MS.Archiv September 2014

Einstein

Wenn Einstein sich getraut hat der Welt die Zunge heraus zu strecken.Werden wir uns doch wohl trauen eine dicke Lippe zu riskieren!

Nie Wieder Krieg , Nie wieder Faschismus!Weltweit!

Freiheit für alle politische gefangene! Weltweit!

Hoch die Internationale Solidarität!

data

PROFIT-GÜL

Sherei

*****

niewiekk

 

September

*

Kommentar:

Es war für mich nicht vorstellbar das Menschen die wir eingestellt haben sich um die Menschen zu kümmern so etwas tun, meint Hanelore Kraft NRW SPD Chefin.

Klar, das ausgerechnet der Sicherheitsdienst welcher in den Flüchtlingsunterkünften eingesetzt wird irgendwelche Gewalttäter beherbergt. Wer konnt denn so etwas ahnen.

Wozu zum Teufel braucht es überhabt Wachmannschaften bei Flüchtlingseinrichtungen, für die bessere Isolierung von der Gesellschaft?

Wenn man schon so sozial zu Flüchtlingen sein will, wären Sozialarbeiter/innen, Ärzt/innen usw. vonnöten.

Als zweiten Schritt wäre es dann wichtig überhaupt die Flüchtlingsunterkünfte zu beenden, durch den Bau von bezahlbarem Wohnraum.

Aber da versagen ja alle Parteien gleichermaßen.

*  Misshandlungsvorwürfe:  NRW SPD Regierungschefin Hanelore Kraft ist erschüttert

http://www.muensterschezeitung.de/videos/?bctid=3811747041001&bclid=3491890817001&bcpid=2804975386001

*

* Panische Angst vor Containern Schimmel ist das kleinere Übel

Mo., 29.09.2014 – Münster –

Die sechs aus Eritrea geflüchteten Männer sind momentan an der Grevener Straße in einem Haus untergebracht, an dem so ziemlich alles kaputt ist. Dennoch weigern sie sich, in neue, von der Stadt bereitgestellte Containerwohnungen umzuziehen. In Containern wurden die Männer in Libyen gefangen gehalten.

Von Klaus Baumeister und Jennifer von Glahn

http://www.wn.de/Muenster/1741507-Panische-Angst-vor-Containern-Schimmel-ist-das-kleinere-Uebel

*

*Misshandelte Flüchtlinge in NRW – Fotos wie aus Abu Ghraib

Aktualisiert am 28. September 2014, In einer Unterkunft für Flüchtlinge haben Sicherheitsleute Asylsuchende misshandelt und gedemütigt. Das beweisen schockierende Handy-Bilder. Noch ist unklar, wie es so weit kommen konnte.

http://www.gmx.net/magazine/panorama/nrw-sicherheitskraefte-fluechtlinge-misshandelt-30103456

*

*Weißer Polizist schießt auf unbewaffneten Schwarzen

Aktualisiert am 26. September 2014, 16:22 Uhr

Video zeigt, wie ein weißer Polizist auf einen unbewaffneten Schwarzen schießt.

http://www.gmx.net/magazine/panorama/weisser-polizist-schiesst-unbewaffneten-schwarzen-30099672

*

*Glücklich, wer eine Fabrik besitzt

Deutschland und die soziale Gerechtigkeit – zwei Dinge, die wohl niemals auf einen Nenner kommen.

http://www.sperre-online.de/?p=3732

*

*Die UNO lässt die Armut sinken

30.09.2014-Martin Ling über Millenniumsziele und statistische Tricks

http://www.neues-deutschland.de/artikel/947525.die-uno-laesst-die-armut-8232-sinken.html

*

* Von Dolchstößen und westlichen Werten

29.09.2014- BERLIN

(Eigener Bericht) – Der Kampf um die politische Formierung der öffentlichen Meinung in der Ukraine-Krise durch die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten spitzt sich zu.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58960

*

Deutsch-Niederländisches Korps

*Schnelle Eingreiftruppe der Nato setzt auf Münster

24.09.2014- Münster. Ab dem 1. Januar wird es ernst für das in Münster stationierte Deutsch-Niederländische Korps. Der multinationale Verband wird dann für ein Jahr zu einem Hauptquartier der schnellen Eingreiftruppe des westlichen Verteidigungsbündnisses Nato. Dabei ist die Truppe zunehmend auf private Transportdienstleister angewiesen.
http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/508920/schnelle-eingreiftruppe-der-nato-setzt-auf-munster
*

*Unsere „Einheit“ heißt Solidarität!

 Lampedusa – Stoppt das Sterben!

Aufruf des Göttinger Lampedusa –  Bündnisses zur
Demo und Kundgebung am 02.10.2014, 17:30,
 Gändesliesel, Göttingen
Mehr Info: http://papiere-fuer-alle.org/node/890
*

*[Muenster-alternativ]

Menschenwürdige Unterbringung, Grevener Straße, Termin Montag 29.09.!

27.09.2014-  Unten stehendes Statement ist von 6 eritreischen Geflüchteten aus der Grevener Straße 45 zu ihrer aktuellen Wohnsituation.

