde er zu einer große “Bewegung der Geflüchteten” und überschritt sogar geographische Grenzen. Die Stimme der Asylsuchenden umfasste ganz Europa stärker denn je und die Straßen wurden zu Orten des Kampfes in Österreich, den Niederlanden und Frankreich.

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=250:hungerstreikende-in-muenchen-treten-in-den-trockenen-hungerstreik&catid=2&Itemid=132&lang=de

*

*German:

Nach mehr als fünfzehn Monaten des Zorns und Frustration derer die von der bürgerlichen Gesellschaft ignoriert und vergessen wurden – Hier sind wir.
Ich rebelliere, deswegen existiere ich

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=233:non-citizen-demonstration-no-nation-no-border&catid=2:uncategorised&Itemid=132&lang=de

*

*55 Personen befinden sich aktuell im trockenen Hungerstreik

(Durststreik). Eine schwangere Frau und drei Kinder befinden sich vor Ort,jedoch nicht im Hungerstreik. 
Vier durststreikende Personen sind seit gestern bereits kollabiert. Seit 13:00 Uhr findet ein Treffen mit
Vertreter_innen aus der Politik und einem Delegierten der streikenden Asylsuchenden statt. Wir werden uns
jedoch nicht auf eine Verhandlung einlassen.

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=253:dritte-pressemitteilung-der-hungerstreikenden-asylsuchenden-in-muenchen&catid=2&Itemid=132&lang=de

*

*[M] Zweiter Tag beim Hungerstreik & Protestcamp am Rindermarkt

Verfasst von: Infoteam Supporters. Verfasst am: 23.06.2013 –

https://linksunten.indymedia.org/de/node/89527

*

*Veröffentlicht am Samstag, 22. Juni 2013 16:25

After the Protest in Munich today, asylum seekers went on hungerstrike! We are now staying at Rindermarkt! Please show solidarity and come here!

Nach der Demonstration in München sind heute Asylsuchende in den Hungerstreik getreten! Wir bleiben nun am Rindermarkt! Bitte zeigt Solidarität und kommt!

http://www.refugeetentaction.net/index.php?option=com_content&view=article&id=246:asylsuchende-im-hungerstreik-asylum-seekers-on-hungerstrike&catid=2&Itemid=132&lang=de

*

*München: 95 Asylsuchende im Hungerstreik

Unterstützende d. Asylsuchenden Protests 22.06.2013

http://de.indymedia.org/2013/06/346222.shtml

*

*Boshaftes Europa

Der Protest von „Lampedusa in Hamburg“

Die Flüchtlinge nennen sich „Lampedusa in Hamburg“. Sie berichten, dass ihnen die italienische Regierung 500 Euro gegeben hat, damit sie in andere europäische Länder gehen. Ein Vorgang, der sich falsch anfühlt – zumindest wenn wir die Gesetze des europäischen Asylrechts berücksichtigen. Genau das aber ist das Problem.

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/170433/index.html

*

*Weltflüchtlingstag: Der syrische Exodus

Interview mit Dietmar Kappe, UNO-Flüchtlingshilfe

http://www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/s/d/20.06.2013-06.05/b/weltfluechtlingstag-die-dramatische-lage-syrischer-fluechtlinge.html

*

*Presseerklärung

21. Juni 2013 – Abschiebung eines Dublin-II-Flüchtlings:

Iraner in Todesgefahr – Bundespolizei macht SH unsicher für Asylsuchende

Iranischer Flüchtling nach Rückschiebung nach Ungarn durch Kettenabschiebung in den Iran mit dem Tode bedroht. Bundespolizei macht mit seiner Verwaltungspraxis bei Dublin-II-Flüchtlingen Schleswig-Holstein zu einem unsicheren Gebiet für Asylsuchende.

http://www.frsh.de/aktuell/presseerklaerungen/presseerklaerung/article/iraner-in-todesgefahr-bundespolizei-macht-sh-unsicher-fuer-asylsuchende/

*

*Pressemitteilung zu den rassistischen Angriffen vom 17.06.2013

Pressemitteilung der streikenden Geflüchteten auf dem Oranienplatz, Berlin vom 18.06.2013

Rassistisch motivierter Mordversuch und Polizeigewalt gegen Geflüchtete!

http://asylstrikeberlin.wordpress.com/

Rassistische Attacke auf Bewohner des Refugee Protest Camps am Oranienplatz (Berlin-Kreuzberg)

http://thecaravan.org/node/3813

*

*PM Prozesse wegen Protest gegen die nigerianische Botschaft am 15.10.2012

Submitted by voice on Mon, 06/17/201

http://thevoiceforum.org/

*

* Flüchtlingsrat NRW e.V.

anbei die neue Ausgabe unseres Schnellinfos 6 vom 13.06.2013.

kultur-revolution.com/Schnellinfo 6-2013.pdf

*

Liebe Leute, schön, dass sich der Flüchtlingsrat Niedersachsen mit dem Umsetzungsgesetz zur QRL beschäftigt hat und dazu wichtige Infos gegeben hat. Dennoch bitte ich die Infos nicht 1:1 zu übernehmen, weil sie kleine Ungenauigkeiten enthält. Ich habe sie fett eingefügt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.. Beste Grüße und Dank an Henriette Lange.
VMH

Volker Maria Hügel

Leitung PROJEKT Q
Qualifizierung der Flüchtlingsberatung

*[liste-muensterland] Infos vom Flüchtlingsrat Niedersachen zur Umsetzung der Qualifikationsrichtlinie

kultur-revolution.com/Liebe Leute-V-M-Huegel.doc

 

