Archiv Repression.April 2015

stop_repression1340357547_thumb_other250_170

*  Solidarität ist unsere Waffe!

* Freiheit für alle Plitische Gefangenen Weltweit!

*****

gefangeninfo_logo

rote-hilfe-logo

networklogo

headerklein

logo-Dialog

»Dialog«

*****

 

April

*

* Film vom Übergriff am 06.04.2015

29. April 2015 – Es wurde lange darauf gewartet, nun ist er online und kann sich gerne gezogen und verlinkt werden…

http://hambacherforst.blogsport.de/2015/04/29/film-vom-uebergriff-am-06-04-2015/

*

* Mumia Abu-Jamal wird unter den Augen der Weltöffentlichkeit zu Tode gefoltert

29.04.2015- Seit Ende 2014 ist der in den USA gefangene Journalist Mumia Abu-Jamal an Diabetes erkrankt….

http://de.indymedia.org/node/4328

*

* Hungerstreikerklärung von Gülaferit Ünsal

Schluss mit der Zensur von Büchern, Zeitschriften und Zeitungen !
Schluss mit dem Komplott, mit der Provokation und dem Mobbing!
Gülaferit Ünsal, JVA Pankow, Arkonastr.56, 13189 Berlin

*

FarukErerenaffiche

*27.04.2015 – Fortführung der Verhandlung gegen Faruk Ereren

Zunächst trug die VR einen Beschluss des Senats zum Antrag der BA, der sich gegen die Ablehnung der Vernehmung des Zeugen Katal  richtete, mit ausführlicher Begründung vor…

http://kultur-revolution.com/27.04.2015.pdf

*
* ATIK Aufruf
am 16.04. veröffentlichten wir auf unserer Facebook-Seite folgende Soli-Erklärung nach der Razzia gegen ATIK.
Auf der Demo in Wien waren 10 GenossInnen der Anatol. Föderation und eine Genossin von der  Intern. Plattform. gegen die Isolation
Anadolu Newsblog

http://kultur-revolution.com/ATIK AUFRUF.doc

*

*Recht subversiv

Aus der Werkstatt eines Anwalts und Menschenrechtlers

Thomas Middelhoff ist nicht der einzige Häftling, der leidet

Von Wolfgang Kaleck 9. April 2015 ´- Warum bedarf es eigentlich eines Thomas Middelhoff oder eines Uli Hoeneß, damit sich eine breitere Öffentlichkeit für das Innenleben deutscher Gefängnisse interessiert?

http://blog.zeit.de/recht-subversiv/2015/04/09/thomas-middelhoff-ist-nicht-der-einzige-haeftling-der-leidet/#more-336

*

* [Kolumbien] Gründung neuer Gefängnisbewegung

24.04.2015- Zur Gründung einer neuen Gefängnisbewegung  in Kolumbien (MNC)

Ein Krebs frisst die kolumbianische Gesellschaft auf, es ist der Krebs des ernsthaften sozialen und bewaffneten Konfliktes, der das Land seit über 60 Jahren erfasst hat und mit einer wachsenden Elend und Blutvergießen einhergeht.

http://de.indymedia.org/node/4277

*

* Israelische Armee attackiert Fotojournalisten in der Westbank

25.04.2015- Mehrere Fotojournalisten wurden in der Westbank durch IDF-Truppen attackiert. Sie machten aufnahmen einer Demonstration in der Nähe des palästinensischen Dorfes Nabi Saleh. Ein IDF Sprecher erklärte gegenüber der Haaretz, dies sei nicht das übliche Verhalten für Armeeangehörige.

http://diefreiheitsliebe.de/politik/israelische-armee-attackiert-fotojournalisten-in-der-westbank/

*

* Marokko | Marrakesch | Freilassung von 2 hungerstreikenden Genossen

25.04.2015- Die Genossen Aziz Elkhalfawi und Radwan Aladimi wurden am 16. April nach 7 Monaten illegaler Haft im Knast in Marrakesch freigelassen. Die weiteren 4 am Hungerstreik beteiligten Gefangenen bleiben weiterhin der Willkür der Wächter in den jeweiligen Gefängnissen ausgesetzt

https://demvolkedienen.wordpress.com/2015/04/25/marokko-marrakesch-freilassung-von-2-hungerstreikenden-genossen/

*

* [B]Solidemo für Gülaferit Ünsal

Verfasst von: Rote Hilfe Berlin. Verfasst am: 23.04.2015- Kundgebung vorm Knast .