*
*Osnabrück Alternativ Newsletter 19|2014
Ab dem 30. September sind die Beschäftigten des AMEOS-Klinikums Osnabrück von der Gewerkschaft ver.di zum unbefristeten Streik aufgerufen. Es werden die Frühschicht, die Tages- und die Spätdienste bestreikt.
http://osnabrueck-alternativ.de/psychatrie-im-keller-ein-beitrag-zum-arbeitskampf-der-osnabruecker-ameos-beschaeftigten/
http://osnabrueck-alternativ.de/
*
*Fr., 26.09.2014: [plataforma]

Türkei arbeitet mit IS zusammen, um demokratische Strukturen in Rojava/Nordsyrien zu zerstören

Der Kanton Kobane im Norden Syriens wird seit Donnerstag vom „Islamischen Staat“ (IS) von fünf Seiten mit schweren Waffen angegriffen. Der IS setzt dabei 50 Panzer und schwere Waffen ein, die Augenzeugen zufolge teilweise aus der Türkei über die Grenze transportiert wurden.
http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=3079
*

*Einladung zu einem Vorbereitungstreffen für eine Demo gegen die viel zu hohen Mieten, Delogierungen und Verdrängung

25.09.2014-

https://linksunten.indymedia.org/de/node/122966
*

* IS und der Imperialismus

 – eine Erklärung aus Reaktion auf die Bombenangriffe der USA in Syrien

24.09.2014-Der US-Imperialismus trägt die Hauptverantwortung für jeden Tropfen Blut, der im Nahen Osten vergossen wird!..
SURİYE HALK CEPHESİ – VOLKSFRONT IN SYRIEN
Anadolu Newsblog

*

*Reportage aus Donezk „Wir alle wünschen uns Neurussland“

Stand: 25.09.2014 08:20 Uhr
Häuser, die nur noch Fassade sind, mit leeren Wohnungen und geplünderten Geschäften. So sieht es in der selbsternannten Volksrepublik Donezk aus, einer Region, die nicht mehr Ukraine ist – und vielleicht bald schon „Neurussland“. Eine Reportage.
Birgit Virnich, ARD Moskau
http://www.tagesschau.de/ausland/donezk-137.html
*

*Fotogalerien

Gerichtsverhandlung am Landgericht in Düsseldorf

Wird Opa Hans zwangsgeräumt?

25.09.2014- Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20818
*

* Bundeskriminalamt kuschelt mit türkischer Polizei

„Das Bundeskriminalamt erörtert mit dem türkischen Inlandsgeheimdienst das Vorgehen gegen Demonstrantinnen und Demonstranten und lässt bei seinen Kontakten zu türkischen Sicherheitsbehörden jegliche kritische Distanz vermissen“, kritisiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE., Ulla Jelpke die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion (18/2466). Jelpke weiter:
http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=3074
*

„Der Krieg ist nicht vorbei“ :

 über das tödliche Erbe der Nato in Afghanistan

 Von: N. Schönrock  – K. Brunner
23.09.2014-aktualisiert am 23. September 2014, Ronja von Wurmb-Seibel lebt und arbeitet als deutsche Journalistin in Afghanistans Hauptstadt Kabul. Im Interview mit unserer Redaktion verrät sie, warum Afghanistan nicht nur aus Taliban, sondern auch aus Schwanen-Tretbooten besteht und warum das Land einfach nicht zur Ruhe kommt. Ihr Film „Das tödliche Erbe der Nato“ für „Panorama – die Reporter“ im NDR (Ausstrahlung: Dienstag, 23. September um 21:15 Uhr) blickt die 28-Jährige hinter die Kulissen der kriegsgebeutelten Region.
http://www.gmx.net/magazine/politik/krieg-toedliche-erbe-nato-afghanistan-30091912

*

* Kommentar:

Kriege lohnen sich im Großen und Ganzen dann doch wohl nicht!

Und Kapitalismus hat ja wohl noch nie funktioniert.

Trübe Herbststimmung in der Wirtschaft

24.09.2014 – Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft ist wegen der Ukraine-Krise und dem Kampf gegen die IS-Terroristen so schlecht wie seit knapp anderthalb Jahren nicht mehr – quer durch alle Branchen.

http://www.dw.de/tr%C3%BCbe-herbststimmung-in-der-wirtschaft/a-17949708

*

*Ukraine-Konflikt:

 ARD-Programmbeirat bestätigt Publikumskritik

Malte Daniljuk 18.09.2014

„Fragmentarisch“, „tendenziös“, „mangelhaft“ und „einseitig“: Der Programmbeirat teilt über weite Strecken die Publikumskritik an der Berichterstattung

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42784/1.html

*

23.09.2014 / Kranker Wettbewerb

Frankfurt am Main: Ver.di und Linkspartei diskutieren Alternativen zur Krankenhausfinanzierung über Fallpauschalen

Von Daniel Behruzi

http://www.jungewelt.de/2014/09-23/008.php

*

* Solidarität mit den Verteidigern von Kobani!

Ankaras Unterstützung der IS-Terroristen stoppen!

22.09.2014- Erklärung von Ulla Jelpke, MdB DIE LINKE.

http://www.ulla-jelpke.de/news_detail.php?newsid=3071

*

26.September:Tag des Flüchtlings 2014

*Solidarität tut Not!

Kollegen*innen und Gewerkschafter*innen mit und ohne Bleiberecht:

Zusammenstehen gegen die weitere Verschärfung des Asylgesetzes!

http://www.labournet.de/wp-content/uploads/2014/09/asylgesetz_gewaktion.pdf

*

* Gemeinsam gegen Rassismus: Tag des Flüchtlings 2014

18.09.2014- Gemeinsam gegen Rassismus!“ ist das diesjähirge Motto des Tag des Flüchtlings, der am 26. September im Rahmen der Interkulturelle Woche stattfindet. Rechte Hetze gegen Flüchtlinge und rassistische Gewalttaten nehmen zu. Statistisch gesehen finden in Deutschland pro Woche fünf flüchtlingsfeindliche Kundgebungen oder Demonstrationen statt. Zu Angriffen auf Flüchtlingsunterkünften kommt es im Schnitt mindestens ein Mal pro Woche.

http://www.proasyl.de/de/home/tag-des-fluechtlings-2014/

*

*Bund und Länder vereinbaren umfassende Reform des Asylrechts

Aktualisiert am 19. September 2014,  Fast bis zur letzten Minute wird verhandelt, dann steht der Kompromiss. Drei Balkanstaaten gelten nun als „sichere Herkunftsländer“. Die Grünen haben dafür Forderungen durchgesetzt, um die Lebensbedingungen für Flüchtlinge und Asylbewerber zu verbessern.