14.06.2013

*

*[liste-muensterland] Fwd:

[Fluechtlingsraete] EP verabschiedet Asylpaket

Presseerklärung 12. Juni 2013

Europaparlament verabschiedet so genanntes Asylpaket 

PRO ASYL: Gemeinsames Asylrecht nicht in Sicht – mehr Inhaftierungen, weiterhin keine Menschlichkeit und Solidarität bei der Aufnahme – Fortsetzung der „Schutzlotterie“

kultur-revolution.com/EP verabschiedet Asylpaket.pdf

 

*

* Flüchtlinge aus Halberstadt werden von der Polizei mit willkürlicher Begründung an Fahrt zum Tribunal gehindert

http://thecaravan.org/node/3805

*

*Flüchtlingsfrauen sagen: Es reicht!

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Ll8KqIOoFU4

*

*Flüchtlingsfrauen Bewegung Demo : 13/06/13 um 08.30 Uhr am Hermannplatz / Eröffnung des Tribunals gegen Bundesrepublik

Submitted by voice on Tue, 06/11/2013 – 09:56

http://www.thevoiceforum.org/node/3261

*

*BUSVERKEHR VON JENA ZUM INTERNATIONALEN FLÜCHTLINGSTRIBUNAL GEGEN DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Submitted by voice on Sun, 06/09/2013 – 17:56

http://thevoiceforum.org/taxonomy/term/7

Programm:

http://refugeetribunal.org/wp-content/uploads/2013/06/Tribunal_vs_BRD_2013_Berlin_Programm_deutsch.pdf

*

*Refugee Tribunal against Germany

United against Colonial Injustice: June 13th – 16th, 2013 Mariannenplatz Berlin

http://www.refugeetribunal.org/?page_id=69

*

*Eine Tat, ein Toter, keine Täter? Demonstration gegen die drohende Einstellung im „Bremer Brechmittelprozess“ Di., 11. Juni, 16.30 Uhr ab Ziegenmarkt

Posted on 2013/06/08 by layecondeini

http://initiativelayeconde.noblogs.org/

Initiative in Gedenken an Laye-Alama Condé

*

Veranstalter:          Rollstuhlgerecht:

 Studierendenrat der FSU Jena

*Demonstration in Jena: Gegen Polizeigewalt und Willkür!

UNSERE SOLIDARITÄT GEGEN IHRE REPRESSION  Im Zuge der kapitalismuskritischen und antikapitalistischen Proteste in Frankfurt am Main, zu denen das Blockupy- Bündnis auch dieses Jahr aufrief, kam es zu massiven Übergriffen der Polizei.

http://www.vielfalt-jena.de/veranstaltungen/demonstration-jena-gegen-polizeigewalt-und-willk%C3%BCr

*

* [liste-muensterland] Fwd: [Flucht] Beschäftigungsverordnung NEU

Zum 1. Juli 2013 tritt die neue Beschäftigungsverordnung in Kraft. Für Geduldete ändert sich nichts, wichtig ist jedoch, dass Personen mit einer Aufenthaltsgestattung bzgl. des Arbeitsmarktzugangs mit den Geduldeten gleichgestellt werden: Ausbildungszugang ohne Vorrangprüfung nach 12 Monaten, Arbeitsmarktzugang ohne Vorrangprüfung nach 48 Monaten.
http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2013/02/2013-02-26-beschaeftigungsverordnung.html;jsessionid=BD58C915696230789C71EA01A3F79479.s4t1

*

* Pressemitteilung: Kriegsflüchtlinge werden ein zweites Mal Opfer der EU-Abschottungspolitik

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=2646

http://www.ulla-jelpke.de/

*

*Bustour und Workshop unter Beobachtung: Isolation der Flüchtlinge als Ziel

„Wir haben lange genug darum gebeten, jetzt fordern wir ein was uns
zusteht – unsere Rechte“ Rex Osa

http://www.juergenweber.eu/pages/posts/bustour-und-workshop-unter-beobachtung-isolation-der-fluechtlinge-als-ziel-216.php

05.06.2013- Blog von Jürgen Weber

*

*Flüchtlingslager in Überlingen muss geschlossen werden

http://www.juergenweber.eu/pages/posts/fluechtlingslager-in-ueberlingen-muss-geschlossen-werden-224.php

05.06.2013- Blog von Jürgen Weber

*

*Eine afrikanische Position zur Flucht

La Pirouge Demnächst wird in Berlin ein Film zu sehen sein, der die Tragödie auf einem Flüchtingsschiff aus einer afrikanischen Perspektive darstellt

31.05.2013 -Peter Nowak

http://www.freitag.de/autoren/peter-nowak/eine-afrikanische-position-zur-flucht

MAI

*Refugee Tribunal against Germany

United against Colonial Injustice

Während der letzten 20 Jahre kämpfen Flüchtlinge gegen alle Arten von Menschenrechtsverletzungen in Deutschland. Die Situation von Flüchtlingen in diesem Land ist immer schlechter geworden besonders nach den rassistischen Gesetzen von 1993.

http://www.refugeetribunal.org/

*

*[plataforma] Joachim Herrmann zum Abschiebeminister 2013 gewählt. Preisübergabe am Freitag bei der Innenministerkonferenz.