Am Sonntag den 19.4.15 sind ca. 80 Menschen nach Pankow gekommen um vorm dortigen Frauenknast ihre Solidarität mit der politischen Gefangenen Gülaferit Ünsal zum Ausdruck zu bringen.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/141210

*

* [B]Solidemo für Gülaferit Ünsal

Am Sonntag den 19.4.15 sind ca. 80 Menschen nach Pankow gekommen um vorm dortigen Frauenknast ihre Solidarität mit der politischen Gefangenen Gülaferit Ünsal zum Ausdruck zu bringen.
Verfasst von: Rote Hilfe Berlin

http://kultur-revolution.com/B.Solidemo Fuer Guelferit Uensal.doc

*

*Gefangene im Hungerstreik

nd 22.4.2015 – Am Sonntag beteiligten sich in Berlin rund 60 Menschen an einer Solidaritätskundgebung vor dem Frauengefängnis Pankow. Sie wollten damit Gülaferit Ünsal grüßen, die sich seit dem 9. April im Hungerstreik befindet. Ünsal war nach Paragraf 129b wegen vermeintlicher Mitgliedschaft in der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C) verurteilt worden. Im Gefängnis war sie mehrmals tätlichen Angriffen von Mitgefangenen ausgesetzt. Nachdem Proteste bei der Gefängnisleitung keine Änderung brachten, trat Ünsal in den Hungerstreik. Sie protestiert zudem gegen die Beschlagnahme von linken türkischen Zeitungen. Bereits seit dem 9. März befindet sich Sadi Özpo­la in der JVA Bochum im Hungerstreik. Auch er war wegen angeblicher Mitgliedschaft in der DHKP-C verurteilt worden. Er protestiert damit gegen die Beschlagnahme linker Bücher und Zeitungen durch die Anstaltsleitung. Die begründet die Maßnahme mit einer Gefahr für die Resozialisation. Sein Gesundheitszustand hatte sich in den letzten Tagen verschlechtert. Die Gefängnisleitung hat Özpola eine Vitaminspritze verweigert, die die gesundheitlichen Folgen des Hungerstreiks mildern soll. now
Anmerkung: Sadi hat seinen Hungerstreik gestern erfolgreich beendet.
*
* Von: Anadolu Newsblog < anadolunewsblog@gmail.com>
Hallo GenossInnen,
Sehr erfreuliche Nachricht!
Alle Forderungen von Sadi Özpolat wurden akzeptiert.
Der Hungerstreik ist beendet.
Jetzt müssen wir noch dasselbe für Gülaferti Ünsal durchsetzen.
Hoch die internationale Solidarität!
*

* Griechenland: Hungerstreik nach 48 Tagen beendet

20.04.15 –  Das Netzwerk der inhaftieren Kämpfer (DAK) hat das Ende ihres 48tägigen Hungerstreiks bekannt gegeben, nachdem eine Abstimmung im griechischen Parlament den Weg dafür gepflastert hat, dass ein wesentlicher Teil der Forderungen der GenossInnen erfüllt werden.

http://kultur-revolution.com/Griechenland.doc

*

* (Bln) Demo gegen Mumias Hinrichtung durch unterlassene medizinische Hilfe

19.04.2015-200 Menschen demonstrierten gestern vom Alexanderplatz durch eine belebte Berliner  Innenstadt zur US Botschaft, um gegen die Folter an Mumia Abu-Jamal im SCI Mahanoy Gefängnis in Pennsylvania (USA) zu protestieren. Der gefangene Journalist ist seit Monaten an Diabetes erkrankt, erhält in Haft aber keine angemessene Behandlung und befindet sich inzwischen in einem lebensbedrohlichen Zustand.

http://de.indymedia.org/node/4235

*

* Mülheim an der Ruhr, den 19.April 2015

Betr: Hungerstreik Sadi Özpolat

Sehr geehrter Herr Minister Kutschaty,

seit Mai vergangenen Jahres  habe ich schriftlichen Kontakt zu Herrn Sadi Naci Özpolat.

Am 15. Januar 2015 habe ich ihn in der JVA Bochum besucht….