http://www.gmx.net/magazine/politik/bundesrat-asylrechtsreform-abstimmen-30080670

*

*Flugblatt für die Kundgebung in Berlin am 14.9.14

15. September 2014

Es geht nicht um Antisemitismus. Es geht um die Frage: Sympathie mit Menschenrechten oder mit Israels Politik? Israels maßloser Versuch, die Hamas als Vertretung Palästinas ein für allemal zu liquidieren, treibt in Deutschland einen schon lange schwärenden Widerspruch auf die … Weiterlesen →

http://www.juedische-stimme.de/?p=1630

*

*Antisemitismus ist Rassismus

Ein gemeinsames Flugblatt der jüdischen Stimme und der Gruppe “Nicht-zionistische Juden und Jüdinnen”

12. September 2014

Ein gemeinsames Flugblatt der jüdischen Stimme und der Gruppe  ”Nicht-zionistische Juden und Jüdinnen” zu der, unter der Parole  „Steh auf! Nie wieder Judenhass!“  von dem Zentralrat der Juden in Deutschland aufgerufene, Kundgebung am 14.9.14 vor dem Brandenburger Tor

http://www.juedische-stimme.de/?p=1621

*

*Gefängnis-Aufstand in Bolivien

Aktualisiert am 18. September 2014, 16:39 Uhr

Insassen wollten Polizisten daran hindern, das Gebäude zu betreten – aus einem ganz bestimmten Grund

http://web.de/magazine/panorama/gefaengnis-aufstand-bolivien-30074806

*

*Plünderer in Mexiko räumen Supermärkte leer.

Aktualisiert am 18. September 2014, 16:42 Uhr

Seit dem Hurrikan Odile sind Bewohner und Touristen in Los Cabos von der Außenwelt abgeschnitten.

http://web.de/magazine/panorama/gefaengnis-aufstand-bolivien-30074806

*

*Rotherhams Polizeichef gibt seinen Posten auf

18.09.2014-Der Polizeichef der englischen Stadt Rotherham ist zurückgetreten. Shaun Wright wurde seine unrühmliche Rolle in einem riesigen Missbrauchsskandal zum Verhängnis. Er ist sich aber immer noch keiner Schuld bewusst.

http://www.gmx.net/magazine/panorama/rotherhams-polizeichef-posten-30068092

*

*Petition – Hände weg von VIO.ME.

18.09.2014- Seit Mai 2011 halten die Kollegen von VIO.ME ihren Betrieb besetzt, nachdem die  Eigentümer Konkurs angemeldet hatten. Vor über einem Jahr haben sie die Produktion und den Verkauf von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln für den Hausgebrauch aufgenommen. Ihr Kampf wird von einer großen Welle der Solidarität in Griechenland, Europa und darüber hinaus unterstützt. Seither hat sich VIO.ME zu einem Symbol von Selbstorganisation und Arbeiterselbstverwaltung im Kampf gegen die Austeritätspolitik der Troika und der griechischen Regierung entwickelt.

http://gskk.eu/

*

*Epidemie-Ursache Armut

Der Grund für die rasche Ausbreitung des Ebola-Virus ist die katastrophale Gesundheitsversorgung in Liberia. Hilfsappellen wird nur zögerlich nachgekommen –

Von SIMON LOIDL, 12. September 2014

http://www.hintergrund.de/201409123238/politik/welt/epidemie-ursache-armut.html

*
* Unter Freunden: Der Emir von Katar auf Deutschland-Besuch

Von REDAKTION, 17. September 2014 – Der Emir von Katar, Scheich Tamim Bin Hamad Al Thani, beginnt am Mittwoch  einen zweitägigen Deutschland-Besuch. In Berlin kommt er zu einem Treffen mit Bundespräsident Joachim Gauck und Kanzlerin Angela Merkel zusammen.

http://www.hintergrund.de/201409173249/politik/inland/unter-freunden-der-emir-von-katar-auf-deutschland-besuch.html

*

* [liste-muensterland] GKV-Spitzenverband: Krankenkassen sollen nicht-erwerbstätigen Unionsbürger_innen die Mitgliedschaft verweigern

18.09.2014- Die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sollen nach Auffassung des GKV-Spitzenverbandes die Versicherung von Unionsbürger_innen häufiger als bisher verweigern. Dies ergibt sich aus einem Rundschreiben des GKV-Spitzenverbandes..

http://ggua.de/fileadmin/downloads/krankenversicherung/RS_2014-279_Anlage_1-2.pdf

*

*Sichere Herkunftsländer?

 Ein Schlag ins Gesicht für verfolgte Roma.

Am 19. September wird im Bundesrat über eine Änderung des Asylgesetzes entschieden, die unter anderem Serbien, Bosnien Herzegowina und Mazedonien zu so genannten »sicheren« Herkunftsländern machen möchte.
Unterzeichner/innen:
Bundes Roma Verband e. V.

*

*Von: „Verein f. pol. Flüchtlinge“

 Betreff: Aktion 16.9.2014 – Fluchtlinkskatastrophe

Die Interventionistische Linke Münster beschloss aufgrund von weiteren 500 ertrunkenen Geflüchteten eine spontane Aktion. Sie rollten Tapetenrollen aus und schrieben die bekannten Namen und das Alter der Ertrunkenen auf der Tapetenrückseite. Bei nicht bekannten Namen was häufig vorkam stand dann z.B ein Kind 9Jahre. Nicht wenige Passanten waren betroffen aufgrund der vielen Toten. Natürlich gab es auch wieder viel Desinteresse und auch strikte Ablehnung der Aktion.
Aktionsflyer der Interventionistischen Linken zum Sterben  der Flüchtlinge im Mittelmeer…

*
Juelich_400x100_ohne

17.09.2014-Gegen alle Versprechen wollen Bund und Land NRW über 450 Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll in die USA exportieren. Damit wird kein Problem gelöst, sondern es wird nur weit weg verschoben. Laut „Spiegel“ soll das 450 Millionen Euro kosten.