Jugendliche Ohne Grenzen

c/o Internationaler Bund (IB) e.V.

mehr info : https://www.facebook.com/jogspace

Blog: jogspace.net

*

*Liebe FreundInnen und AktivistInnen, die die Break Isolation Kampagne 2013 unterstützen wollen!

Wir brauchen finanzielle Unterstützung für unsere Kampagnen. – Aktivismus von Flüchtlingen kann letztlich nur durch ihre eigenen Communitys bestärkt werden, um die Grassrout-Bewegung und die Inspiration für eine bundesweite Plattform des Informationsaustauschs in Deutschland aufrechtzuerhalten.

http://thevoiceforum.org/node/3022

*

*[plataforma] Aktuell!!! Erneute Polizeiprovokation gegen Refugee Liberation Bus Tour in Bayern]

http://www.ortsdienst.de/Bayern/Guenzburg/Guenzburg/Polizei/Polizeiinspektion-Guenzburg-inst322326/

*

*Kritik an Flüchtlingspolitik Amnesty: EU ist Schuld, wenn Flüchtlinge im Meer sterben

Donnerstag, 23.05.2013, 10:12

http://www.focus.de/politik/deutschland/kritik-an-fluechtlingspolitik-amnesty-eu-ist-schuld-wenn-fluechtlinge-im-meer-sterben_aid_996752.html

*

*[plataforma] Joachim Herrmann zum Abschiebeminister 2013 gewählt. Preisübergabe am Freitag bei der Innenministerkonferenz.

Jugendliche Ohne Grenzen

c/o Internationaler Bund (IB) e.V.

mehr info : https://www.facebook.com/jogspace

Blog: jogspace.net

*

*[plataforma] Aktuell!!! Erneute Polizeiprovokation gegen Refugee Liberation Bus Tour in Bayern]

http://www.ortsdienst.de/Bayern/Guenzburg/Guenzburg/Polizei/Polizeiinspektion-Guenzburg-inst322326/

*

*Bleiberecht für ALLE!

Junge Flüchtlinge protestieren bei der Innenministerkonferenz in Niedersachsen
21. bis 24. Mai 2013 | Hannover: Jugendliche fordern ein Bleiberecht für geduldete Flüchtlinge, veranstalten ein Protestprogramm und wählen den Abschiebeminister 2013

Bleiberechtsdemo: www.facebook.com/events/297100113758028/

Gesamtprogramm: konferenz.jogspace.net

*

*Break Isolation Strike!

*Demonstrations of Refugee Liberation and Tour in Hamburg, Augsburg, Stuttgart

http://thevoiceforum.org/node/3222

Announcements:
*New Video documentation:
Refugee Testimony and Appeals from Liberation Bus Tour
http://thevoiceforum.org/node/3219
*Demonstrations of Refugee Liberation and Tour in Hamburg, Augsburg,
Stuttgart
20.05 in Hamburg:
http://thevoiceforum.org/node/3213
28.05 in Augsburg:
http://thevoiceforum.org/node/3169
08.06 in Stuttgart:
http://thevoiceforum.org/node/3169
*Refugee Testimony: More than 20 years in Isolation Camp Brandenburg –
Germany https://vimeo.com/66514511
*Miloud L. Cherif – Video Collection on Campaign for Civil disobedience
against „Residenzpflicht“ Refugee Movement Restriction
http://thevoiceforum.org/node/3212

*

*Sektion Nord Ortsgruppe Hamburg

* c/o Internationales ZentrumBrigittenstr. 520359 Hamburg
*Pressemitteilung und Einladung an die Öffentlichkeit*
Hamburg, 20.05.2013
*Dauermahnwache und Protestzelte*
Es sind fünf Wochen verstrichen, seit die Flüchtlinge aus Libyen, die
seit dem Winter in Hamburg sind, von der Stadt Hamburg auf die Straße
gesetzt wurden.http://thecaravan.org/node/3774

*

20.05.2013-

*„Bleiberecht für alle!

Kein Mensch ist elegal!

Bleibe und Gleischerech hier und Überall!

*JoG Pm vom 13.05.2013: Bleiberecht für ALLE!

Posted on May 19, 2013 by ronja

http://planet.jogspace.net/

* Donnerstag: Gala-Abend mit Wahl des Abschiebeministers in Hannover 

Musik: Microphone Mafia (Hip Hop Köln) und Yahye Adan Dualle (Hip Hop Frankfurt)
Kulturbeiträge: JoG und GRIPS-Theater Berlin
Eintritt frei

www.konferenz.jogspace.net/gala

www.facebook.com/events/332921610167722/

*

*Video-Bericht von Flüchtlingsfrauen Konfrenz

Crosspoint 18.05.

Vom 19. bis zum 21. April 2013 hat die Flüchtlingsfrauenkonferenz in Hamburg stattgefunden. Es haben über 130 Flüchtlingsfrauen aus Afghanistan, Ägypten, Algerien, Äthiopien, Brasilien, Deutschland, Elfenbeinküste, Frankreich, Gambia, Guinea, Indien, Iran, Kamerun, Kenia, Kongo, Kosovo, Kurdistan, Mali, Mazedonien, Mexico, Nigeria, Pakis-tan, Russland, Serbien, Sudan, Syrien, Togo, Türkei und Uganda teilgenommen.
Video-Link:  http://youtu.be/Ll8KqIOoFU4

*

*Flüchtlingslager in Marokko

„Sie verhaften und schlagen uns“

Marokko ist eines der wichtigsten Transitländer für afrikanische Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Die EU möchte das gerne ändern und drängt die marokkanischen Behörden, gegen die Flüchtlinge vorzugehen. Was diese auch tun – nicht selten mit Gewalt.