J.B. van Hulzen – Oberheidstr. 227 – 45475 Mülheim an der Ruhr

http://kultur-revolution.com/Muelheim an der Ruhr.doc

*

* [plataforma] Fw: Solidarität für Gülaferit Ünsal und Sadi Özpolat, die sich im Hungerstreik befinden!!!!!!!!!

Sadi Özpo­lat braucht drin­gend Eure Unterstützung!

Der poli­tis­che Gefan­gene Sadi Özpo­lat ist seit 9. März im unbefristeten Hungerstreik gegen willkürliche Maßnahmen und Zensur von Publikationen im Gefängnis Bochum!
Eure Solidarität ist im Moment für ihn lebenswichtig!
http://political-prisoners.net/ …/3472-solidaritaet-mit-guel…
Verein f. pol. Fluechtlinge

http://kultur-revolution.com/Solidaritaet fuer Guelaferit Uensal und Sadi Oezpolat.doc

*

*Brief von Ahmet.Düzgün.Yüksel vom 13. 4. 2015

Lieber…..,

ich habe Deine Post vom 13. 3. (über das Besuchsverbot, Ozgür Aslan, Prozessbericht zum  § 129b-Verfahren in Stuttgart, Andre Moussa, usw.) und vom 7. 4. (Bericht über den Hungerstreik von Gülaferit  Ünsal sowie den griechischen Gefangenen, usw.) erhalten.

http://kultur-revolution.com/ahmet 13.4.doc

http://kultur-revolution.com/ahmet hs.doc

*
* Düsseldorf, den 1. April 2015

Antrag

Buchnummer:119, Haus: 3/9/14/7                      
Yüksel Ahmet Düzgün
Haus: 4/3, Zimmer 37
Sehr geehrte Direktorin Frau Krüger,
hiermit möchte ich Sie benachrichtigen, dass ich vom 1. bis zum 15. April 2015 einen Hungerstreik beginnen will.
*

* Hungerstreik Update

17.04.2015-  Piraeus: Giorgos Karagiannidis, seit dem 2.3. im Hungerstreik ist im Krankenhaus
Am 12.April wurde, der sich im Hungerstreik befindene anarchistische Gefangene Giorgos Karagiannidis, Mitglied im Netzwerk inhaftierter Kämpfer (DAK), vom Koridallos-Gefängnis in das staatliche Hauptkrankenhaus von Nikaia in Piraeus überführt.
https://linksunten.indymedia.org/de/node/140664
*

* Kundgebung: Solidarität mit ATIK und den verhafteten Aktivisten

18.04.2015- Jugendwiderstand Berlin – Wir sind eine revolutionäre, antiimperialistische Jugendorganisation in Berlin und kämpfen gegen dieses System und für den Sozialismus und die freie Zukunft im Kommunismus. Rebellion ist gerechtfertigt!

http://jugendwiderstand.blogspot.de/
*

* Deutschland | Festnahmen von Genossen der ATIK

17.04.2015- In einem koordinierten Angriff der Reaktion wurden am Mittwoch Nachmittag 10 Aktivisten der  Konföderation der Arbeiter aus der Türkei in Europa (ATIK), deren Frauenorganisation Neue Frau (Yeni Kadin) und deren Jugendorganisation Neue Demokratische Jugend (YDG) festgenommen.
https://demvolkedienen.wordpress.com/2015/04/17/deutschland%E2%80%AD-%E2%80%ACfestnahmen-von-genossen-der-atik/
*

* Betreff: aus einem Brief von Ahmet Yüksel vom 13.4.

Ich war im Hungersteik ( HS) vom 1.4 – 7.4. aus Solidarität für Sadi Özpolat.
Mit freundlichem Grüßen – Ahmet.Düzgün.Yüksel

*

* Solidarität mit Sadi Özpolat! Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Verfasst von: einige Bochumer Antifas. Verfasst am: 18.04.2015 – 05:43. (unmoderiert)

 *

* ATIK ist nicht alleine!

von: Rote Jugend Berlin am: 16.04.2015 – Imperialisten und Reaktionäre lasst eure dreckigen Hände von den demokratischen und revolutionären Kräften aus der Türkei!
http://de.indymedia.org/node/4202
*