https://www.ausgestrahlt.de/

*

* Milliardenverluste

Athen erklärt „Phantomrenten“ für ausgerottet

17.09.2014, In Griechenland hat das Finanzministerium nach zweijährigen intensiven Kontrollen die Auszahlung Tausender illegal ausgezahlter Renten und Pensionen gestoppt. Die Phantomrenten haben den griechischen Staat in den vergangenen 15 Jahren fast fünf Milliarden Euro gekostet, berichtete die griechische Presse unter Berufung auf das Finanzministerium.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_71052258/griechenland-athen-erklaert-phantomrenten-fuer-ausgerottet.html

*

*Muslime in Deutschland demonstrieren gegen „Islamischen Staat“

(16.09.2014/hg/dpa)

Die islamischen Verbände in Deutschland wollen am Freitag mit einem bundesweiten Aktionstag öffentlich Position gegen Rassismus und Fanatismus beziehen. Auslöser dafür sind die Verbrechen islamistischer Terrorgruppen im Irak und in Syrien, aber auch die jüngsten Angriffe auf Moscheen in Deutschland.

http://www.hintergrund.de/201409173246/kurzmeldungen/aktuell1/muslime-in-deutschland-demonstrieren-gegen-islamischen-staat.html

*

* UN-Ermittler erhebt schwere Vorwürfe

Sicherheitsrat hat Ausbreitung von IS ermöglicht

16.09.2014, Wie konnte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) so stark werden? Und wie kann man die Extremisten stoppen? Diese Fragen beschäftigen in dieser Woche auch die Vereinten Nationen. Der Vorsitzende der Syrien-Untersuchungskommission des UN-Menschenrechtsrates, der Brasilianer Paulo Sérgio Pinheiro, erhob dabei schwere Vorwürfe gegen den UN-Sicherheitsrat. Von dessen Untätigkeit im Syrien-Konflikt habe letztlich auch der IS profitiert, sagte er.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_71040174/un-ermittler-erhebt-schwere-vorwuerfe-sicherheitsrat-hat-ausbreitung-von-is-ermoeglicht.html
*

*Rassistischer und Klassizistischer Angriff in Kreuzberg

Hallo an alle,
am Samstag, den 30. August 2014 feierte eine Gruppe von People of Color
am Paul-Linke Ufer in Kreuzberg Geburtstag. Diese Zusammenkunft auf
diesem öffentlichen Platz wurde von Menschen der Wolfsbühne und
Zuschauer_innen angegriffen. Alles endete mit extremen rassistischen und
klassizistischen verbalen und körperlichen Angriffen.
ARI Berlin – Antirassistische Initiative e.V.

*

*Bericht der Halk Ceph­esi über ihren Sol­i­dar­itäts­be­such bei ezidis­chen Flüchtlin­gen in Silopi

Veröf­fentlicht: 15. September 2014- Nach einer 24– stündi­gen Reise sind wir in den Abend­stun­den in Sirnak-​Silopi angekom­men. Die Angestell­ten am Bus­bahn­hof haben mit­bekom­men, dass wir Hil­f­s­ma­te­ri­alien für die ezidis­chen Flüchtlinge gebracht haben. Sie leit­eten uns an die Gemeinde weiter.

http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/naher-osten/1563-bericht-der-halk-cephesi-ueber-ihren-solidaritaetsbesuch-bei-ezidischen-fluechtlingen-in-silopi

*

*Düsseldorf: 89 Jahre altem Mann droht Zwangsräumung!

Veröffentlicht am 15.09.2014

Bündnis für bezahlbaren Wohnraum in Düsseldorf und „Recht auf Stadt“ Köln unterstützen Berufungsklage von Hans Liedloff

Kommt zur Protestaktion!
Donnerstag, 18.09.2014, 09.00 Uhr,
Landgericht Düsseldorf, Werdener Str. 1

http://www.anti-kapitalismus.org/

*

* EU-Gerechtigkeitsindex

Forscher warnen vor sozialer Spaltung

15. September 2014- In Europa geht die Schere zwischen Nord und Süd weiter auf. Kinder und Jugendliche sind davon stark betroffen. Das ist das Ergebnis des ersten EU-Gerechtigkeitsindex, erstellt von der Bertelsmann-Stiftung. Wir zeigen, wie welches Land abschneidet – und wo Deutschland steht.

http://www.fr-online.de/gerechtigkeit/eu-gerechtigkeitsindex-forscher-warnen-vor-sozialer-spaltung,28235374,28412022.html

*

* Flashmob in Freckenhorst

 Anwohner legen Kreuzung lahm

15.09.2014- FRECKENHORST – Mehr Druck machen für die Freckenhorster Ortsumgehung wollen einige Anwohner. Deshalb besetzten sie am Montagnachmittag mitten im Berufsverkehr kurzerhand eine Kreuzung. Zu einem Flashmob. Die Autofahrer blieben weitestgehend ruhig und abwartend. Weitere Aktionen sind in Planung.

Von Peter Sauer

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Warendorf/1724645-Flashmob-in-Freckenhorst-Anwohner-legen-Kreuzung-lahm

*

* Ebola-Epidemie

Liberia und Sierra Leone sind nahezu verloren

14.09.2014, Niederschmetterndes Urteil: Sierra Leone und Liberia sind nach Einschätzung deutscher Virologen wohl kaum noch zu retten. Um es klar zu sagen: Fast jeder Einwohner ist akut gefährdet, sich mit Ebola zu infizieren. Damit droht rund fünf Millionen Menschen der Tod.