Von Alexander Göbel, ARD-Hörfunkstudio Rabat

http://www.tagesschau.de/ausland/marokko-fluechtlinge100.html

*

*Residenzpflicht abschaffen – Rassistische Polizeikontrollen stoppen!

Freiheit für Miloud L Cherif und alle anderen!

Submitted by voice on Fri, 05/17/2013

http://thevoiceforum.org/node/3215

*

*Wort „Rasse“ soll aus französischen Gesetzen gestrichen werden

AFP VOM 17.5.2013

http://www.123recht.net/Wort-Rasse-soll-aus-franzoesischen-Gesetzen-gestrichen-werden-__a146312.html

 *

* Solidarität mit der Refugee Liberation Tour in Baden-Württemberg und
Schwaben(Bayern) http://thevoiceforum.org/node/3185

* „Recht auf Bleiberecht!

Demonstration 2013

Demonstration “Bleiberecht für alle” | 22. Mai 2013 | 17:00 Uhr | Hanover Hauptbahnhof

Flyer JOG Konferenz 2013

BLEIBERECHT FÜR ALLE!

http://konferenz.jogspace.net/demonstration-2013/

*

* Flüchtlingscommunitys Isolation lagers camp:
Die KARAWANE – Erklärung über die Polizeirepressionen gegen die BREAK ISOLATION Solidarity Act und der Refugee Liberation Bustour http://thevoiceforum.org/node/3196

Flüchtlingsprotest vor dem Regierungspräsidium Freiburg – Refugees
Liberation Bus Tour in Freiburg http://thevoiceforum.org/node/3197

26.April till 08.June 2013
Der Kampf der Flüchtlingscommunitys geht weiter in Baden-Württemberg und
Bayern! Break Isolation Strike

Helft dies zu verbreiten und bleibt informiert, um euch beteiligen zu
können! http://thevoiceforum.org/node/3196

*

*11.05.2013- Niemand verlässt seine Heimat ohne Grund schreibt die CDU in ihrem Programm zu den Flüchtlingen.

Vielleicht verlässt auch keine ihre Heimat ohne Grund.

Schließlich sind die größte Anzahl der Flüchtlinge weltweit Frauen und Kinder.

Nicht alle Probleme können hier vor Ort gelöst werden schreibt die CDU.

Es wäre gut wenn nicht alle Probleme dieser Welt auch n Deutschland geschaffen würden.

Zum Beispiel durch die Kriege wie im Kosovo,dem Irak, Afghanistan und vielleicht bald Syrien oder Iran.

Oder durch die brutale Ausbeutung wie in Bangladesch.

OTon CDU „Dshalb wird unter enormen finanziellen Einsatz das Ziel verfolgt, weltweit Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern.“

Ja vielleicht von den Spendern und NGO s aber nicht von der Bundesregierung welche aus jedem Euro Entwicklungshilfe zwei wieder herrausholt. Wer jetzt noch nicht genug hat darf das Original weiterlesen.

*

29.11.2012  – Asylrecht schützt vor politischer Verfolgung, ist aber kein Allheilmittel

Nicht alle Probleme können hier vor Ort gelöst werden

Michael Frieser

http://www.cducsu.de/Titel__asylrecht_schuetzt_vor_politischer_verfolgung_ist_aber_kein_allheilmittel/TabID__6/SubTabID__7/InhaltTypID__1/InhaltID__23895/inhalte.aspx

*

Viel hat die UNO nicht zu berichten über das Leid der Flüchtlingsfrauen. Ganz schön unverschämt unter so einem Text noch eine Kontonummer zu setzen.

*Frauen auf der Flucht

Besondere Bedürfnisse von Flüchtlingsfrauen

http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/themen/fluechtlingsfrauen.html

*

*Asylrecht ist nicht Gerechtigkeit!

Politische Verfolgung – Asylrecht

http://www.juraforum.de/lexikon/politische-verfolgung-asylrecht

*

Leute holt die Sektflaschen raus 80 Jahre Knast für den Menschenschlächter Montt!

10.05.2013- Guatemala

*Ex-Diktator Ríos Montt erklärt sich für unschuldig

http://www.blickpunkt-lateinamerika.de/nachrichten/msgf/guatemala%3A_ex-diktator_rios_montt_erklaert_sich_fuer_unschuldig.html

*

* Schließt euch uns an und unterstützt die Refugee Liberation Bus Tour in Baden-Württemberg und Bayern!

Submitted by voice on Fri, 05/10/2013 – 09:34

Der Kampf der Flüchtlingscommunitys geht weiter!
Break Isolation Strike
Helft dies zu verbreiten und bleibt informiert, um euch beteiligen zu können!

http://www.thevoiceforum.org/

*

* Polizei schikaniert die Refugees Liberation Bus Tour:

Offene Protestnote an die Grün-Rote Landesregierung von Baden-Württemberg

Submitted by voice on Thu, 05/09/2013

http://thevoiceforum.org/node/3194

*

Polizei schikaniert die Refugees Liberation Bus Tour

* 8 Aktivisten der Refugee Bus Tour in Offenburg festgenommen

Submitted by voice on Wed, 05/08/2013

http://thevoiceforum.org/node/3193

*

* Zwei Toilettenhäuschen für Migranten – Landfahrerplatz bleibt

http://www.wn.de/Muenster/Roma-Familien-in-Muenster-Nienberge-Zwei-Toilettenhaeuschen-fuer-Migranten-Landfahrerplatz-bleibt-Notloesung