* 10 ATIK Mitglieder verhaftet

16.04.15 – Am Mittwoch, den 15. April wurden in Deutschland und der Schweiz 10 ATIK Mitglieder (Konföderation der Arbeiter aus der Türkei) verhaftet. Hintergrund ist laut Webseite der Generalbundesanwaltschaft (GBA) eine §129b Verfahren, das sich gegen angebliche „Rädelsführer“ der TKP/ML richten soll. Laut GBA richtet sich das Verfahren gegen 7 Beschuldigte.
http://political-prisoners.net/item/3482-10-atik-mitglieder-verhaftet.html
*

* Polizeiterror und Festnahmen von Mitgliedern der ATİK!

http://www.rf-news.de/2015/kw16/polizeiterror-und-festnahmen-von-mitgliedern-der-atik

*

* Sorge um 115 Jobs bei HSE Medianet

Stadtwirtschaft – Partsch bestätigt Überlegungen zum Verkauf der IT-Tochter des städtischen Energieversorgers

http://www.echo-online.de/region/darmstadt/Sorge-um-115-Jobs-bei-HSE-Medianet;art1231,6129401

*

* Italien: Folter soll unter Strafe gestellt werden

 http://www.randzone-online.de/?p=26008

*

* RAZ-Verfahren: Anquatschversuche und Aussageverweigerung

15.04.2015- Im Rahmen des laufenden §129-Verfahrens gegen 8 Beschuldigte, denen die Mitgliedschaft in den Revolutionären Aktionszellen / Revolutionärer Linken und die Mitarbeit an der radikal vorgeworfen wird, kam es in den letzten Monaten in Berlin und Magdeburg zu zahlreichen Anquatschversuchen von Polizei und Verfassungsschutz. Ziel der Anquatschversuche ist es Informationen über die Beschuldigten zu gewinnen, aber auch um einzuschüchtern und zu verunsichern.

Solibündnis zum §129 Verfahren in Stuttgart

http://kultur-revolution.com/RAZ.doc

*

* Firmenich: Der faule Duft des Union Busting

  von Jessica Reisner | 14. April 2015 | 03 Gegen Betriebsräte (BR), Abmahnung, Bossing/Mobbing, Sonstiges

Zweitgrößter Parfüm-Hersteller der Welt will Betriebsratsmitglied mit schmutzigen Methoden los werden | RA Peter Wallisch angeheuert
http://arbeitsunrecht.de/firmenich-der-faule-duft-des-union-busting/#more-5752
*

* Istanbul Film Festival- Eklat nach Verbot von Film über PKK

Eklat beim Istanbul Film Festival. Vor bereits demonstrativ schwarzer Leinwand liest die Schauspielerin und Gewerkschaftsvorsitzende Meltem Cumbul eine Presseerklärung vor.  Foto: REUTERS

14.04.2015- Die türkischen Behörden haben dem Istanbul Film Festival die Vorführung eines Dokumentarfilms über den Alltag kurdischer PKK-Kämpfer verboten. Filmemacher werfen dem Staat Zensur vor.

http://www.fr-online.de/film/istanbul-film-festival-eklat-nach-verbot-von-film-ueber-pkk,1473350,30429478.html

*

* Vertuschen, verheimlichen, ausblenden: Wie die USA den Irak-Krieg verarbeiten

Aktualisiert am 15. April 2015, Einmal lebenslänglich, dreimal 30 Jahre: Am Montag wurden ehemalige US-Söldner in einem spektakulären Prozess wegen Kriegsverbrechen in Irak zu langen Haftstrafen verurteilt. Gräueltaten waren während des Irak-Kriegs und in der Besatzungszeit danach alltäglich. Doch noch immer kommen viele amerikanische Täter davon. Die Dunkelziffer soll riesig sein.

 http://www.gmx.net/magazine/politik/vertuschen-verheimlichen-ausblenden-usa-irak-krieg-verarbeiten-30574714

*

*Sparkasse Saarbrücken kündigt Spendenkonto für Rojava

10. April 2015

in Infos & Nachrichten und Kampagne

Initiative „Solidarität mit Rojava“ bittet um Protestschreiben an den Bankenvorstand

http://rojava-solidaritaet.net/2015/04/10/sparkasse-saarbruecken-kuendigt-spendenkonto-fuer-rojava-5/

*

* BRUTALE FESTNAHME VON GRUP YORUM SOLISTINNEN!

https://www.youtube.com/watch?v=-KOhGBAm4z8
12.04.2015
Die Grup Yorum- Solistinnen Selma Altin und Sultan Gökcek haben heute erneut gezeigt, dass sie sich durch die faschistischen Methoden der AKP nicht einschüchtern lassen! Sie wurden vor dem Denkmal, mitten auf dem Taksim Platz festgenommen.
Anadolu Newsblog

*

*JVA– Leiter Thomas König lügt. Wir fordern seinen Rück­tritt!