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_71011954/ebola-epidemie-liberia-und-sierra-leone-kaum-noch-zu-retten.html

*

*US-Forscher befürchten Hunderttausende Ebola-Fälle

 Aktualisiert am 14. September 2014, 13:39 Uhr

New York (dpa) – Die Ebola-Epidemie in Westafrika wird nach Ansicht von US-Experten noch mindestens 12 bis 18 Monate dauern. Bis der Ausbruch unter Kontrolle sei, könnten sich Hunderttausende Menschen mit dem Virus anstecken.

http://www.gmx.net/magazine/gesundheit/ebola/us-forscher-befuerchten-hunderttausende-ebola-faelle-30063112

*

*Feinde finden gemeinsamen Gegner

Hooligans wollen Salafisten jagen

im Liga-Alltag sind sie erbitterte Feinde, doch jetzt wollen sich deutsche Fußball-Hooligans offenbar gemeinsam gegen einen äußeren Feind wenden. Ziel sind Salafisten-Gruppen wie die des umstrittenen Predigers Pierre Vogel. Die ungewöhnliche Allianz birgt ein enormes Gewaltpotenzial.

http://www.n-tv.de/politik/Ruesten-Nato-Staaten-die-Ukraine-auf-article13604796.html

*

* Europäische Integration gefährdet

Forscher warnen vor sozialer Spaltung Europas

n Europa wächst die Kluft zwischen einem sozial gerechten Norden und einem ungerechten Süden. Das zeigt eine Studie der Bertelsmann Stiftung. Auch wie Deutschland im Vergleich zu den anderen EU-Staaten abschneidet, offenbart die Untersuchung.

http://www.n-tv.de/politik/Ruesten-Nato-Staaten-die-Ukraine-auf-article13604796.html

*

* Beichte israelischer Soldaten 

„Wir tun dasselbe wie die Stasi – nur viel effizienter“

Mitglieder einer Elite-Einheit legen ihre perfiden Methoden offen – und quittieren den Dienst. mehr

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_71011302/israelische-soldaten-bekennen-wir-sind-wie-die-stasi-nur-effizienter-.html

*

*Türkei: 10 Arbeiter wegen groben Sicherheitsmängeln tödlich verunglückt!

11.09.14 – Das waren keine Unfälle, sondern Morde“

Tödliche Arbeitsunfälle gehören in der Türkei zum Alltag. Europaweit hält das Land den Rekord. Immer mehr Sicherheitsverordnungen werden zugunsten der Großkonzerne und Firmen ausgehebelt. Die Folge: Immer mehr Arbeiter werden lebensgefährlich verletzt oder verunglücken tödlich.

http://political-prisoners.net/item/3129-tuerkei-10-arbeiter-wegen-groben-sicherheitsmaengeln-toedlich-verunglueckt.html

*

*AfD sieht im Bau neuer Kita-Plätze Angriff auf die Verfassung

12.09.2014-Münster – AfD-Ratsherr Richard Mol sieht im Bau neuer Kindergärten einen Angriff auf die Grundlage unserer Verfassung. WN-Redakteur Dirk Anger kann da nur mit dem Kopf schütteln.

Von Dirk Anger

http://www.wn.de/Muenster/1718990-Kommentar-zur-Kita-Debatte-AfD-sieht-im-Bau-neuer-Kita-Plaetze-Angriff-auf-die-Verfassung

*

*Rund die Hälfte von russischem humanitärem Konvoi in Lugansk eingetroffen

LUGANSK, 13. September (RIA Novosti). Die Hälfte eines zweiten russischen humanitären Konvois ist am Samstagmorgen in der ostukrainischen Stadt Lugansk eingetroffen. Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort berichtete, werden die ersten der etwa 100 Lastwagen derzeit entladen.

http://de.ria.ru/society/20140913/269536614.html

*

*Liebe Menschen,
zum ersten Mal versuchen eine Freundin und ich aus ganz eigener Kraft ein Theaterstück aus dem Boden zu stampfen. Der Text ist geschrieben, das Konzept steht, erste Aufführungstermine sind gemacht, jetzt fehlt nur noch… das Geld. Es ist eine scheiternde Revue über die Liebe, mit dem Hauptfokus auf Gewalt gegen Frauen*, aber auch damit verknüpfte Themen berührend, wie Arbeitslosigkeit, Ausbeutung, Fleischindustrie, Sexarbeit/Prostitution. Hauptsächlich geht es aber gegen die Abwertung alles Weiblichen!
Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung, Weiterverbreitung,
Zuspruch, Kritik, oder eben Spenden 🙂

Mehr Infos findet ihr hier:
https://www.startnext.de/aphrodite

*

* 12. September 2014-  Israelische Armee

 Elite-Soldaten verweigern Einsätze gegen Palästinenser

Ein Brief einer Spezialeinheit an Ministerpräsident Netanjahu sorgt in Israel für Aufsehen: 43 Soldaten lehnen den Dienst in den besetzten Gebieten ab. Die Begründung: Die Arbeit verletze die Rechte von Millionen Menschen.

http://www.sueddeutsche.de/politik/israelische-armee-elite-soldaten-verweigern-einsaetze-gegen-palaestinenser-1.2126907

*

*Kommentar:

In diesem guten Text rufen zahlreiche NGO Gruppen und deutsche Gewerkschaften zur Solidarität mit den Ausgebeuteten in den Textilfabriken der Welt auf.

Erfahrungsgemäß ist diese „Solidarität“ aber nur das ausstoßen von heißer Luft.

Erschreckend ist das die Deutsche Kommunistische Partei welche diesen Text erstellt oder mindestens auf ihre Seite gestellt hat. Sich gar nicht verhält.

Währen die Zustände wie sie seien sollten müssten Gruppen wie die DKP eigentlich die Sperrspitze der Bewegung sein. Und nicht nur gute Texte schreiben.

Verein für politische Flüchtlinge

*

* Zwei Jahre danach: KiK verweigert Entschädigungen

KiK ist billig. Auf Kosten der Kolleginnen und Kollegen in den Billiglohn-Ländern. Bei KiK kaufen? 