*

* Interview: „Brecht die Residenzpflicht!“

http://de.indymedia.org/2013/05/344538.shtml

*

* „Der Prozess beginnt mit einer Verfehlung“
06.05.2013, 07:38 Uhr

Mitat Özdemir lebt an der Keupstraße in Köln. Dort explodierte 2004 eine Nagelbombe. Es gab viele Verletzte – und viele Verdächtigungen. Bis das Neonazi-Trio aus dem Untergrund auftauchte. Trotzdem sind Fragen offen.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/betroffener-von-der-keupstrasse-der-prozess-beginnt-mit-einer-verfehlung/8157340.html

*

* Die Flüchtlingsfrauenkonferenz 19.04. – 21.04.2013 in Hamburg

„Flüchtlingsfrauen sagen: Es reicht!

von der Flüchtlingsfrauenkonferenz zum Tribunal in Berlin“

http://www.thevoiceforum.org/node/3184
*

* [liste-muensterland] – Pressemitteilung der GGUA zur Situation osteuropäischer Einwanderer in Münster

Zum Hintergrund hier die entsprechenden Presseartikel und ein kurzer Bericht im WDR Fernsehen (Lokalzeit) von Donnerstag abend: Die Situation der Roma in Münster [01:45 min]

Landfahrerplatz in Nienberge Roma dürfen vorerst bleiben

Landfahrer oder nicht?: Roma ziehen auf gesperrten Platz

http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/Suche-nach-Alternativen-Stadt-oeffnet-Landfahrerplatz-fuer-Roma-nun-doch;art993,1989966
http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/Trotz-staedtischen-Verbots-Roma-ziehen-um-auf-den-Landfahrerplatz;art993,1988797
http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/Neben-dem-Landfahrerplatz-Rumaenische-Sinti-sind-wieder-in-der-Stadt;art993,1988004

*

* Action in Thüringen – New Videos and Reports on Refugee Libration Bus Tour – Break Isolation Strike in Refugee Lagers camps http://thevoiceforum.org/node/3185

OUR RIGHTS TO EXIST AS FREE PEOPLE HAVE BEEN CRIMINALIZED BEFORE OUR NAMES
ARE KNOWN: – WE WILL FIGHT BACK UNTIL WE CAN TAKE BACK THE POWER OF
SOLIDARITY TO BREAK OPEN THE PRISON DOORS FOR VICTIMS OF RACIST
PERSECUTION IN GERMANY. Osaren Igbinoba

Action in Thüringen
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=DUqANwBeQ0I

*

* [liste-muensterland] Fwd: [Flucht] Syrien Flüchtlingsaufnahme

UNHCR hat Informationen zur Aufnahme von 5 000 syrischen Flüchtlingen veröffentlicht. Demnach hat Mitte April eine Erkundungsreise deutscher Behördenvertreter nach Jordanien und in den Libanon stattgefunden. Offenbar sollen besonders schutzbedürftige Personen aus Syriens Nachbarländern nach Deutschland kommen.

*

*[Btf] Erneuter Todesfall eines Flüchtlings

1.05.2013- Antirassistisches Netzwerk LSA 01.05.2013

Erneuter Todesfall eines Flüchtlings durch mangelhafte Gesundheitsversorgung.
Am 25.04.13 verstarb Cosmo Saizon im Krankenhaus Bitterfeld, nachdem seine gesundheitlichen Beschwerden zunächst nicht ernst genommen wurden.

http://de.indymedia.org/2013/05/344215.shtml

*

 *Blackbox Abschiebung –
Geschichten und Bilder von Leuten, die gerne geblieben wären.

Lesung und Diskussion mit dem Journalisten und Buchautor Miltiadis Oulios aus und zu seinem großartigen und frisch bei Suhrkamp erschienenen Buch „Blackbox Abschiebung“:

  • Montag, 13. Mai,
  • 19.45 Uhr,
  • Lesesaal der Stadtbücherei Münster.

Der Eintritt ist frei.
Eine gemeinsame Veranstaltung des Integrationsrats der Stadt Münster, des Flüchtlingsrats NRW und der GGUA Flüchtlingshilfe.

*

[plataforma] Mannheim: Refugees Liberation Bus Tour

Kundgebung
Mannheim, Industriestraße, vor dem Lager
Wir brauchen eure Solidarität!
Die Flüchtlinge der Liberation Bus Tour
Fr 3. Mai 2013
12:00 bis 15:00

http//kultur-revolution.com/ Refugees Liberation Bus Tour.doc

 

*

APRIL

*Kurdisch-irakischer Geflüchteter (25) starb heute auf den Gleisanlagen direkt neben dem Isolationslager Gerstungen

Submitted by voice on Tue, 04/30/2013 – 19:16- In den heutigen Mittagsstunden ereignete sich ein tragischer Zwischenfall auf den Bahngleisen, die das Isolationslager am Ortsrand Gerstungen vom restlichen Ort abschneiden…..

http://thevoiceforum.org/node/3178

*

*Tour Video reports by Crosspoint
http://www.youtube.com/channel/UCnaILsu7_47-2CJg6j3s-Vg?feature=watch

*

MEDION Digital Camera *Roma sollten vertrieben werden

Diese Roma welche im Wagen leben, sollten vom Ordnungsamt vertrieben werden. Ausrede der Platz sei kontaminiert.