10. April 2015 – n der WAZ– Online Aus­gabe von 07.04.2015 um 17:19 Uhr, „Bochumer JVA-​Häftling seit einem Monat im Hunger­streik“ von B. Ki. wird gesagt, dass die ver­bote­nen Medien laut Herrn König „gewaltver­her­rlichend“ und „ungeeignet“ seien.

„(…) Die Medien stün­den für eine poli­tis­che Organ­i­sa­tion, die in Deutsch­land ver­boten sei“.

Herr König von JVA Bochum belügt absichtlich die Presse und somit auch die Öffentlichkeit. Wie kann er behaupten, dass diese Medien für eine in Deutsch­land ver­botene Organ­i­sa­tion ste­hen, wenn eine der Zeitschriften (Gefangenen-​Info) von einem Verein Info­laden e.V. aus Magde­burg her­aus­gegeben wird.

http://www.linkezeitung.de/index.php/justiz/knast/3358-jva-leiter-thomas-koenig-luegt-wir-fordern-seinen-ruecktritt

*

* TYP-F- DER FILM | Trailer german deutsch [HD]

https://www.youtube.com/watch?v=zxzirWpWsP4

*

*Ermittlungen nach Terror-Paragraph §278b gegen NOWKR

Hochverrat, Verhetzung, Terrorismus: Verfassungsschutz und FPÖ drehen frei

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150410_OTS0014/ermittlungen-nach-terror-paragraph-278b-gegen-nowkr

*

dilanbalci.jp

aliaraci

2 GRUP YORUM MITGLIEDER IN ANKARA FESTGENOMMEN

10.04.2014- Die Bandmitglieder Dilan Balci und Ali Araci wurden heute in Ankara bei einem Protest gegen das Konzertverbot vor dem Ak Saray, der Residenz von Präsident Erdogan, festgenommen!
Fordern wir ihre sofortige Freilassung!
Die AKP kann Grup Yorum nicht durch Verbote und Festnahmen zum Schweigen bringen!
Bitte dringend Proteste an:
e-mail: cumhurbaskanligi@tccb.gov.tr
Anadolu Newsblog

*

* Bericht über die Ereignisse der vergangenen zwei Tage

Wir möchten euch einige Informationen und Übersetzungen von Artikeln im Bezug auf die seit 2 Tagen andauernden Polizeiübergriffe und Festnahmen in der Türkei übermitteln:
Anadolu Newsblog

*

* Der Staat nimmt wie immer Rache bei demokratischen Einrichtungen und bei KünstlerInnen der „Grup Yorum“

Anadolu Newsblog

*
* Bitte leitet folgende Info und Erklärung des Netzwerks für politische Gefangene an all eure Kontakte weiter und veröffentlicht das in euren Publikationen, Webseiten, sozialen Medien.
Schreibt bitte Briefe und schickt Faxe und e-mails an die JVA Pankow in Berlin.
Das Leben politischer Gefangener ist unter diesen Umständen wirklich bedroht. Wieder mal muss eine Gefangene mit einem Hungerstreik antworten, um sich dieser Willkür entgegen zu setzen. Nicht zu vergessen, dass auch der politische Migrant Sadi Özpolat in Bochum seit 9. März aufgrund von Rechtsverletzungen und massiven Einschränkungen im Hungerstreik ist.
Sg

* Gülaferit Ünsal ist am 6. April in den Hungerstreik getreten.

Wer ist Gülaferit?