Wir stehen am Anfang

Gewerkschaften rufen zu Solidarität auf

http://news.dkp.de/2014/09/zwei-jahre-danach-kik-verweigert-entschaedigungen/

*

* 11.09.2014 –  Hoffnung in der Barbarei

Der Terror des IS, die Schikanen der Regierung in Ankara, das Treiben des Barsani-Clans: Die Kurden müssen sich der Angriffe gleich mehrerer Seiten erwehren. Ein Reisebericht von Ulla Jelpke, Sukriye Dogan und Nezir Suleiman

Von Ulla Jelpke, Sukriye Dogan und Nezir Suleiman

http://www.jungewelt.de/2014/09-11/018.php

*

* 11.09.2014 Katalanen bauen auf Schottland

Spaniens Nordosten demonstriert mit Blick auf Großbritannien für Unabhängigkeit

http://www.neues-deutschland.de/artikel/945529.katalanen-bauen-auf-schottland.html

 *

HRW wirft Israel unwürdigen Umgang mit Flüchtlingen vor!

Aktualisiert am 09. September 2014, Die Organisation Human Rights Watch (HRW) hat Israel einen unwürdigen Umgang mit afrikanischen Flüchtlingen vorgeworfen. HRW kritisierte in einem Bericht, dass das Land in der jüngsten Vergangenheit fast 7000 Menschen aus Eritrea und dem Sudan rechtswidrig zur Rückkehr in ihre Heimatländer gezwungen habe. Die Behörden hätten den illegalen Flüchtlingen den „Zugang zu einem fairen und effizienten Asylverfahren“ verwehrt.

http://www.gmx.net/magazine/politik/hrw-wirft-israel-unwuerdigen-umgang-fluechtlingen-30049952

*

*Der Krieg der Zahlen

30.08.2014  | Von Christina Elmer – Wie viele Zivilisten sind im Gaza-Konflikt umgekommen? Die Uno zählt deutlich mehr zivile Todesopfer als die israelische Regierung. Eine Spurensuche.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-krieg-israel-kritisiert-opferstatistik-der-uno-a-988985.html

*

*Nahost-Konflikt: Die Zerstörung im Gaza-Streifen

27.08.2014 –Zerstörte Krankenhäuser und Hochhäuser, Bombenkrater – im Gaza-Streifen sieht kaum ein Fleck noch so aus, wie vor dem Kriegsausbruch. Karten des Uno-Büros zur Koordinierung der Hilfseinsätze (OCHA) zeigen, wo die Zerstörung am größten ist.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-streifen-grafiken-ueber-zerstoerung-und-zu-opferzahlen-a-988399.html

*

* Ukraine-Krise löst Wettrüsten aus:

10.09.2014- Die Ukraine-Krise hat eine neue Runde im Wettrüsten ausgelöst.

Nachdem die Nato kürzlich die Einrichtung neuer Waffendepots an ihren Ostgrenze angekündigt hat, legt Rußland jetzt nach. Präsident Putin sagte in Moskau, er werde die Entwicklung neuer Waffensysteme in Auftrag geben. Dazu gehörten strategische Atomwaffen und Luftabwehrsysteme. Grenzen setze dabei allerdings die Finanzlage Rußlands.

http://www1.wdr.de/radio/nachrichten/wdr345/radiohomepage182024.html

*

*Irak Proporz in Bagdad

Bei der Regierungsbildung im Irak mischen auch Amerika, Saudi-Arabien und Iran mit. Ministerpräsident Haider al Abadi lässt die wichtigsten Posten vorerst unbesetzt.

09.09.2014, von Markus Bickel, Kairo

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/irak-proporz-in-bagdad-13144103.html

*

*Fordert den türkischen Molkereigiganten Sütas auf, die schamlosen Attacken auf die Menschenrechte einzustellen!

Aktualisiert am: 09-Sep-2014- Gewerkschaftsmitglieder beim türkischen Molkereikonzern Sütas kämpfen für ihre Rechte und gegen massive Einschüchterung durch das Management, darunter Entlassungen, Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft, Polizeirazzien in den Gewerkschaftsbüros…

http://www.iuf.org/cgi-bin/campaigns/show_campaign.cgi?c=911

*

* Experten-Bericht: Flug MH17 von Objekten in der Luft durchbohrt

Aktualisiert am 09. September 2014, 12:04 Uhr – Den Haag (dpa) – Das über der Ostukraine abgestürzte malaysische Passagierflugzeug MH17 ist vor dem Auseinanderbrechen in der Luft laut einem Experten-Bericht von zahlreichen Objekten getroffen worden.

http://www.gmx.net/magazine/politik/30019956

*

*Schlecht vertreten

09.09.2014 – Ver.di-Tarifvertrag zur Betriebsratsstruktur beim Rewe-Konzern rechtlich problematisch. Ehemalige Toom-Belegschaften wehren sich gegen überregionale Repräsentanz

Von Daniel Behruzi

http://www.jungewelt.de/2014/09-09/007.php

*

*Verfassungsschutz muss offenbar Gysi-Akten löschen

Aktualisiert am 05. September 2014, 14:25 Uhr

Köln (dpa) – Das Bundesamt für Verfassungsschutz muss seine Personenakte zu Linksfraktionschef Gregor Gysi vernichten und gespeicherte Daten löschen. Das schreibt der Behörde ein Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vor (Aktenzeichen 20 K 1468/08). Ein Sprecher des Verfassungsschutzes sagte am Freitag in Köln, die Behörde werde das Urteil umsetzen.

http://www.gmx.net/magazine/politik/verfassungsschutz-offenbar-gysi-akten-loeschen-19273162

*

* CIA folterte offenbar Terror-Verdächtige fast zu Tode

Aktualisiert am 08. September 2014, 15:18 Uhr

Bei der Folter von Al-Kaida-Gefangenen sind die US-Ermittler Medienberichten zufolge noch brutaler vorgegangen als bislang bekannt. CIA-Mitarbeiter hätten einige Gefangene „bis an die Schwelle des Todes“ unter Wasser gedrückt, berichtet der britische „Daily Telegraph“ unter Berufung auf Sicherheitskreise.