Nach einem Umzug auf den eigendlich für Reisende  vorgesehenden aber abgesperrten Platz ,organisiert durch eine große Gruppe von Antirassisten war dann alles wieder in Ordnung. Der münsteran

er  Sozialdezenent Halberstadt gab der Aktion seinen Segen und versprach sich für die Roma einzusetzen. Er rief gar die beiden Zeitungen aud Münster in denen er diese Haltung bekräftigten.

Wahrscheinlich hat der rechte Block in der Stadtverwaltung mal ausprobieren wollen wie weit sie gehen können. Und sind überrascht von antirassister Gegenwehr zurückgeschreckt.

30.04.2013- /Verein für Plitischen gefangene

*

* [liste-muensterland] !!! morgen (di.) 9.30uhr keine räumung von migrant_innen!!!

Das Ordnungsamt der Stadt Münster in Begleitung der Polizei forderte heute
ca. 10-15 Migrant_innen aus Rumänien auf, den von ihnen in Anspruch
genommenen Platz zu verlassen.

29.04.2013 – antirassistische initiative Münster

*

* The VOICE Jena: Polizei kriminalisiert Treffen in Thüringer Flüchtlingsheimen und belagert das Grünowski

http://thevoiceforum.org/node/3170

 *

[plataforma] News:

* The VOICE Jena: Polizei kriminalisiert Treffen in Thüringer Flüchtlingsheimen und belagert das Grünowski

Submitted by voice on Fri, 04/26/2013 – 16:58

http://thevoiceforum.org/node/3170

*

*Refugees Liberation Bus Tour – Starts in Karlsruhe: 26-28.4. April till 08.June 2013 in Baden Württemberg and Schwaben Bayern

Submitted by voice on Wed, 04/24/201

http://thevoiceforum.org/node/3169

*

« Veranstaltung über das „Leverkusener Modell“ der Unterbringung von Geflüchteten

„Pro NRW“ die Tour vermasseln »

Flüchtlingsprotest als „Ausweisungsgrund“

6. März 2013

in [Bewegungsräume und anderes]

http://tab.blogsport.de/2013/03/06/fluechtlingsprotest-als-ausweisungsgrund/

*

*[Muenster-alternativ] grenzfrei braucht Schlafplätze (10. & 11. Mai)

Liebe Menschen und grenzfrei – Unterstützer*innen,

1es ist mal wieder an der Zeit – die gruppe grenzfrei ist erneut auf Eure Unterstützung angewiesen:

http://www.grenzfrei.org/

*

Amnesty International

* Die neue Chefin: Selmin Çalışkan

Seit März 2013 ist Selmin Çalışkan die neue Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland. Sie ist die erste Chefin der Menschenrechts-Kommission mit Migrationshintergrund. Auch deshalb habe sie einen sensiblen Blick für Menschenrechtsverletzungen, sagte die Deutsch-Türkin in Funkhaus Europa.

http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/aktuell/amnesty104_version-print.html

*

Neu  erschienen! clip_image002

    *  20. aktualisierte Auflage der Dokumentation  

„Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen „(1993  bis  2012)
www.ari-berlin.org/doku/titel.htm

 *

*FRONTEX feiert die Sicherheit der EU Grenzen. Es haben deutlich weniger Menschen geschafft ins vermeintlich sichere Europa zu gelangen. Diese „Sicherheit“ der EU Staaten propuziert die Lebensunsicherheit tausender Menschen.

Während durch Kriege an denen Europa teils beteiligt teils daran verdient und durch die Zerstörung von Märkten durch Billigproduktion Zustände geschaffen werden die die Flucht zur logischen Folge machen, gibt sich das Europaparlament als menschenrechtsaktivistisch und fordert menschliche Zustände in griechischen Abschiebeknästen.

Statt wie es angemessen währe die totale Abschaffung der Abschiebungen. Aber du müßte die europäische Hauptkraft nämlich Deutschland die eigene Menschenverachtung einräumen.

Donnerstag, 18. April 2013

Weniger Flüchtlinge kommen über die Grenzen der EU

http://wissen.dradio.de/nachrichten.58.de.html?drn:news_id=212926

* 

*Mindestens 180 Flüchtlinge starben an EU-Außengrenze

Erstmals hat die Bundesregierung Zahlen über Opfer an den EU-Außengrenzen genannt. Im vergangenen Jahr seien allein bei zwei Bootsunglücken 80 Menschen ertrunken.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-02/fluechtlinge-tote-eu

*

* Refugees Liberation Bus Tour

Submitted by voice on Thu, 04/18/2013 – 14:09

“Break Isolation Strike”

http://thevoiceforum.org/node/3160

*

*Residenzpflicht’s disobedience – Interview with Alain Nkurunziza

http://www.thevoiceforum.org/

http://www.thevoiceforum.org/forum/14

*

* Salvatore Fachile (ASGI) -The Ideology Behind the Dublin Regulation and Catastrophe of Asylum Right in Italy – Video Interview

http://thevoiceforum.org/taxonomy/term/7

*

* In Solidarität mit Miloud und Olesia Cherif

– Offener Brief von Michael Stade

http://thevoiceforum.org/node/3154

*

*Break Isolation! – Flüchtlinge fordern Schließung des Containerlagers in Oberursel und Wohnungen für alle