Gülaferit, war schon mehrere Jahre in der Türkei & Griechenland inhaftiert, wurde 2011 von Griechenland nach Deutschland ausgeliefert und im Mai 2013 nach dem Terrorparagrafen 129 b zu 6 ½ Jahren Haft verurteilt. Hintergrund ist die angebliche Mitgliedshaft in der DHKP-C.
Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, Hamburg und Magdeburg

*

* Neuigkeiten zu der 129b-Gefangene Gülaferit Ünsal

http://political-prisoners.net/item/3451-neuigkeiten-zu-der-129b-gefangene-guelaferit-uensal.html
*

*Mehr als 60 Festnahmen

Nach dem tödlichen Ende der Geiselnahme in Istanbul hat die türkische Polizei am Mittwoch mehr als 60 Menschen festgenommen. Die Geiselnahme könnte den Graben zwischen der türkischen Regierung und ihren Kritikern weiter vertiefen.
http://orf.at/stories/2271493/2271458/
*
* Stellungnahme zur Verhaftung von Steve Kaczynski
Nach der Razzia gegen das Idil Kulturzentrum am 02. April 2015 wurde Steve Kaczynski festgenommen und danach verhaftet.
Die Razzia wurde aus Wut und Frust der AKP-Regierung gegen ihre Unfähigkeit durchgeführt.
Internationale Plattform gegen die Isolation

*

* Prozess wegen PKK-Bericht

Türkei wirft Journalistin Terror-Propaganda vor

8. April 2015- Weil eine niederländische Journalistin über die kurdische Arbeiterpartei PKK berichtete, steht sie in der Türkei wegen Terrorhilfe vor Gericht. Nun nahm der Prozess eine überraschende Wende.
http://www.stern.de/politik/ausland/tuerkei-journalistin-frederike-geerdink-erwartet-freispruch-im-prozess-wegen-terror-propaganda-2185523.html
*

*  „Nieder mit der Demokratie“

April 2015 – Autonome randalieren im Zentrum Athens

http://www.rp-online.de/politik/ausland/griechenland-autonome-randalieren-im-zentrum-athens-aid-1.4998709

*

* Folter in Italien jetzt vom Gericht bestätigt

08.04.2015- Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet gegen das Vorgehen der italienischen Polizei beim G8-Gipfel in Genua

http://peter-nowak-journalist.de/2015/04/08/folter-in-italien-jetzt-vom-gericht-bestatigt/

*

* Internationales

Mumia Abu-Jama: Hinrichtung durch die Hintertür ?

http://news.dkp.suhail.uberspace.de/2015/04/mumia-abu-jama-hinrichtung-durch-die-hintertuer/

*

* Drei unserer Freunde sind angeklagt – Pressemitteilung des Refugee Protests in Berlin

http://oplatz.net/2015/04/01/drei-unserer-freunde-sind-angeklagt-pressemitteilung-des-refugee-protests-in-berlin/

*

*  Verhafteter Terrorverdächtiger:

 Türkischer Vorwurf Österreich „zu vage“

Katharina Mittelstaedt

7. April 2015 – Gegen Unal E. gab es seit 2014 einen internationalen Haftbefehl, in Österreich war er jedoch nicht zur Fahndung ausgeschrieben

http://derstandard.at/2000013952126/Tuerkischer-Vorwurf-fuer-Oesterreich-zu-vage

*

* „Berkin war unser Herz, unser Bruder, unser Genosse“

https://linksunten.indymedia.org/de/node/139461

*

* Weitere Soliaktivitäten zum Hungerstreik in Griechenland

http://political-prisoners.net/item/3454-update-a-weitere-soliaktivitaeten-zum-hungerstreik-in-griechenland.html

*

* Athener Universität in den Händen von Autonomen

https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/18328-athener-universit%C3%A4t-in-den-h%C3%A4nden-von-autonomen

*

* Autonome in Griechenland kämpfen für inhaftierte Terroristen

https://griechenland.net/nachrichten/chronik/18344-autonome-in-griechenland-k%C3%A4mpfen-f%C3%BCr-inhaftierte-terroristen

*

* Mumia trotz Lebensgefahr zurück im Knast

https://linksunten.indymedia.org/de/node/139455

*

sadi

* Wandzeitung + Flyer: Solidarität mit dem Hungerstreik von Sadi Özpolat

21.03.15 -Sadi Özpolat ist seit dem 09. März im Hungerstreik. Er protestiert dagegen, dass ihm Post und Zeitschriften nicht ausgehändigt werden. Verbreitet die Info, schreibt ihm, organisiert Solidarität!

http://political-prisoners.net/item/3425-wandzeitung-flyer-solidaritaet-mit-dem-hungerstreik-von-sadi-oezpolat.html