http://www.gmx.net/magazine/politik/cia-folterte-offenbar-terror-verdaechtige-tode-19281010

*

*22 Prozent können sich vorstellen AfD zu wählen

Aktualisiert am 07. September 2014, 10:20 Uhr

Berlin (dpa) – Fast jeder vierte Deutsche (22 Prozent) kann sich einer aktuellen Umfrage zufolge vorstellen, bei der nächsten Bundestagswahl die rechtskonservative AfD zu wählen.

http://www.gmx.net/magazine/politik/22-prozent-vorstellen-afd-waehlen-19278490

*

*Frank-Walter Steinmeier: Keine Wiedereinführung der Wehrpflicht

Aktualisiert am 06. September 2014, 10:19 Uhr

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich gegen eine Wiedereinführung der Wehrpflicht ausgesprochen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Für eine Erhöhung des Militärbudgets stünde derzeit kein Geld zur Verfügung. Zugleich mahnte er zum Frieden in Europa und warnte, dass ein Krieg zwischen Russland und der Ukraine einer „europäischen Katastrophe“ gleichkäme.

http://www.gmx.net/magazine/politik/frank-walter-steinmeier-wiedereinfuehrung-wehrpflicht-19277418

*

* Fiasko bei Kongresswahlen droht

Präsident Obama könnte die Macht entgleiten

08.09.2014, Es sieht nicht gut aus für Barack Obama. Wladimir Putin hat den US-Präsidenten in der Ukraine-Krise vorgeführt und der Vormarsch der Terrormiliz IS im Irak hat den Demokraten auf dem falschen Fuß erwischt. Obamas Popularitätswerte sind längst im Keller, Millionen Amerikaner nehmen den „mächtigsten Mann der Welt“ als führungsschwach wahr. Die Kongresswahlen im Herbst werden zur Schicksalswahl. Obama könnte die Macht entgleiten – und das bei der instabilen Weltlage.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_70930692/praesident-barack-obama-droht-pleite-bei-kongresswahlen.html

*

*Wirtschaftskrise – Griechenlands Renten in Gefahr

4. September 2014- Unter dem Druck der Krise mussten Griechenlands Rentner heftige Kürzungen hinnehmen. Das sollte die Rentenkassen bis 2025 stabilisieren – und könnte schief gehen. von Gerd Höhler, Athen

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-09/griechenland-wirtschaftskrise-rentenkasse

*

* Britische Menschenrechtler festgenommen

7. September 2014, Das Fußball-WM-Land Katar steht wegen schlechter Arbeitsbedingungen international in der Kritik. Zwei britische Sozialforscher wollten den Vorwürfen nachgehen – jetzt sind sie in Haft.

http://www.stern.de/politik/ausland/katar-britische-menschenrechtler-festgenommen-2136507.html

*

*Sehr starke Rede:

 Gregor Gysi demontiert hilflose deutsche Außenpolitik

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 01.09.14, 20:28

Im Bundestag hat Gregor Gysi die Außenpolitik von Union und SPD in einer analytischen, scharfsinnigen und kühlen Analyse in der Luft zerrissen. Gysis Plädoyer: 75 Jahre nachdem die Deutschen den Zweiten Weltkrieg entfesselt hatten, sollte sich Deutschland nicht willenlos an die US-Interessen ankoppeln, sondern sich als Anwalt des Friedens in der Welt verstehen. Dokumentation einer schonungslosen Abrechnung.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/01/sehr-starke-rede-gregor-gysi-demontiert-hilflose-deutsche-aussenpolitik/

*

*Hochhaus in Istanbul: Proteste nach Baustellen-Unglück

07.09.2014- In Istanbul ist es nach einem tödlichen Unglück zu Ausschreitungen gekommen. Zehn Bauarbeiter waren mit einem Aufzug in einem Neubau-Hochaus in den Tod gestürzt. Hunderte Demonstranten skandierten: „Dies ist Mord!“

http://www.spiegel.de/politik/ausland/istanbul-tuerkei-hochhaus-unglueck-mit-10-toten-fuehrt-zu-protesten-a-990323.html

*

*Amnesty International beklagt Kriegsverbrechen in der Ukraine

07.09.2014- London (dpa) – Im Ukraine-Konflikt begehen nach Meinung von Amnesty International Kämpfer beider Parteien Kriegsverbrechen.
weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/ukraine-krise/40bh7c8-amnesty-international-beklagt-kriegsverbrechen-ukraine#.A1000146

*

*Langen Nacht

 

 

*Einladung zur Langen Nacht der Museen und Galerien

06.09.2014- : Dr. Uwe Schüllenbach

*

*Hartz-IV-Regelsatz steigt um acht Euro

6. September 2014

Weil die Preise und Löhne in Deutschland steigen, sollen auch Hartz-IV-Empfänger mehr Geld bekommen. Die Anhebung soll zum Jahreswechsel kommen.

 http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-09/hartz-iv-anhebung-regelsatz-2015

*

* Hunderte Palästinenser demonstrierten gegen Landenteignung

06.09.2014- Nach Israels Ankündigung 400 Hektar palästinensisches Gebiet enteignen

Gaza – Hunderte Palästinenser haben im Westjordanland gegen die geplante Enteignung von Land durch Israel protestiert.

http://derstandard.at/2000005244796/Hunderte-Palaestinenser-demonstrierten-gegen-Landenteignung

*

*UNICEF: Rund 500 Kinder und Jugendliche getötet

25. August 2014, 307 Buben und 184 im Gazastreifen ums Leben gekommen

http://derstandard.at/2000004733612/UNICEF-Rund-500-Kinder-und-Jugendliche-getoetet

*

 *04.09.2014  – VERWALTUNGSGERICHT MÜNSTER:

 Asylanträge aus Serbien nicht „offensichtlich unbegründet“

Während der Bundesrat am 19. September die Einstufung von Serbien als „Sicherer Herkunftsstaat“ abnicken sollen, hat das Verwaltungsgericht Münster Zweifel an dieser pauschalen Sicherheit: In einem Beschluss vom 8. Juli 2014 erklärt das Verwaltungsgericht vielmehr:

http://www.proasyl.de/fileadmin/proasyl/Serbien_kein_sicherer_Herkunftsstaat.pdf

*
*Streik bei Autogrill deutlich ausgeweitet – Unterstützt die streikenden

Raststätten-Beschäftigten in Deutschland (AKTUALISIERT)

05.09.2014- Seit 14. April streiken die Beschäftigten einiger Autogrill-Raststätten an diversen Orten in Thüringen und Bayern jetzt schon für mehr als 1.700 Stunden, um deren Arbeitgeber wieder zurück an den Verhandlungstisch zu bringen….

http://www.iuf.org/cgi-bin/campaigns/show_campaign.cgi?c=905

*

*

*Brasilien: CONTAG, IUL verlangen, dass der Gewalt gegen Landarbeiter und Gewerkschafter mit sofortigen Maßnahmen ein Ende gesetzt wird

28.08.2014- http://www.iuf.org/w/?q=de/node/3601

*stoppt_die_kriege

*Redebeitrag von see red! Interventionistische Linke Düsseldorf auf der Demonstration ‚Stoppt die Kriege! Solidarität mit den Befreiungsbewegungen!‘ am 30.8.2014 in Düsseldorf:

http://www.anti-kapitalismus.org/

*

*Mit Frischhaltefolie gefesselt Urteil:

Aldi muss Ex-Azubi Schmerzensgeld zahlen

Mittwoch, 03.09.2014,

dpa/F. Gambarini Aldi muss einem Ex-Azubi Schmerzensgeld zahlen.

Ein Ex-Azubi hat den Discounter Aldi erfolgreich auf Schmerzensgeld verklagt. Er war von Kollegen unter anderem mit Frischhaltefolie gefesselt und im Gesicht mit Stiften beschmiert worden. Auch mindestens ein Vorgesetzter beteiligte sich an der Schikane.

http://www.focus.de/finanzen/news/mit-frischhaltefolie-gefesselt-aldi-urteil-discounter-muss-ex-azubi-schmerzensgeld-zahlen_id_4106623.html

*

*Trauriger Rekord

 Halbbrüder saßen 30 Jahre unschuldig im Todestrakt

03.09.2014-Gewaltiger Justizirrtum in den USA: 30 Jahre nach ihrer Verurteilung wegen der Vergewaltigung und Ermordung einer Elfjährigen sind zwei geistig behinderte Halbbrüder von der US-Justiz als unschuldig entlastet worden. Niemand saß bisher länger im Todestrakt.

http://www.focus.de/panorama/welt/30-jahre-unschuldig-im-todestrakt-justizirrtum-halbbrueder-aus-der-haft-entlassen_id_4106519.html

*

*Lawrow: „Nur USA können Kiewer Partei des Krieges zur Räson bringen“

MOSKAU, 02. September (RIA Novosti). Vor dem Hintergrund der andauernden Kämpfe am Donezbecken hat Russlands Außenminister Sergej Lawrow die USA aufgerufen, die Führung in Kiew zu einer friedlichen Lösung zu bewegen…

http://de.ria.ru/politics/20140902/269449065.html

*

* Kriegsgegner/innen blockieren Eingang zur Deutschen Bank in Göttingen Antikriegstag, 1. Sept.

Am Nachmittag hat eine Gruppe von Kriegsgegner_ innen, den Eingang der Deutschen Bank blockiert und erklärte u.a.: „Deutschland ist Waffenexporteur Nr. 3 in der Welt. Die Deutsche Bank ist an Rüstungsbetrieben beteiligt. „Der Krieg beginnt also hier – in Deutschland“

1.9.14 / 16.30 Uhr Kundgebung, Demo 17-19 Uhr Marktplatz

http://www.goest.de/

August

helmut

*

* Kundgebung am Antikriegstag 2014 – Das Chaos stoppen!

Datum: Montag, 1. September 2014

30.08.2014 Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur in der Welt deutsches Militär führt seit Jahren an verschiedenen Orten in vorderster Front mit anderen Nato-Staaten Krieg, wenn es um Rohstoffe, Absatzmärkte oder geostrategische Herrschaftsinteressen geht.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/121599

*

** IG BAU fordert mehr Geld für Bildung statt für Rüstung

Frankfurt am Main, 29.08.2014 – Anlässlich des Antikriegstags ruft die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) dazu auf, die militärische Aufrüstung weltweit massiv zu reduzieren. „In Deutschland unterliegen Rüstungsexporte zu Recht strengen Regeln.

http://www.igbau.de/IG_BAU_fordert_mehr_Geld_fuer_Bildung_statt_fuer_Ruestung.html

*

* „Mein Herz ist tot”

Ein Report aus Gaza –

29.08.2014-

Von ALA QANDIL, Gaza City, 27. Juli 2014 – Tausende fliehen aus dem Ostteil von Gaza City. Viele in dem Massenexodus laufen barfuß, manche noch im Pyjama und tragen ihre schlafenden Kinder….

http://www.hintergrund.de/201407273176/politik/welt/mein-herz-ist-tot.html

*

*[Muenster-alternativ]

 Südamerikanische KulturCollage am 5.9. und 6.9., 20 Uhr

Südamerikanische KulturCollage – Eine kreative Mischung aus Theater,
Musik, visueller Kunst und Kurzfilmen

Datum: 5.9. und 6.9.2014, jeweils 20:00 Uhr
Ort: Atrium Kulturzentrum, Sprickmannplatz 1, Münster-Kinderhaus

weitere Infos:
http://sudamerikakultur.blogspot.de
https://www.facebook.com/pages/S%C3%BCdamerikanische-Kulturcollage/258660070965081
http://buergerhaus-kinderhaus.de

*homepage_meter_header_

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.