14. April 2013 – 14:41 — red.hanau

http://www.linksnavigator.de/node/3313

*

*Pressemitteilung von Miloud Lahmar Cherif zur Situation seiner Familie in Deutschland

Submitted by voice on Thu, 04/11/2013 -Seit vergangenem Dezember hat die Ausländerbehörde nicht aufgehört, mich, Miloud und meine Frau Olesia L Cherif zu schikanieren.

http://thevoiceforum.org/node/3147/

 

8. April 2013 – erschienen in Rubrik [ Internationales » Tunesien ]

*Tunesien: Flüchtlinge im Hungerstreik. Vom libyschen Bürgerkrieg vertrieben, von der Welt in Stich gelassen

http://www.labournet.de/internationales/tunesien/tunesien-fluchtlinge-im-hungerstreik-vom-libyschen-burgerkrieg-vertrieben-von-der-welt-in-stich-gelassen/?cat=6738

 

*Der Trailer für die KARAWANE-FESTIVAL

-DOKU VON MEHRANDOKHT FEIZI:
jetzt online unter
http://www.youtube.com/watch?v=vAONTaR5rIg

* Ddorf: Spontandemo wegen Razzia gegen Refugee

no border rhein/ruhr 07.04.2013

Heute Abend, am Sonntag, dem 7. April 2013, um 21 Uhr demonstrierten spontan ungefähr 100 Personen in Düsseldorf-Oberbilk in Solidarität mit der von Refugees/non-citizens besetzten Schule in Berlin.

http://de.indymedia.org/2013/04/343252.shtml

 

*Residenzpflicht: Haftantrag gegen Meininger Flüchtlingsaktivisten (The VOICE Refugee Forum PM)

http://thevoiceforum.org/node/3142

*Presseerklärung zu der Razzia in der besetzten Schule Berlin am 07.04.2013

Unverhältnismäßiger Polizeieinsatz: Polizei zerstört Lebensraum und schafft Klima der Angst sowie Kriminalisierung.

http://asylstrikeberlin.wordpress.com/

 

*Gegen Rassismus und Ausgrenzung! Horst abschaffen!

– Kundgebung am 14.4. vor dem Lager in Horst

http://stopitkampagne.blogsport.de/2013/04/07/gegen-rassismus-und-ausgrenzung-kundgebung-am-14-4-vor-dem-lager-in-horst/#more-161

 

*Naziangriff auf Flüchtlinge in Vockerode

Flüchtlingsinitiative Wittenberg 31.03.2013 – Am Ostersamstag, den 30. März 2013 kam es in Vockerode (Sachsen-Anhalt) zu einem rassistischen und gewalttätigen Übergriff durch Neonazis.

http://de.indymedia.org/2013/03/343075.shtml

 

*Refugee Tribunal against Germany

United against Colonial Injustice

DAS KOLONIALE UNRECHT MUSS AUFHÖREN – JETZT!

http://www.refugeetribunal.org/

  

*Naziangriff auf Flüchtlinge in Vockerode

Flüchtlingsinitiative Wittenberg 31.03.2013 – Am Ostersamstag, den 30. März 2013 kam es in Vockerode (Sachsen-Anhalt) zu einem rassistischen und gewalttätigen Übergriff durch Neonazis.

 

http://de.indymedia.org/2013/03/343075.shtml

 

 

*Flüchtlingscommunitys Isolation lagers camp

 *Wir sind an einem entscheidenden Wendepunkt angekommen, um die Isolationslager in Deutschland zur Vergangenheit werden zu lasse

 

Submitted by voice on Thu, 03/28/2013     http://thevoiceforum.org/node/3121

*Laye Alama Condé, Prozeßbeginn 9.4.RASSISMUS TTET! – Ein Toter, eine Tat, keine Täter??Am 9.4.2013 um 9:15 (Landgericht Raum 231) beginnt der dritte Prozess um den Tod von Laye Alama Condé, getötet im Januar 2005 im Bremer Polizeigewahrsam durch einen zwangsweise durchgeführten Brechmitteleinsatz. Treffpunkt 8:30 Uhr vor dem Landgericht/Domsheide gegenüber der Post.siehe auch – http://de.indymedia.org/2013/01/339966.shtml

  

Rassismus – wieder das Motiv?

*Demo am Samstag 6.4.2013 um 14 Uhr

Friedhof Columbiadamm in Berlin-Neukölln

Aufruf zur Demonstration zum Gedenken an Burak B.

 

* Press Release concerning the Hungerstrike [en/fr]

Posted on 2013/04/03 by choucha protest solidarity

[francais au dessous]

http://chouchaprotest.noblogs.org/post/2013/04/03/press-release-concerning-the-hungerstrike-enfr-2/

MÄRZ

*Internationales Flüchtlingstribunalgegen die Bundesrepublik Deutschland
Vereint gegen koloniales Unrecht Juni 2013 in Berlin
Dritter Aufruf zur aktiven Teilnahme und Vorbereitung am 30. bis 31. März 2013 in Berlin

*Die Geflüchteten vom Refugee Protest March bzw. vom Refugee-Camp in Berlin sind z.T. momentan mit einer neuen Bus-Tour quer durch Deutschland unterwegs

http://refugeesrevolution.blogsport.de/

 

 

Eine weitere kleinere Delegation will ab Mitte März ebenfalls in ganz Deutschland Unterkünfte von Geflüchteten besuchen,… 10.3 Busstop Köln

http://refugeesrevolution.blogsport.de/about/

antirassistische initiative Münster

21. März 2013  –   P R E S S E M I T T E I L U NG   –

Karlsruhe, Köln, Neumünster:

* Systematische rassistische Polizeigewalt gegen Refugees-Bus-Tour

ARI Berlin – Antirassistische Initiative e.V.