*

* ermittlungsausschuss.eu

Die meisten Menschen, die sich politisch betätigen, werden früher oder später mit staatlicher Repression konfrontiert. Das kann ein ziemlich unangenehmer Prozess werden, aber ihr müsst den nicht alleine durchstehen. In einigen Städten gibt es örtliche Antirepressionsgruppen (Ermittlungsausschüsse), an die ihr euch wenden könnt.

http://www.nadir.org/nadir/initiativ/ermittlungsausschuss/

*

*Amnesty International: Weltweit „dramatischer Anstieg“ an Todesurteilen

Aktualisiert am 01. April 2015, Berlin (dpa) – Einmal im Jahr veröffentlicht Amnesty International eine viel beachtete Statistik zur Todesstrafe. Die Bilanz: Mehr Todesurteile, aber weniger Hinrichtungen. Im Land mit den meisten Exekutionen sind genaue Zahlen allerdings weiter Staatsgeheimnis.

http://www.gmx.net/magazine/panorama/amnesty-international-weltweit-dramatischer-anstieg-todesurteilen-30549420

*

*Solidaritäts-Kundgebung mit den 43 verschleppten Studierenden aus Ayotzinapa und den Massenprotesten in Mexiko

http://alertaduesseldorf.blogsport.de/2015/03/31/soli-kundgebung-ayotzi/

*

März

*

* 23.03.2015 – Fortführung der Verhandlung gegen Faruk Ereren

Die Verhandlung begann um 12:20. An diesem Tag hatte Herr Ereren seine Mutter und seine Schwester mitgebracht, die an dem Tag als Zuhörerinnen dabei waren

29.03.2015

http://kultur-revolution.com/23.03.2015.pdf

*

*Marokko | Marrakesch | Solidarität mit den politischen Gefangenen

27.03.2015- Wir dokumentieren hiermit eine Übersetzung einer Mitteilung der hungerstreikenden politischen Gefangenen in Marokko, die in den Knästen in Rabat, Tiznit und Marrakesch einsitzen. Schon im Dezember 2014 gab es einen Bericht über einige der Genossen in Marokko.

https://demvolkedienen.wordpress.com/2015/03/27/marokko-marrakesch-solidaritat-mit-den-politischen-gefangenen/

*

*Aktivisten gegen Wasserkraftprojekte in Guatemala verhaftet

28.03.2015-Indigene Gemeinden im Widerstand gegen Wasserkraftwerke des spanischen Konzerns Hidro Santa Cruz werden zunehmend kriminalisiert

https://amerika21.de/2015/03/115986/indigenen-aktivisten-haft

*

*NSU-watch: Ein Erklärfilm zum NSU-Prozess

https://www.youtube.com/watch?v=z8EnUaLjxFA

*

* US-Militärs vergewaltigten Kinder in Kolumbien

on: anonym am: 27.03.2015 – 12:23
Regionen: Kolumbien
Event: Kinder sexuell missbraucht
Laut einem Bericht einer unabhängigen historischen Kommission in Kolumbien haben Angehörige der US-Streitkräfte und in ihrem Dienst stehender privater Militärunternehmen in den Jahren 2003 bis 2007 mindestens 54 Kinder sexuell missbraucht. Der im vergangenen Monat vorgelegte 800-seitige Bericht war am Verhandlungstisch in Havanna von der Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (FARC) in Auftrag gegeben worden, um einen Beitrag zur Aufarbeitung der im Verlauf des bewaffneten Konflikts begangenen Verbrechen zu liefern.
http://de.indymedia.org/node/3970
*

* Die Entwick­lung und Anwen­dung der Iso­la­tions­folter in den Län­dern Wes­teu­ropas.

Okto­ber 2014 – Aber der grösste Fehler der Behör­den war es, uns zusam­men zu lassen, weil zusam­men unsere Entschlossen­heit ver­stärkt wurde. Wir unter­stützten einan­der und gewan­nen Stärke voneinan­der. Wir teil­ten miteinan­der, was immer wir wussten und lern­ten, und durch dieses Teilen vervielfachten wir, was immer jeder Einzelne an Mut auf­brachte. Soweit Nel­son Man­dela in seiner Auto­bi­ogra­phie über die Zeit im Knast. Lei­der machen die Regierun­gen der impe­ri­al­is­tis­chen Län­der diesen „Fehler“ schon lange nicht mehr.

http://www.linkezeitung.de/index.php/justiz/knast/1853-die-entwicklung-und-anwendung-der-isolationsfolter-in-den-laendern-westeuropas

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.