[NMS] Polizei eskaliert Refugees-Bustour

… 19.03.2013 –  http://de.indymedia.org/2013/03/342599.shtml

*Statement of Refugee Bus Tour: 18.3.

Polizeigewalt in Neumünster/Police Violence in Neumünste

*Aktion im Gedenken an die Flüchtlinge, die der deutschen Asylpolitik seit 1993 zum Opfer gefallen sind
am Donnerstag, 21.03.2013  (Internationaler Tag gegen Rassismus)  

um 13.30 h am Hackeschen Markt

Ein paar Zahlen aus der Dokumentation der ARI:
Im Zeitraum von Anfang 1993 bis Ende 2012 töteten sich 170 Flüchtlinge angesichts ihrer drohenden Abschiebung oder starben bei dem Versuch, vor der Abschiebung zu fliehen, davon 65 Menschen in Abschiebehaft.
Mindestens 1004 Flüchtlinge verletzten sich aus Angst vor der Abschiebung oder aus Protest gegen die drohende Abschiebung oder versuchten, sich umzubringen, davon befanden sich 612 Menschen in Abschiebehaft.
Rassismus hat in Deutschland Kontinuität.
Rassismus tötet.

Mehr Info: http://www.ari-berlin.org/doku/titel.htm

http://corasol.blogsport.de/

*18.03.13: Aufruf zur Unterstützung der Flüchtlings-Bustour in NMS

http://de.indymedia.org/2013/03/342459.shtml

*Farhad Matin (21) von Abschiebung bedroht

13.03.2013- Farhad Matin (21), seit über einem Jahr auf Asylsuche in Oslo, ist latent von der Abschiebung in den Iran bedroht.

http://de.indymedia.org/2013/03/342403.shtml

Asylbewerber: „Wir sind im Hungerstreik“

17.03.2013- Von unserer Redakteurin Stefanie Jani und Susann Hujer

Künzelsau – Asylbewerber in Künzelsau haben zum ersten Mal in der Geschichte der Kreisstadt demonstriert.

http://www.stimme.de/hohenlohe/hz/Asylbewerber-Wir-sind-im-Hungerstreik%3Bart31503,2746664

*Autonomie“,„Widerstand“und„Solidarität“

Eine kritische Auseinandersetzung über den Flüchtlingskongress, der vom 1. bis 3. März2013 in München stattfand.

http://refugeecongress.wordpress.com/

*Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak B.

15. März 2013-

Aufruf zur Demonstration zum Gedenken an Burak

 

Rassismus ? wieder das Motiv?

Demo am Samstag 6.4.2013 / 14 Uhr / Friedhof Columbiadamm in Berlin-Neukölln

http://burak.blogsport.de/

* Refugees’ Revolution Bus Tour 17 people are arrested

Info 10.03.2013 – Bus Tour in Köln an Flüchtlings-Unterkunft/Asylheim Geiselstrasse von Polizei angegriffen

http://de.indymedia.org/2013/03/342250.shtml

*Liebe Kolleginnen und Kollegen,

anbei die aktuelle Ausgabe unseres Schnellinfos vom 12.03.2013.  

Herzliche Grüße – Jonas Molitor  – Flüchtlingsrat NRW e.V.

Wittener Straße 201 – 44803 Bochum

Sehr geehrte Damen und Herren,

*liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter in der Flüchtlingsarbeit,  

die Haushaltsberatungen der Fraktionen von SPD und Grünen zum Haushaltsplanentwurf der Landesregierung für das Jahr 2013 sind heute abgeschlossen worden…..

Monika Düker MdL und  Petra Berghaus  

*Statement der Refugee Revolution Bustour zu den Polizeiübergriffen am 10.03.13 vor dem Asyllager Geißelstraße in Köln
Öffenliche Pressekonferenz am 11. März 2013, 11 Uhr Allerweltshaus Köln, Körnerstraße 77-79 ein.

The VOICE Refugee Forum
Thevoiceforum.org

Aktuell aus Februar

*Break Isolation Campaign
Conference and Solidarity Act 2013

 

Input von The VOICE Refugee ForumLiebe AktivistInnen und MitkämpferInnen,wir, The VOICE Refugee Forum, wollen euch über unsere Pläne informieren und euch zu den Initiativen für die Vorbereitung der „Break Isolation Conference and Solidarity Act!“ einladen, die im April 2013 in sieben Regionen in Deutschland stattfinden wird

Die Vorbereitungen für den Selbstorganisierten Flüchtlings-Kongress
 in München laufen zurzeit auf Hochtouren.

der Aktionskreis unabhängig protestierender Flüchtlinge

Aktuell aus Januar 2013

*Flüchtlingstribunal 2013

– Flüchtlingstreffen in Sachsen-Anhalt

21.01.13- von Flüchtlingsinitiative Wittenberg – Sachsen Anhalt

http://www.scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=31985&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=16a839e694

*Flüchtlingsfrauen sagen: „Es reicht! “
von der Flüchtlingsfrauenkonferenz zum Tribunal in Berlin

 *Die Frauenflüchtlingskonferenz

  19.04. – 21.04.2013 in Hamburg

20.01.2013- „The VOICE Refugee Forum Jena“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.